Nächstes Spiel in
10T23S51M01S

H96

0 : 1

(0 : 1)

FINAL

SVW

Tickets
Alle Spiele

Fazit:

Werder Bremen gewann zwar hochverdient, musste aber am Ende noch zittern. Die Kohfeldt-Elf hätte viel früher den Sack zumachen müssen. So hatte Hannover bis zum Schluss die Chance zum Ausgleich. Auch, weil Michael Esser einen überragenden Tag erwischte.
Spielende
90' + 3'

Esser vorne

Bei einer Ecke geht der Keeper mit nach vorne und bereitet sogar eine gute Kopfballchance vor.
90' + 1'

Drei Minuten Nachspielzeit

Noch bleibt Hannover etwas Zeit.
90'

Sargent macht das gut

Der Joker sichert einen Ball geschickt und wird dann gefoult. Das ist wertvolle Zeit für Werder.
88'

Hannover drückt

Die 96er werfen jetzt alles nach vorne und drücken Werder hinten rein. Chancen sind aber noch nicht dabei herausgekommen.
86'
<- Felipe
-> Oliver Sorg
86'
<- Kevin Möhwald
-> Nuri Sahin
85'

Auch Eggestein scheitert

Eigentlich ist es kaum zu glauben, aber es steht nur 1:0. Diesmal ist es Eggestein, der sich stark im Strafraum durchsetzt, aber sein Außenristschuss laandet wieder bei Esser.
83'

Fast ist Sargent da

Kruse führt einen Freistoß schnell auf Klaassen aus, dessen Pass kann Gebre Selassie zwar nicht mehr erreichen, aber der Abpraller landet fast bei Sargent. Anton klärt gerade noch.
83'

Grätsche gegen Sargent

Akpoguma geht zu hart zur Sache.
82'
substitutesKevin Akpoguma
80'

Rashica ausgepumpt runter

Der Bremer Flügelstürmer war extrem auffällig. Mit Josh Sargent ist jetzt ein echter Mittelstürmer auf dem Feld.
80'
<- Joshua Sargent
-> Milot Rashica
77'

Wieder scheitert Rashica

Der Kosovare spielt stark, nur der Abschluss stimmt nicht! Diesmal scheitert er mit einerm Versuch von der Sechzehnerkante am ganz starken Esser.
75'

Riesenchance für Fossum

Das wäre der Einstand nach Maß gewesen! Walace hebelt mit einem starken Ball die Bremer Abwehr aus und Fossum läuft frei auf Pavlenka, der mit einer Fußparade retten kann.
75'

Schwache Ausführung

Sahins Hereingabe ist zu flach.
74'

Gute Freistoßposition für Werder

Auf Rechtsaußen.
72'

Fossum soll das Offensivspiel ankurbeln

Mit Schwegler geht ein eher defensiver Mittelfeldspieler, mit Fossum kommt ein offensiver.
72'
<- Iver Fossum
-> Pirmin Schwegler
71'

Wimmer in die Wolken

Auch 96 mit einem schwachen Freistoß. Innenverteidiger Wimmer fehlt da jede Präzision.
71'

Gute Freistoßchance

Taktisches Foul Augustinsson, 27 Meter vor dem Tor.
70'
substitutesLudwig Augustinsson
68'

Rashica in die Mauer

Nachdem Müller einen Bremer Konter vor dem Sechzehner mit einem Foul stoppt, haut Rashica den Freistoß anschließend halbhoch in die Mauer.
67'
substitutesNicolai Müller
67'

Müller hat die Chance!

Fast der Ausgleich! Weydandt behauptet einen langen Ball gegen zwei und Müller kommt dann etwas glücklich an den Ball. Seinen Schuss aus sechs Metern kann Moisander gerade noch blocken.
66'

Einer zu viel

Kruse und Rashica kombinieren sich auf engem Raum in den Strafraum, aber letztlich ist Wimmer da, bevor Kruse zum Abschluss kommen kann.
64'

Werder etwas defensiver

Der unglückliche Harnik wird durch den Abräumer Bargfrede ersetzt. Klaassen darf jetzt etwas offensiver spielen.
63'
<- Philipp Bargfrede
-> Martin Harnik
63'
<- Jonathas
-> Bobby Wood
62'

Pavlenka sicher

Albornoz kommt links zur Flanke, aber die pflückt der Bremer Schlussmann sicher herunter.
62'

Schwegler verpasst

Der Schweizer jagt einem langen Ball hinterher und legt ihn sich zwar an Langkamp vorbei, aber der geht dann ins Toraus.
58'

Hannover kontrolliert jetzt das Spiel

Werder spielt nach der starken ersten Hälfte jetzt eher abwartend und überlässt Hannover mehr und mehr den Ball.
56'

Taktisches Foul gegen Augustinsson

Sorg stoppt einen Bremer Konter und wird verwarnt.
56'
substitutesOliver Sorg
53'

Hannover geht mehr Risiko

Die 96er rücken deutlich weiter auf als in Halbzeit 1. So entstehen natürlich auch Räume für die Gäste.
52'

Harnik verzieht

Die nächste gute Situation für die Gäste, aber Harniks Linksschuss von der Sechzehnerkante geht deutlich über den Kasten.
51'

Dicke Chance für Rashica

Max Kruse schickt den pfeilschnellen Kosovaren halblinks auf die Reise und der läuft aufs Tor zu. Der Winkel wird dann etwas spitz und Michael Esser kann parieren.
49'

Harnik etwas eigensinnig

Bremen mit einer guten Kontersituation, aber Harnik versucht es selbst. Schwacher Verscuh.
49'

Werder eigentlich stark nach Führungen

Bremen verlor in dieser Saison noch nie nach einer Führung, zuvor gab es hier sechs Siege und ein Remis.
47'

Müller wird geblockt

Hannover kommt mit einem langen Ball direkt mal in den Bremer Strafraum, aber Müllers versuch kann Moisander klären.

