Nächstes Spiel in
00T06S52M08S
Max-Morlock-Stadion

FCN

3 : 0

(0 : 0)

FINAL

FCA

Alle Spiele

Fazit

Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte kamen die Nürnberger durch eine Standardsituation in Front. Der FCA warf nun alles nach vorne und die Franken nutzten dies, konterten die Augsburger eiskalt aus und holten sich den verdienten Sieg, der etwas zu hoch ausgefallen ist.
Spielende
90' + 2'

Löwen erhöht

Der Mittelfeldmann kann ohne Druck in den Strafraum eindringen, geht einfach an zwei Gegnern vorbei. Mit rechts bringt er den Ball links flach im Tor unter.
90' + 1'

Eduard Löwen

TOR!

3 : 0
Eduard Löwen
88'

Pereira macht den Deckel drauf

Die Clubberer fahren einen mustergültigen Konter. Ishak erkämpft den Ball in der eigenen Hälfte und passt zu Leibold. Der Linksverteidiger spielt einen tollen Pass in die Tiefe für Pereira, der alleine aufs Tor zulaufen kann. mit links schiebt er die Kugel flach ins rechte Eck.
88'

Matheus Pereira

TOR!

2 : 0
Matheus Pereira
85'

Ilicevic in der Bundesliga

Das letzte Spiel in der Bundesliga hatte der Kroate im Jahr 2016 für den Hamburger SV. 
84'
<- Ivo Ilicevic
-> Yuya Kubo
82'
substitutesMichael Gregoritsch
81'

Kämpfende Franken

Die Nürnberger haltem mit allem dagegen, was sie haben. Löwen stellt seinen austrainierten Körper rein, Gregoritsch geht zu Boden. Von den Fans gibt es Applaus, für die Gäste Freistoß.
78'
<- Sergio Córdova
-> Ja-Cheol Koo
76'

Bauer aus dem Rückraum

Der Rechtsverteidiger schießt aus 18 Metern Torentfernung, der Ball geht ins Tor. Kubo steht allerdings im Sichtfeld von Kobel. Es wird nach dem Hinzuziehen des Video-Assistenten Frank Willenborg darauf entschieden, das Tor nicht zu geben.
71'

Ishak nutzt den Fehler nicht

Gouweleeuw vertädnelt den Ball in der eigenen Hälfte. Ishak wird links tief geschickt. Der Schwede will in den Strafraum flanken, die Hereingabe fliegt aber in hohem Bogen rechts in Seitenaus.
70'
<- Matheus Pereira
-> Sebastian Kerk
68'

Hohes Zustellen

Die Augsburger üben nun mehr Druck auf die Nürnberger aus, lassen diese nicht in Ruhe aufbauen. Viele lange Bälle des Clubs sind die Folge.
64'

Der Club und die Standards

Acht der nunmehr 20 FCN-Tore dieser Saison resultierten aus Standards (40 Prozent). Der heutige Treffer war aber der erste nach einem Freistoß.
61'

Baier packt den Huf aus

Der Kapitän des FCA zieht aus knapp 30 Metern ab. Die Kugel fliegt in hohem Tempo auf das Gehäuse von Mathenia, der zur Ecke klären kann.
56'

Schwedischer Top-Torjäger

Mikael Ishak traf mit seinem ersten Torschuss der Partie. Es war sein viertes Saisontor (alle zu Hause), damit ist er nun gleichauf mit Hanno Behrens Top-Torschütze des FCN.
55'
substitutesDaniel Baier
54'
<- Georg Margreitter
-> Ewerton
52'

Eine Standardsituation zum Tor

Kerk bringt eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite scharf in den Strafraum zum zweten Pfosten. Dort verliert Hahn Ishak im Rücken. Der Schwede hält sein rechtes Bein in die Hereingabe und drückt sie über die Linie.
52'

Mikael Ishak

TOR!

1 : 0
Mikael Ishak
48'

Gregoritsch wird geblockt

Über Max, der links durchbricht, kommt der FCA nach vorne. Die flache Hereingabe des Linksverteidigers kommt zu Gregoritsch. Der Österreicher nimmt die Kugel mit rechts an und legt sie sich auf links zum Schuss. Mühl und Bauer werfen sich in den Schuss und blocken.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Marco Richter
-> Alfreð Finnbogason

Halbzeit-Fazit

Der Club begann forsch, erspielte sich aber keine guten Tormöglichkeiten. Die Augsburger kamen immer besser ins Spiel, doch auch die Gäste hatten noch keine nennenswerte Torchance. Die bayerischen Schwaben können mit diesem 0:0 besser leben, die Franken müssen gewinnen, wenn sie sich im Abstiegskampf nochmal zurückmelden wollen.
Halbzeit
43'

Gutes Comeback vom Abwehr-Chef

Jeffrey Gouweleeuw ist bei seinem ersten Startelfeinsatz in der Rückrunde der zweikampfstärkste Augsburger (80 Prozent gewonnene Duelle).
40'

Drei zu sechs

Die Hausherren haben nur halb so oft auf das gegnerische Tor geschossen wie die Augsburger.
37'

Mehr Ballbesitz FCA

Die bayerischen Schwaben haben leichte Vorteile: 55 Prozent der Zeit ist die Kugel in den Reihen der Gäste.
32'

Wo sind die Stürmer?

