Nächstes Spiel in
00T06S45M46S
Mercedes-Benz Arena

VFB

0 : 3

(0 : 1)

FINAL

FCB

Alle Spiele

Goretzka führt FCB zum Sieg

Stuttgart - Der überragende Neuzugang Leon Goretzka hat Titelverteidiger FC Bayern München am zweiten Spieltag der Bundesliga wieder an die Tabellenspitze geführt. Der Nationalspieler avancierte beim 3:0 (1:0) des Rekordmeisters im Süd-Derby beim VfB Stuttgart mit seinem ersten Pflichtspieltor im Bayern-Dress bei seinem ersten Startelfeinsatz und einer Vorlage zum Matchwinner. Zum Spielbericht
Spielende
89'

James vergibt das 4:0

Der Kolumbianer kommt von der linken Seite ins Zentrum gedribbelt und wird von den VfB-Verteidigern nur begleitet. Im Strafraum angekommen trifft James den Ball nicht richtig und schießt in die Arme von Zieler.
85'

Ein Trio für ein Hallelujah

Müller, Lewandowski, Goretzka - alle kommen auf ein Tor und eine Torvorlage.
80'
<- Corentin Tolisso
-> Thomas Müller
78'
<- Chadrac Akolo
-> Gonzalo Castro
78'
<- James Rodríguez
-> Arjen Robben
77'
<- Serge Gnabry
-> Franck Ribéry
76'

Thomas Müller

TOR!

0 : 3
Thomas Müller
73'

Zuckerpass von Hummels

Der Innenverteidiger schaltet sich ins Offensivspiel der Bayern mit ein und spielt einen herrlichen Pass in die Schnittstelle zwsichen Insua und Baumgartl in den Lauf von Kimmich. Die Hereingabe des Rechtsverteidigers ist allerdings zu scharf für Lewandowski im Zentrum, er kann den Ball nicht kontrollieren.
70'

Korkut will höher stehen

Der Trainer der Schwaben deutet es immer wieder mit Handzeichen an: Seine Mannen sollen weiter herausrücken. Es zeigt vereinzelt Wirkung, die Heimelf setzt Bayern nun etwas früher unter Druck.
68'

Bayern drückt weiter

Die Gäste ruhen sich nicht aus, bleiben dominant und spielen sich in der Hälfte des VfB fest.
64'
<- Daniel Didavi
-> Christian Gentner
63'

Lewandowski trifft immer

Die Nummer neun traf in allen vier Kovac-Pflichtspielen, insgesamt sechs Mal.
62'

Robert Lewandowski

TOR!

0 : 2
Robert Lewandowski
57'
<- Erik Thommy
-> Anastasios Donis
55'

Viel Platz auf rechts

Stuttgart rückt einen Tick auf, diesen Raum können die Bayern direkt für sich nutzen. Robben und Müller spielen sich die Kugel direkt zu, Lewandowski startet in den Strafraum, erhält den Ball von Müller und schießt ihn rechts am Tor vorbei.
52'

Goretzka per Kopf

Kimmich bringt den Bal scharf von der rechten Eckfahne in den Strafraum, wo der Torschütze des 1:0 unbedrängt zum Kopfball kommt. Die Kugel fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
49'

Alaba an den Pfosten

Der Linksverteidiger versucht es aus 30 Metern mit einem direkten Freistoßn der im Strafraum aufsetzt und dann an den linken Torpfosten klatscht -ein schwer zu berechnender Ball für Zieler.
49'

VfB agiert wie bisher

Die Stuttgarter attackieren den Rekordmeister weiterhin erst in der eigenen Hälfte. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit:

Es ist ein Spiel auf ein Tor: Die Bayern passen sich den Ball von links nach rechts und versuchen, Stuttgart etwas aus der defensiven Ordnung zu locken. Die Heimelf tut dem Rekordmeister allerdings keinen Gefallen und bleibt tief gestaffelt und eng am Mann. In der ersten Szene, in der die Schwaben auf ihrer linken Abwehrseite zu passiv agieren, kombinieren sich die Münchener durch und spielen den freien Goretzka an, der Maffeo aussteigen lässt und platziert zum 1:0 abschließt. Eine verdiente Führung für den FCB.
Halbzeit
43'

