Nächstes Spiel in
03T04S47M27S

BSC

2 : 2

(2 : 2)

FINAL

S04

Tickets
Alle Spiele
90' + 3'

Fazit

Ein gutes, munteres und unterhaltsames Spiel endet mit 2:2. Im zweiten Durchgang war nicht mehr so viel Feuer drin wie im ersten. Beiden Mannschaften fehlte nach den intensiven ersten 45 Minuten offenbar die Kraft, um noch einmal so eine Leistung abrufen zu können. Das Unentschieden geht in Ordnung.
Spielende
90'

Nachspielzeit

Zwei Minuten zusätzlich.
89'

Flanke auf Nübel

Selke mit einer weiteren Flanke von der rechten Seite, er hat Kalou gesehen. Doch Nübel ist vor Herthas Angreifer da und fängt den Ball ab.
88'

Sane!

Beinahe das dritte Schalker Tor. Sane köpft nach einem Freistoß drüber - da fehlte nicht viel.
87'

Doppel-Wechsel

Der Mann mit der wohl schönsten Aktion dieses Spiels bisher ist vom Platz gegangen. Ondrej Duda, der im ersten Durchgang den 1:1-Ausgleich mit der Hacke vorbereitete, darf sich ausruhen.
87'
<- Vladimír Darida
-> Ondrej Duda
87'
<- Maximilian Mittelstädt
-> Arne Maier
85'

Ausgebremst

Kalou dringt in den Schalker Strafraum ein, kann schießen, wird aber von drei Schalkern gehindert.
83'

Laufstark

Ondrej Duda lief als erster Spieler der Partie mehr als zehn Kilometer.
82'

Weit vorbei

Konoplyanka mit einer ähnlichen Aktion wie vor seinem Tor zum 1:0 im ersten Durchgang. Allerdings fliegt der Ball diesmal etliche Meter am Kasten vorbei.
81'

Mehr Ruhe

Das Spiel hat sich etwas beruhigt, vielleicht auch, weil beiden Teams jetzt die Kraft fehlt. Mehr Torgefahr geht trotzdem von den Berlinern aus.
80'

Chance vertan

Selkes Flanke vom rechten Flügel kommt genau auf den mittlerweile eingewechselten Kalou, doch Sane ist eher am Ball.
76'

Weiter nach vorn

Stürmer für Stürmer: Tedesco deutet mit diesem Wechsel an, dass er nicht nur das Remis halten will.
76'
<- Ahmed Kutucu
-> Steven Skrzybski
76'

Dritter Wechsel

Zum dritten Mal muss Tedesco verletzungsbedingt wechseln. Für Skrzybski kommt Kutucu.
75'

Wieder ein Sorgenkind

Diesmal sitzt Skrzybski auf dem Rasen, offensichtlich hat er Muskelprobleme.
73'

Wieder rettet Jarstein!

Erneut ist Herthas Torhüter gefragt - diesmal gegen Skrzybski, der aus sieben Metern Entfernung abzieht. Klasse Reaktion des Keepers.
72'

Mehr Fouls

Die Gastgeber foulten fast doppelt so oft (13 mal) wie Schalke (sieben mal).
72'
<- Salomon Kalou
-> Vedad Ibiševic
70'

Serdar!

Skrzybski, der gebürtige Berliner, treibt den Ball nach vorn - Schalke kontert! Er legt auf Serdar, der sieht, dass Jarstein weit vor dem Tor steht. Doch Herthas Torhüter kann den Ball halten.
69'

Mehr Luft für Schalke

Hertha hat einen Gang rausgenommen und drückt nicht mehr so stark aufs Tempo wie noch vor wenigen Minuten.
64'

Außennetz - Ecke

Caligiuri trifft das Außennetz, weil ein Berliner noch dran war. Ecke.
64'

Ecke Schalke

Nach einem abgeblockten Torschuss von Bentaleb.
63'

Aufgewacht

Jetzt ist Hertha am Drücker.
62'

Riesenchance!

