Nächstes Spiel in
00T00S11M58S

S04

0 : 2

(0 : 0)

FINAL

BMG

Alle Spiele

Gladbach springt auf Platz zwei!

Borussia Mönchengladbach hat die Gunst der Stunde genutzt und ist an Bayern München vorbei auf Platz zwei der Bundesliga geklettert. Das Team von Trainer Dieter Hecking siegte beim FC Schalke 04 mit 2:0 (0:0) und überholte den Rekordmeister, der am Nachmittag bei Bayer Leverkusen 1:3 verloren hatte. Hier geht's zum Spielbericht

Fazit

Am Ende ein verdienter Sieg für Borussia Mönchengladbach. Das Team von Dieter Hecking hat über die kompletten 90 Minuten die bessere und reifere Spielanlage an den Tag gelegt, sich im Gegensatz zu Schalke auch aus dem Spiel heraus Chancen erarbeitet. Spätestens nach dem Platzverweis für Nübel war Königsblau nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Auch das funktioniert nach Kramers Knaller nicht. Gladbach springt damit auf Platz zwei, überholt die Bayern. Schalke steckt wieder tiefer unten im Schlamassel.
Spielende
90' + 3'

Herrmann flankt...

...an den langen Pfosten, wo Sane vor Plea zur Ecke klärt.
90' + 3'

Vier Minuten...

...gibt es oben drauf. Aber Schalke macht nicht den Eindruck, hier noch etwas ändern zu können.
90' + 1'

Neuhaus macht alles klar

Schneller Konter der Gladbacher über Hazard. Im Strafraum kreuzt Neuhaus und bekommt die Kugel genau im richtigen Moment vom Belgier serviert. Fährmann kommt raus, wird von Neuhaus im Fallen überlupft. Das verdiente 2:0 für die Gäste.
90' + 1'

Florian Neuhaus

TOR!

0 : 2
Florian Neuhaus
88'

Wie reagiert Königsblau?

Schalke mit einem Mann weniger und ohnehin mit wenig Offensivdrang. Das wird ganz schwer hier in den letzten Minuten.
86'

Kramer mit links

Drei seiner letzten vier Bundesliga-Tore erzielte Kramer mit links.
85'

Kramer holt den Hammer raus!

Das hatte sich angedeutet, Schalke ist hier schon ordentlich geschwommen in den letzten Minuten. Hazard bringt einen Ball von links flach vor den Sechzehner. Kramer nimmt Maß, zimmert die Kugel mit voller Wucht aufs Tor. Neuhaus fälscht noch ab, so dass die Kugel unhaltbar oben rechts im Giebel einschlägt.
85'

Christoph Kramer

TOR!

0 : 1
Christoph Kramer
84'

Powerplay

Torschüsse nach dem Platzverweis 4:0 für Gladbach.
83'
<- Patrick Herrmann
-> Jonas Hofmann
82'

Plea auf das Tor

Der Franzose kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, ein Schalker Bein ist dazwischen und der Ball tropft von oben aufs Tornetz.
79'

Bundesliga-Debüt

Rabbi Matondo kommt zu seinem ersten Bundesliga-Spiel und wird zum vierten Waliser mit Einsätzen in der Bundesliga.
78'
<- Florian Neuhaus
-> Denis Zakaria
76'

Gladbach drückt

Die Gäste schnüren Schalke jetzt hinten ein, die Gastgeber wissen sich hingegen oft nur noch mit Fouls zu helfen. Wie lange das wohl noch gut geht?
75'

Schalkes Hoffnungen ruhen auf Uth

Nur Uth war seitens der Schalker an vier Torschüssen beteiligt (zwei abgegeben, zwei aufgelegt).
75'
<- Rabbi Matondo
-> Sebastian Rudy
72'

Dunkelgelb!

Bentaleb mäht Stindl direkt vor dem Strafraum um, ohne Rücksicht auf Verluste und auch ohne, dass der Ball in der Nähe war. Da hat er Glück, das Fritz es bei Gelb belässt.
72'

Hazard!!!