Müller jagt ihn drüber

Alaba flankt von seiner linken Seite in den Strafraum, wo Goretzka sich im Kopfballduell durchsetzt. Die Kugel springt zu Müller, der sechs Meter vor dem Gehäuse des VfB aus spitzem Winkel direkt draufhält. Der Schuss geht jedoch weit über das Tor.
41'

Hummels scheitert an Zieler

Der Innenverteidiger schraubt sich nach einer Kimmich-Ecke von rechts in die Höhe und kommt im Torraum frei zum Abschluss. Zieler pariert reaktionsschnell und lenkt den Ball nach außen ab.
37'

Leon Goretzka

TOR!

0 : 1
Leon Goretzka
35'

Mister 100 Prozent

Timo Baumgartl gewann alle seine fünf Zweikämpfe.
34'

Donis aus der Distanz

Der flinke Grieche lässt Alaba aussteigen und legt sich den Ball nach innen auf den linken Fuß. Die Nummer elf der Schwaben zieht ab, das Spielgerät geht jedoch drei Meter über das Tor.
31'

Zweikampfstarke Cannstätter

Die Bayern haben gewohnt viel Ballbesitz (80 Prozent), aber das Gros der direkten Duelle gewinnen die Stuttgarter (56 Prozent) und so tut sich der Rekordmeister bislang noch schwer zu Abschlüssen zu kommen (3:0 Torschüsse für den FCB). 
29'

Der letzte Pass fehlt

Die Heimmannschaft befreit sich aus dem Dauer-Druck der Münchener, Gomez tanzt an der Strafraumkante um zwei Gegenspieler herum, kommt aber weder zum Abschluss, noch findet er einen Nebenmann. 
24'

Links, rechts, vor, zurück

Die Gäste spielen sich den Ball hin und her, finden aber kein Durchkommen gegen Stuttgart. Boateng und Hummels versuchen immer wieder Flugbälle in den Rücken der Abwehrkette des VfB zu spielen.
19'

Bayerische Belagerung

Der FCB drückt den VfB tief in die eigene Spielhälfte. Die Schwaben verschieben allerdings so geschickt, dass den Gästen kein Raum für gefählriche Anspiele in den Strafraum bleibt.
14'

Stuttgart schaltet schnell um

So kann es gegen die Münchner funktionieren: Bei Ballgewinn spielen die Hausherren schnelle Pässe in die Tiefe. Ascacibar erhält auf links das Spielgerät und flankt in den Strafraum zu Gomez, der per Kopf zu Insua ablegt. Der Argentinier kann die Kugel nicht kontrollieren, Boateng klärt zum Einwurf.
13'

Tief gestaffelte Heimelf

Alle Spieler der Schwaben stehen in der eigenen Hälfte, lassen die Bayern kommen und attackieren diese erst aktiv, wenn sie ins Abwehrdrittel des VfB vordringen.
9'

VfB doppelt die Außenspieler

Sobald Robben oder Ribery den Ball bekommen, werden die Flügelspieler des Rekordmeisters von zwei Stuttgartern attackiert.
7'

Gefährliche Ecke Thiago

Der Spanier bringt den Ball scharf in den Torraum, wo Lewandowski frei steht. Zieler rückt heraus und lenkt die Kugel mit seiner rechten Pranke weg vom Polen.
4'

Der FCB presst an

Der Deutsche Meister setzt die Schwaben beim Spielaufbau früh unter Druck und gibt der Heimelf wenig Raum.
Anstoß

Nur Stuttgart noch torlos

Der 2. Spieltag ist noch nicht ganz gespielt und 17 der 18 Bundesliga-Klubs haben in dieser Saison schon Tore erzielt. Der VfB Stuttgart könnte heute als letzter Verein nachziehen.