Die gegnerischen Angreifer haben beide Abwehrreihen bisher im Griff: Ishak und Finnbogason waren jeweils nur acht Mal am Ball, beide sind noch ohne Torschuss.
28'

Max zu zentral

Der Linksverteidiger rückt mit auf und geht in den Strafraum. Er antizipiert gut, bekommt den Ball von Mühl, der nicht richtig klären kann, und zieht mit links ab. Er trifft die Kugel nicht richtig und bringt diese aus zehn Metern deshalb zu mittig auf das Tor von Mathenia.
26'
substitutesRobert Bauer
25'
substitutesDong-Won Ji
22'

Der FCA kommt

Die bayerischen Schwaben finden immer besser in die Partie und führen den Ball nun verstärkt in den eigenen Reihen. In den Strafraum der Franken sind sie allerdings noch nicht wirklich gekommen.
17'

Zünftiger Schuss

Baier fasst sich aus über 25 Metern ein Herz und knallt mit rechts auf das Tor des FCN. Mathenia kann den Ball zur Ecke klären.
15'

Kerk mit dem Flugkopfball

Bauer wirft von rechts weit ein. Behrens verlängert die Einwurf-Flanke per Kopf zum zweiten Pfosten, wo Kerk einen Flugkopfball auf den Kasten bringt. Der Abschluss ist zu unplatziert, Kobel hat keine Mühe, den Ball aufzunehmen.
12'

Ewerton wird geblockt

Kerk bringt eine Ecke von links in den Strafraum zum zweiten Pfosten. Ewerton steigt hoch und köpft Richtung Tor. Gouweleeuw kriegt die Kugel an den Hinterkopf, von dort geht das Spielgerät ins Toraus.
10'

Fleißiger Kerk

Die Hausherren fahren die meisten Angriffe über ihre linke Seite, wo Kerk ordentlich anschiebt und immer wieder Flanken ins Zentrum bringt. Den Hereingaben mangelt es allerdings noch etwas an Präzision.
7'

FCA überlässt Ball dem FCN

Die Franken dürfen unbedrängt bis zur Mittellinie passen, bis sie von den bayerischen Schwaben angelaufen werden. Die Augsburger scheinen die Nürnberger locken zu wollen.
4'

Danso rechts hinten

Normalerweise agiert der Österreicher in der Innenverteidigung, heute muss er aber als Rechtsverteidiger aushelfen. Gegen Kerk gewinnt er gut einen Zweikampf sowie den Ball.
2'

Gregoritsch knapp drüber

Der Österreicher versucht es mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern. Der Ball fliegt wenige Zentimeter über die Querlatte.
Anstoß

Gouweleeuw ist zurück

Nach langwierigen Adduktorenproblemen und einem Kurzeinsatz gegen Hannover steht Jeffrey Gouweleeuw heute erstmals in der Rückrunde in Augsburgs Startelf. Danso dürfte dafür nach rechts rücken, wo der verletzte Schmid fehlt. Zudem kommt Gregoritsch für Richter ins Team. Der Österreicher hatte gegen Hannover erkrankt gefehlt.  

Nur eine Änderung beim Club

Einzige Änderung in Nürnbergs Startelf gegenüber dem letzten Spiel: Linksverteidiger Tim Leibold kehrt nach abgesessener Gelb-Sperre zurück ins Team. Weichen muss Timothy Tillman. Sebastian Kerk, der Leibold in Frankfurt vertrat, dürfte wieder seine angestammte Position links offensiv einnehmen.  

Die Startelf des FCA

Kobel -Danso, Gouweleeuw, Khedira, Max - Koo, Baier - Hahn, Gregoritsch, Ji - Finnbogason

So spielt der Club

Mathenia - Bauer, Mühl, Ewerton, Leibold - Behrens, Erras, Löwen - Kubo, Ishak, Kerk

Die Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR) / Holger Henschel (SR-A. 1) / Jan Seidel (SR-A. 2) / Patrick Alt (4. Offizieller) / Frank Willenborg (VA)/ René Rohde (VA-A)

Das sagt Schommers

"Wir haben sehr gut trainiert. Die Woche war bis hierhin perfekt. Man merkt, dass alle Spieler am Samstag unbedingt dabei sein möchten. Wir werden offensiver agieren, um daheim zu punkten. Augsburg hat einen guten Lauf, hat zuletzt gegen starke Mannschaften gepunktet. Sie sind sehr schwer zu analysieren, weil sie sehr unterschiedlich auftreten."

Vier fallen aus

Julian Schieber, Konstantinos Stafylidis, Raphael Framberger und Felix Götze fehlen.

Das sagt Baum

"Wir wissen, dass wir gegen Nürnberg Geduld brauchen. Das wichtigste in diesem Spiel ist der Kopf. Wir haben gegen Hannover schon bewiesen, dass wir das können."

Freistoß-König

Nur Augsburg erzielte in dieser Saison drei Tore mit direkten Freistößen, alle durch Jonathan Schmid.

Entscheidungsspiele

Nürnberg steht vor Schlüsselspielen gegen Augsburg, in Stuttgart und gegen Schalke – in der Hinrunde gab es nur einen Punkt gegen diese drei Gegner.

Die Hoffnung lebt

Augsburg gewann nur eines der letzten 15 Pflichtspiele gegen Nürnberg.

Auswärts schwach

Der FCA ist auswärts seit acht Spielen ohne Sieg, blieb innerhalb einer Saison nur einmal länger ohne Auswärtssieg (zehn Mal in Folge 2011/12).

Nächste Niederlage?

Im eigenen Stadion ist Nürnberg seit 10 Spielen ohne Sieg, neuer Vereinsnegativrekord.

Augsburg kämpft

Augsburg holte sieben Punkte aus den letzten drei Bundesliga-Spielen, einen mehr als aus den 14 Partien zuvor zusammen.

Negativ-Serie

Nürnberg ist seit 20 Bundesliga-Spielen ohne Sieg, in der Historie gab es nur vier längere Serien dieser Art.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Nürnberg gegen Augsburg am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 im Max-Morlock-Stadion. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.