Der Belgier zieht den Freistoß direkt aufs Tor und zwingt Fährmann zu einer absoluten Glanzparade.
72'
substitutesNabil Bentaleb
71'

Hazard aus der Drehung

Gladbach beißt sich vorne Fest. Diesmal kommt Hazard mit einem Drehschuss aus 12 Metern zum Abschluss. Fährmann ist erstmals gefordert, hat den aber auch sicher.
69'

Plea mit dem Kopf

Flanke der Gladbacher von rechts, die Plea im Zentrum aber nicht verwerten kann.
68'
<- Christoph Kramer
-> Tobias Strobl
66'

Schalke rührt Beton an

Die Gastgeber jetzt in einem tiefen 4-4-1-System, nur McKennie hält vorne noch die Stellung. Mal sehen, ob Gladbach da durchkommt.
65'

Wie im letzten April

Auch im letzten Schalker Heimspiel gegen Gladbach flog ein Schalker, damals traf es Bentaleb. Schalke schaffte trotzdem ein 1:1.
62'

Hazard knapp oben links drüber

Hazard nimmt Maß, chippt die Kugel über die Mauer, aber auch über das Tor.
60'

Freistoß für Gladbach

Zentrale Position, 17 Meter vor dem Tor.
61'
<- Ralf Fährmann
-> Yevhen Konoplyanka
60'

Fährmann kommt für Nübel ins Tor

...dafür holt Tedesco nun Konplyanka vom Feld.
60'

Rot für Nübel!

Gladbach kontert blitzschnell, die Schalker Hintermannschaft schläft, so dass Hazard durch ist. Nübel kommt bis vor seinen Strafraum raus, berührt den Ball nicht und semmelt Hazard voll um. Schiri Fritz zögert keinen Moment und zeigt Nübel die Rote Karte.
59'
substitutesAlexander Nübel
58'

Wendt abgeklärt

Caligiuri bricht von rechts in den Gladbacher Strafraum ein, dort ist Wendt aber auf dem Posten und nimmt ihm den Ball ab.
55'

Freistoß bringt nichts ein

Schalke klärt das hinten locker diesmal.
55'

Konterchance vertan...

...aber immerhin einen Freistoß holt Plea in aussichtsreicher Position halblinks heraus.
51'

Nächster Fernschuss

Plea versucht es aus 30 Metern mit einem Aufsetzer. Wieder kein Problem für Nübel.
50'

Außennetz

Konoplyanka zieht von links nach innen und lässt einen Schuss aufs kurze Eck ab. Das Leder klatscht aber von außen ans Tor.
50'

Zu steil

Plea schickt Stindl in den Strafraum, verkalkuliert sich beim Tempo des Balles aber etwas. Stindl kommt nicht ehr dran.
48'

Nübel macht Fehler direkt wieder gut

Schalkes Keeper spielt einen Abstoß direkt in die Beine von Zakaria. Der zieht direkt mal aus 25 Metern ab, dann ist Nübel aber wieder zur Stelle, taucht ab und hat die Kugel sicher.
47'

Zakaria holt die erste Ecke raus

Gladbach kontert schnell über Hazard und Zakaria. Am Ende klärt Sane zur Ecke für die Borussen. Die bringt nicht mehr als einen Fernschuss von Hofmann ein - weit über das Tor von Nübel.
Beginn zweite Hälfte

Nübel auf dem Posten

Schalkes Keeper wehrte alle drei Torschüsse auf seinen Kasten in der ersten Hälfte erfolgreich ab.

Halbzeitfazit

Zähe Kost in der Schalker Arena. Gladbach ist optisch überlegen, hatte im ersten Durchgang aus dem Spiel heraus auch die besseren Chancen. Schalke hingegen steht hinten weitgehend sicher, versucht zu kontern und durch Standards Gefahr auszustrahlen. Das gelang bei Caligiuris Freistoß, der ans Außennetz klatscht. Auf beiden Seiten ist da aber auf jeden Fall noch Luft nach oben.
Halbzeit
45'

Ginter!

Beim nächsten Eckball lässt Schalke am langen Pfosten Ginter sträflich allein zum Kopfball kommen. Der fliegt aber in Nübels Arme.
43'

Mal wieder Gladbach!