Stuttgart etwas defensiver?

Aogo, Baumgartl und Donis rücken für Badstuber, Thommy und Gonzalez in die Startelf. Zumindest der Wechsel von Aogo für Thommy spricht für eine etwas defensivere Ausrichtung.

Goretzka von Beginn an

Mit Leon Goretzka steht erstmals in dieser Saison ein Neuzugang der Bayern in einem Pflichtspiel in der in der Anfangself Serge Gnabry steht zumindest erstmals im Kader.

Ribery mit Jubiläum

Franck Ribery bestreitet sein 250. Bundesliga-Spiel, alle natürlich für den FC Bayern (80 Tore). Eine solche Vereinstreue ist für einen ausländischen Spieler eine Seltenheit. Der Franzose ist erst der zehnte Ausländer, der für einen Verein mindestens 250 Bundesliga-Spiele bestreitet (an der Spitze steht Dede mit 322 Bundesliga-Einsätzen für Dortmund).

Die Startelf der Schwaben

Zieler - Maffeo, Pavard, Baumgartl, Insua - Ascacibar, Castro - Gentner, Aogo - Donis, Gomez

So spielt der Rekordmeister

Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Thiago, Goretzka - Robben, Müller, Ribery - Lewandowski

Das sagt Korkut

VfB-Trainer Tayfun Korkut glaubt an eine Chance seiner Mannschaft gegen den deutschen Rekordmeister: "Wir sind so vorbereitet, dass wir auch in diesem Spiel unsere Chancen suchen werden. Es wird ein schwieriges Spiel. Aber wir spielen zu Hause und haben die Unterstützung unserer Fans. Wir werden alles geben."

Das sagt Kovac

Bayern-Trainer Niko Kovac verspricht, dass seine Mannschaft "Samstag um 18.30 Uhr top motiviert" sein werde. Er meint: "Das wird ein schwieriges Spiel. Wir werden uns strecken müssen. Das wollen wir auch." Bis auf Kingsley Coman stehen ihm alle Spieler zur Verfügung.

Das Schiedsrichterteam

Harm Osmers (SR) / Thomas Gorniak (SR-A. 1) / Frederick Assmuth (SR-A. 2) / Daniel Schlager (4. Offizieller) / Daniel Siebert (VA) / Lasse Koslowski (VA-A)

Erfahrene Bayern

Der Altersdurchschnitt aller eingesetzten Spieler der Bayern in den ersten drei Pflichtspielen betrug 28,5 Jahre. Die Tore gegen Hoffenheim erzielten Thomas Müller, Robert Lewandowski und Arjen Robben – zusammen kommt dieses Trio jetzt auf 382 Bundesliga-Tore!

Rückblick

Nach zuvor 16 Pflichtspielniederlagen in Folge gegen Bayern gewann der VfB Stuttgart am 34. Spieltag 2017/18 mit 4:1 in der Allianz Arena.

Besondere Marke für Ribery

Franck Ribery steht vor seinem 250. Bundesliga-Spiel, alle für Bayern – er ist der 10. internationale Spieler, der so viele Einsätze für einen Verein aufzuweisen hat.

Heimstarkes Stuttgart

Stuttgart hat unter Tayfun Korkut noch kein Heimspiel verloren (vier Siege, drei Unentschieden), es gab in sieben Spielen nur zwei Gegentore. Stuttgart ist allerdings auch der einzige Bundesliga-Klub, der in der Saison 2018/19 noch kein Pflichtspiel gewonnen hat (Niederlagen im Pokal in Rostock und in der Bundesliga in Mainz).

Herzlich willkommen!

Das Samstagabendspiel am 2. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 steigt in der Mercedes-Benz Arena. Der VfB Stuttgart spielt gegen den FC Bayern München. An dieser Stelle findest Du alle Informationen zum Match.