Selke kommt über links, wird von zwei Schalkern begleitet, zieht ab - Nübel pariert stark. Selke bekommt den Ball erneut, will in die Mitte legen, doch Nübel kann in letzter Instanz klären.
60'

Abseits

Selke legt mit einem Seitfallzieher für Ibisevic auf, aber der steht im Abseits.
59'

Ecke

Vielleicht bietet eine Standardsituation eine Möglichkeit?
58'

Präzision fehlt

Dem Berliner Spiel fehlt es an Genauigkeit - und damit an Durchsetzungskraft im Angriff.
56'

Viel Unruhe

In diesem Spiel geht es hin und her, Schalke hat leichte Vorteile.
55'

Keine Gefahr

Nübel greift zwar daneben, aber der Ball wird nicht gefährlich.
53'

Ecke Berlin

Caligiuri fährt Plattenhardt in die Parade, es gibt Ecke.
52'

Schalke bleibt dran

Die Ecke bringt nichts ein, aber das Tedesco-Team bleibt dran. Serdar kommt über die linke Seite,trifft aber nur das Außennetz.
51'

Ecke

Oczipka erkämpft einen Eckball für sein Team.
48'

Kein neuer Rekord

In keiner ersten Spielhälfte dieser Saison fielen mehr als vier Tore.
47'

Weit drüber

Nübel kann im Schalker Tor entspannt dabei zuschauen, wie Plattenhardt den Ball über das Tor schießt.
47'

Freistoß Hertha

Diesmal aus einer gefährlichen Position.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Es ist ein munteres Spiel in Berlin. Ein überraschender Auftakt mit Schalkes 1:0 durch Konoplyanka. Zuvor hatte Hertha mehr vom Spiel, ließ aber nach dem Gegentor die Zügel schleifen. Die Berliner blieben nach dem zweiten S04-Treffer aber aufmerksamer und erkämpften sich in der letzten Minute der vier Minuten dauernden Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich.
Halbzeit
45' + 4'

Der Ausgleich! Ibisevic!

Und da fällt das zweite Berliner Tor. Selke flankt butterweich von der rechten Seite und Ibisevic nutzt all seine Erfahrung, um den ersehnten Ausgleich zu erzielen. Nübel streckt sich vergeblich - es steht 2:2.
45' + 4'

Vedad Ibiševic

TOR!

2 : 2
Vedad Ibiševic
45' + 3'

Bemüht

Hertha will den Ausgleich vor dem Wechsel und drängt in der letzten Minute der Nachspielzeit noch einmal auf den nächsten Treffer.
45'

Nachspielzeit

Zwei verletzungsbedingte Pausen, drei Tore - hier hat sich einiges angesammelt. Vier Minuten Nachschlag in diesem ersten Durchgang.
44'

Uth mit dem 2:1!

Der Schalker steht mutterseelenallein im Sturmzentrum, kann die blitzsaubere Vorlage von Oczipka daher ungestört verwerten. Den von der linken Seite genau auf den Fuß kommenden Ball bringt er ganz souverän im Tor unter.
44'

Mark Uth

TOR!

1 : 2
Mark Uth
43'

Wiederholungstäter

Auch sein 2. Saisontor erzielte Marko Grujic in einem Heimspiel, zuvor war er beim 1:0 gegen Frankfurt am 14. Spieltag erfolgreich. Grujic gab als einziger Berliner schon mehr als einen Torschuss ab (2).
42'

Doppelte Verwarnung

Rudy und Selke hatten sich nach dem Tor das eine oder andere Wort zu sagen. Das gefiel Schiedsrichter Brych nicht - dafür gibt es Gelb für beide.
41'
substitutesSebastian Rudy
41'
substitutesDavie Selke
39'

Grujic mit dem Ausgleich!

Der Berliner leitet seinen Treffer selber ein - viel schöner als sein Treffer zum 1:1-Ausgleich aber ist die Vorarbeit von Duda, der den Ball annimmt, sich einmal dreht und dann mit der Hacke auflegt. Eine traumhafte Vorarbeit!
39'

Marko Grujic

TOR!