Stindl schickt Zakaria über rechts, der immerhin einen Eckball rausholt. Aus dem können die Gäste aber kein Kapital schlagen.
41'

Und noch ein Freistoß

Diesmal kann Gladbach den Ball aber ohne Probleme aus der Gefahrenzone hauen.
40'
substitutesTobias Strobl
40'

Caligiuriiiii!

Beste Schalker Chance bis hierhin! Caligiuri visiert das linke, obere Eck an, führt den Freistoß direkt aus. Der Ball fliegt so knapp vorbei, dass sogar die Tormusik hier in der Arena schon angespielt wird. Drin war der Ball aber trotzdem nicht...
39'

Nächster Freistoß für Schalke

Ginter foult Uth und kassiert dafür Gelb. Etwa 20 Meter Torentfernung. Das könnte gefährlich werden.
39'
substitutesMatthias Ginter
38'

Nastasic per Kopf

Der Freistoß segelt hoch in den Sechzehner, wo Nastasic das Kopfballduell gewinnt, am Ende aber nicht genug Druck auf die Kugel bekommt. Sommer taucht ab und hält den sicher fest.
37'

Bentaleb holt Freistoß raus

Strobl foult den Schalker im Mittelfeld. Freistoß für Königsblau aus gut 35 Metern.
35'

Plea fast nur rechts

Normalerweise spielt Plea meist links und Hazard rechts, wenn diese beiden die Gladbacher Flügelzange bilden.
32'

Schalke rückt etwas raus

Die Hausherren wollen Gladbach wohl locken, um selbst Kontersituationen zu erzwingen. Das Team von Dieter HEcking lässt das aber nicht so richtig mit sich machen.
31'

Strobl unbezwingbar

Gladbachs Sechser gewann seine ersten sieben Zweikämpfe der Partie.
29'

Es plätschert dahin

Auch von Gladbach kommt nicht mehr wirklich viel in diesen Minuten. Einen "taktischen Leckerbissen" könnte man das Spiel im Moment wohl auch nennen.
26'

Tedesco unzufrieden

Der Schalker Trainer tigert durch die Coachingzone, gestikuliert wie wild, ruft Kommandos auf den Platz. Zufriedenheit sieht anders aus.
23'

Chancenplus für die Gäste

57 Prozent der Ballbesitzphasen und 3:2 Torschüsse für Gladbach.
19'

Gladbach erarbeitet sich leichtes Übergewicht

Die Borussen kommen immer besser ins Spiel, kombinieren sich jetzt immer wieder gut durch die Schalker Reihen.
17'

Zakariaaaa!

Klasse Doppelpass von Stindl und Zakaria, der frei vor Nübel auftaucht, das lange Eck anvisiert. Nübel fährt das Bein aus und hält den klasse!
16'

Uth knapp vorbei

Das Spiel nimmt Fahrt auf. Bentaleb setzt sich im Mittelfeld gut durch, nimmt Konoplyanka links mit, der wiederum für Uth auflegt. Dessen Kopfball geht links am Tor vorbei.
14'

Stindl! Latte!

Die nächste Duftmarke kommt trotzdem von den Gästen. Stindl ist links durch, zieht dann - von Sane in Bedrängnis gebracht - aus 20 Metern ab. Sein Schuss touchiert den Querbalken zart, ist aber ein bisschen zu hoch angesetzt.
13'

Schalke kommt auf!

Die Knappen pressen jetzt früher, schaffen es, Gladbach hinten reinzudrängen.
10'

Wieder Caligiuri!

Strobl mit dem Fehlpass in den Fuß von Caligiuri, dessen Schuss aus gut 20 Metern aber ein Stück links vorbeifliegt.
8'

In die Wolken

Caligiuri geht rechts an der Linie entlang, will dann in den Sechzehner flanken, verzieht aber deutlich. Der Ball geht irgendwo auf die Südtribüne der Arena.
6'

Starkes Solo

Hazard geht von rechts in den Strafraum, tanzt vier Schalker aus und legt für Wendt halblinks vor. Der schließt etwas zu überhastet ab, so dass S04 zur Ecke klärt. Da war mehr für die Borussia drin!
5'

Gemächlicher Beginn

Schalke steht tief, lässt Gladbach kommen. Die Gäste bisher ohne zündende Idee.
3'

Nübel erstmals am Ball

Der Schalke-Keeper fängt einen langen Ball der Gladbacher ab.
2'

Gladbach um Kontrolle bemüht

Die Gäste haben in den ersten Sekunden den Ball und versuchen das Spiel geordnet von hinten aufzubauen.
Anstoß

Die Teams laufen ein

Jetzt noch die Seitenwahl, dann steigt das Topspiel!

Neuzugänge auf der Bank

Jeffey Bruma und Rabbi Matondo stehen erstmals im königsblauen Kader.

Hazard ist wieder da

Bei den Gästen rücken Thorgan Hazard und Denis Zakaria wieder in die Startelf, dafür müssen Neuhaus (Bank) und Traore (Tribüne) weichen. Hazard fehlte letztes Spiel angeschlagen, Zakaria kam nur als Joker.

Drei Änderungen bei Schalke

Tedesco bringt drei gelernte zentrale Mittelfeldspieler, das eröffnet aufgrund Verbleib von Rudy in der Startelf diverse Optionen, die vor allem die rechte Seite und den Angriff betreffen. Für Bentaleb und Serdar ist es jeweils der erste Startelfeinsatz 2019.

Und so startet Gladbach:

Sommer - Lang, Elvedi, Ginter, Wendt - Strobl - Hofmann, Zakaria - Hazard, Plea - Stindl

So startet Schalke:

Nübel - Caligiuri, Sane, Nastasic, Oczipka - Rudy - Bentaleb, Serdar - McKennie, Konoplyanka - Uth

Das sagt Tedesco

"Die Borussia hat eine hohe individuelle Qualität. Die Mannschaft macht einfach Spaß. Es ist nicht verwunderlich, dass sie oben mitspielen. Aber: Wir sind gut drauf, haben viel Selbstvertrauen. Wir freuen uns auf das Spiel und schauen mehr auf uns.

Die Schiedsrichter

Marco Fritz (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Guido Kleve (SR-A. 2), Frank Willenborg (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Pascal Müller (VA-A)

Hazard fit

Thorgan Hazard steht Mönchengladbach wieder zur Verfügung.

Das sagt Dieter Hecking

"Wir werden von dem Spielansatz, den wir verfolgen, auch auf Schalke nicht abrücken. Wenn wir dort etwas mitnehmen wollen, müssen wir wieder unsere Spielfreude auf den Platz bringen."

Standardkönige

Thorgan Hazard und Daniel Caligiuri schlugen seit Sommer 2017 die meisten ruhenden Bälle zu Toren (jeweils 15).

Elferflut

Mönchengladbach und Schalke haben die meisten Strafstöße aller Teams (7 bzw. 6) zugesprochen bekommen.

Gut nach Führung

Schalke ist nach Führungen noch ungeschlagen, gab aber in Berlin als letztes Team dieser Saison erstmals Punkte nach einer Führung ab (6 Siege, 1 Remis).

Bilanz pro Gladbach

Mönchengladbach verlor keines der jüngsten sechs Pflichtspielduelle gegen Schalke (2 Siege, 4 Remis).

Heimbilanz unzufriedenstellend

Schalke holte erst zwölf Heimpunkte. Um die Ausbeute der Vorsaison zu erreichen, muss 04 die restlichen acht Heimspiele dieser Saison allesamt gewinnen.

Die Null steht

Mönchengladbach ist 2019 noch ohne Gegentor, insgesamt neun Spiele dieser Saison ohne Gegentor sind ligaweit die meisten.

Aufwärtstrend

Sieben Punkte hat der FC Schalke aus den jüngsten drei Partien geholt. Trotzdem haben die Knappen nach 19 Spieltagen nur 22 Punkte auf dem Konto, schlechter war die Bilanz zuletzt nur vor 20 Jahren.

Herzlich Willkommen

Der FC Schalke 04 ist auf dem Weg der Besserung, hat zuletzt ordentlich gepunktet. Mit Borussia Mönchengladbach kommt nun aber der Tabellendritte, der einen makellosen Rückrundenstart hingelegt hat. Hier findest du alle Informationen zur Partie.