1 : 1
Marko Grujic
37'

Freistoß

Lazaro flankt vor das Tor, Nübel fängt den Ball souverän ab. Hertha hat Schwierigkeiten, im Angriff in Erscheinung zu treten.
34'

Nächster Wechsel

Ungünstig für Schalke: Der zweite Spieler muss verletzt vom Platz. Auch Stambouli hat nach seinem Zusammenprall große Probleme. Bentaleb spielt für ihn.
33'
<- Nabil Bentaleb
-> Benjamin Stambouli
31'

Mehr Ballbesitz

Und noch eine Zahl unterstreicht, dass Schalke mittlerweile das überlegene Team ist: Die Gäste gewannen 54 % der Zweikämpfe und haben die Herthaner so unter dem Strich gut im Griff.
29'

Aktivposten

Daniel Caligiuri war am häufigsten von allen Spielern am Ball (25 mal), bietet sich auch immer wieder rechts an.
28'

Es geht nicht mehr

Es hat sich angedeutet: Schöpf hat sich beim Zweikampf mit Rekik verletzt. Nun steht fest: Für ihn geht es nicht mehr weiter. Serdar ist für ihn im Spiel.
27'
<- Suat Serdar
-> Alessandro Schöpf
27'

Schalke obenauf

Die Gäste haben die Hauptstädter ordentlich geschockt. Seit dem 1:0 ist das Tedesco-Team die bessere Elf.
26'

Durststrecke beendet

Das erste Saisontor für Konoplyanka mit dem 11. Torschuss dieser Saison. Die Flaute von 11 Bundesliga-Spielen ohne Tor ist damit beendet, sein letztes Torerzielte er vor 9 Monaten beim 2:2 in Köln.
24'

Wieder dabei

Stambouli signalisiert: Ich mache weiter! Der Franzose ist trotz eines Brummschädels wieder mittendrin.
19'

Zusammenstoß

Maier und Stambouli sind bei einem Luftduell mit den Köpfen aneinander gestoßen. Beide müssen behandelt werden.
18'

Traumtor Konoplyanka!

Ein trockener Schuss, ein perfekt platzierter noch dazu - Konoplyanka macht das 1:0 für die Königsblauen. Er steht am Strafraum, hat Maier vor sich, dribbelt nach rechts, zieht ab und trifft in den rechten Winkel. Ein Traumtor!
17'

Yevhen Konoplyanka

TOR!

0 : 1
Yevhen Konoplyanka
15'

Sorge um Schöpf

Der Schalker hat sich im Zweikampf mit Rekik arg verletzt. Das sah nicht gut aus. Ob er weiterspielen kann? Serdar macht sich vorsichtshalber schon warm.
14'
substitutesKarim Rekik
13'

Ordentlicher Auftakt

Herthas Spiel nach vorne sieht gut aus - die Dardai-Elf präsentiert sich gut geordnet, kombinationssicher und vor allem angriffslustig.
10'

Sicherheit vor

Schalke geht in Ballbesitz kein Risiko ein uns spielt die Kugel erst einmal durch die eigenen Reihen.
9'

Mehr Kontrolle

Hertha hat hier in den ersten Minuten auf dem Platz klar das Sagen.
5'

Selke ausgebremst

Hertha macht weiter Druck diesmal geht es über Selkes linke Seite. Der Hertha-Stürmer bleibt an einem Schalker Abwehrmann hängen.
3'

Nübel muss ran

Auf der anderen Seite ist auch gleich Feuer im Spiel. Lustenberger sprintet einem Ball hinterher, verliert aber das Laufduell mit S04-Torhüter Nübel.
1'

Skrzybski!

Etwa 20 Sekunden gespielt, da zwingt der Schalker Stürmer Jarstein zu dessen erster Rettungstat. Der Hertha-Keeper kann den harten Schuss aus rund 15 Metern abwehren.
Anstoß

Wie in Nürnberg

Erst zum 2. Mal innerhalb dieser Bundesliga-Saison bringt Pal Dardai die gleiche Startelf wie im Punktspiel zuvor - beim ersten Mal hatte es am 14. Spieltag ein 1:0 gegen Frankfurt gegeben.

Ein Wechsel

Schalke ändert notgedrungen auf einer Position, für den gelbgesperrten Westen McKennie rückt Yevhen Konoplyanka in die Startelf. Dort stand er zuletzt am 17. Spieltag beim 3:1 in Stuttgart, im Hinspiel gegen Hertha hatte er Rot gesehen.

Die Startaufstellung von Schalke 04

Nübel - Caligiuri, Sane, Nastasic, Oczipka - Stambouli, Rudy - Schöpf, Uth, Konoplyanka - Skrzybski

So beginnt Hertha

Jarstein - Stark, Lustenberger, Rekik - Lazaro, Grujic, Maier, Plattenhardt - Duda - Selke, Ibisevic

Das sagt Dardai

"Grundsätzlich wollen wir zu Hause in jedem Fall wieder offensiv spielen - wir haben unsere Ideen für das Spiel! Die Startelf hat letzte Woche gut funktioniert, wir haben hoch verteidigt und wenig zugelassen. Wir müssen und wollen öffentlich aber vor einem Spiel keine Mutmaßungen über die Aufstellung abgeben und dem Gegner die Aufgabe erleichtern." 

Das sagt Tedesco

„Wir wollen in der Rückrunde deutlich besser punkten als im ersten Saisonteil. Damit haben wir gegen Wolfsburg begonnen, das wollen wir in Berlin fortsetzen. Wir haben eine neue Dynamik und neues Selbstvertrauen, wollen unser Potenzial auf den Platz bringen – von Woche zu Woche immer mehr. Druck haben wir in jedem Spiel. Druck ist nichts Ungewöhnliches. Denn wir wollen immer gewinnen.“

Gute Aussichten für Nübel

31 Mal spielte Schalke gegen Hertha zu null – so oft wie gegen keinen anderen Verein. Im Schnitt gab es gegen die Berliner nur einen Gegentreffer pro Spiel (69 in 69 Bundesliga-Partien).

Schalke liegt das Olympiastadion

Die Knappen gewannen schon elf Mal bei der Hertha, die zu Hause nur gegen den FC Bayern mehr Niederlagen hinnehmen mussten. Nur drei der 34 Partien im Olympiastadion endeten Remis (20 Heimsiege für die Hertha).

Grujic ist der Schlüssel zum Erfolg

Marko Grujic ist wieder fit, gut für die Hertha: In den acht Spielen mit Grujic blieb Hertha ungeschlagen und holte fast dreimal so viele Punkte (20) wie in den 10 Partien ohne ihn (7).

Schalkes Duda heißt Caligiuri

Auch Schalke hatte mit Daniel Caligiuri einen Doppeltorschützen am vergangenen Sonntag, für Caligiuri war es der erste Doppelpack im Schalker Trikot. Den ersten seiner beiden Treffer gegen Wolfsburg erzielte er per Strafstoß, von seinen 12 Bundesliga-Strafstößen verwandelte er 11 – nur in der Hinrunde gegen Hertha verschoss Caligiuri vom Punkt!

Duda wieder in Topform

Ondrej Duda erzielte zwei Tore bei Herthas Auftaktsieg 2019 in Nürnberg; es war sein 2. Doppelpack in der Bundesliga, sein erster war ihm am 2. Spieltag auf Schalke gelungen, als er mit seinen beiden Treffern zum Matchwinner beim 2:0-Sieg wurde.

Hertha-Sieg hätte Seltenheitswert

Hertha gewann das Hinspiel auf Schalke mit 2:0 – beide Saisonspiele gegen S04 gewannen die Berliner zuletzt 2004/05.

Beendet Berlin die nächste Serie?

2019 konnte Hertha BSC erstmals seit neun Jahren wieder das erste Bundesliga-Spiel eines Kalenderjahres gewinnen. Die ersten beiden Spiele in einem neuen Kalenderjahr gewann Hertha zuletzt 2001.

Ähnlicher Start

Beide Teams gingen im ersten Spiel nach der Winterpause schnell mit 1:0 in Führung, kassierten jeweils noch vor der Pause den 1:1-Ausgleich, um am Ende dann doch als Sieger vom Platz zu gehen.

Herzlich willkommen!

Mit Hertha BSC und dem FC Schalke 04 eröffnen zwei Gewinner des Rückrundenstarts den 19. Spieltag. Schalke könnte mit einem Sieg bis auf drei Zähler an die Berliner heranrücken. Auf der anderen Seite könnte die Alte Dame die Knappen auf neun Punkte distanzieren. Hier findest Du alle Informationen zur Partie.