Beide Teams kommen unverändert aus der Pause

Noch gibt es keine Wechsel.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit:

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hat der SV Werder klar das Kommando übernommen und führt hochverdient. Aus Bremer Sicht hätten es nur ein paar Treffer mehr sein müssen. So ist Hannover noch im Spiel, muss aber in der zweiten Hälfte noch eine Schippe drauflegen.
Halbzeit
44'

Die nächste Großchance!

Bremen geht fahrlässig mit den Chancen um. Diesmal bedient Harnik Gebre Selassie auf dem rechten Flügel, dessen Hereingabe setzt Eggestein aus sieben Metern an den linken Außenpfosten.
40'

Das muss das 2:0 sein!

Eggestein spielt einen überragenden Flachpass auf Harnik, der völlig frei vor Esser auftaucht, aber am 96-Keeper scheitert.
39'

Rashica wieder auswärts

Rashica bejubelte sein zweites Saisontor, wie bei seinem ersten traf er auch heute auswärts (zuvor markierte er an Spieltag 2 in Frankfurt den 2:1-Siegtreffer).
39'

Weydandt versucht's

Der 96-Angreifer zieht aus der Distanz ab, aber der stramme Rechtsschuss geht deutlich über das Tor.
37'

Wier reagiert Hannover?

Über weite Strecken überließ Hannover den Gästen den Ball. Früher oder später muss die Breitenreiter-Elf mehr riskieren.
35'

Die nächste Werder-Chance

Kruse verlängert eine Flanke von rechts mit dem Kopf und Rashica kommt im Strafraum zum Abschluss. Der Schlenzer aufs lange Eck wird aber abgeblockt.
33'

Rashica belohnt Werder!

Die Gäste führen und das ist hochverdient! Kruse spielt einen starken Ball in den Sechzehner zum durchstartenden Eggestein, der scharf querlegt. Harnik macht es dann aus sechs Metern mit der Hacke. Den Versuch kann Esser parieren, aber den Abpraller muss Rashica nur über die Linie drücken.
32'

Milot Rashica

TOR!

0 : 1
Milot Rashica
31'

Esser hält die Null

Der Keeper von 96 ist wehrte schon vier Bälle ab und verhinderte einen Rückstand.
30'

Guter Angriff

Wimmer spielt einen starken Diagonalball auf Sorg, dessen Flanke aber Moisander klären kann. Aber der Ansatz war gut.
27'

Rashica schnuppert am 1:0

Kruse spielt einen überragenden Ball genau in den Lauf von Rashica, der den Ball vor dem Sechzehner einmal mitnimmt und dann abzieht. Der Schuss hätte links oben gepasst, aber Esser pariert mit den Fingerspitzen. Ganz stark!
25'

Werder übernimmt die Kontrolle

Mittlerweile haben die Gäste das Spielgeschehen weitgehend in die Hannoveraner Hälfte verlagert und haben auch die besseren Chancen. Es fehlt die letzte Durchschlagskraft im Strafraum.
22'

Sahin verpasst knapp

Fast die Bremer Führung! Rashica bringt eine Ecke dicht vor das Tor, Esser faustet und Sahin zieht von der Sechzehnerkante direkt ab. Knapp rechts vorbei.
20'

Kruse prüft Esser

Sahin bringt die Ecke herein, Hannover kann nicht richtig klären und Kruse kommt halblinks aus zehn Metern zum Abschluss. Esser packt sicher zu.
20'

Ecke für Werder

Das ist die erste in dieser Partie.
19'

Ausgeglichene Anfangsphase

Die Bremer kommen in dieser Anfangsphase auf 65 Prozent der Ballbesitzphasen, nach Torschüssen steht es allerdings 2:1 für Hannover.
17'

Weydandt läuft sich fest

Albornoz mit einem starken Ball auf die linke Seite, aber Weydandt kommt an Langkamp nicht vorbei.
15'

Missverständnis bei Werder

Eigentlich haben die Bremer über rechts viel Platz, aber Harnik und Gebre Selassie sind sich nicht einig und so ist der Ball weg.
12'

Dicke Chance für Harnik

Eggestein spielt Martin Harnik am Sechzehner frei. Halblinks ist Klaassen völlig blank, aber Harnik macht es selbst. Genau auf Esser. Da war viel mehr drin!
10'

Anton über das Tor

Schwegler bringt einen Freistoß aus 40 Metern in den Bremer Strafraum. Anton kommt aus zehn Metern zum Kopfball, aber der geht deutlich über das Tor.
8'

Schwacher Versuch

Sahin bringt den Ball in den Sechzehner, aber der ist zu flach und wird ohne Probleme geklärt.
8'

Ordentliche Freistoßposition für Werder

27 Meter, halbrechte Position.
7'

Hannover beginnt mutig

In den ersten Minuten stört die Breitenreiter-Truppe die Gäste extrem früh. Werder kommt damit noch nicht zurecht.
3'

Hannover mit Viererkette

Waldemar Anton agiert heute im Mittelfeld. So sieht das dann taktisch aus: Esser - Sorg, Akpoguma, Wimmer, Albornoz - Anton, Schwegler, Walace - Müller, Wood, Weydandt
2'

Erster Angriff über rechts

Müller direkt im Vorwärtsgang. Seine Hereingabe Richtung Wood kann Langkamp aber klären.
Anstoß

Hannover verteilt T-Shirts

Vor der Partioe läuft das Team eine Runde durchs Stadion und verteilt Shirts mit dem Aufdruck "#WirsindHannover". Heute soll es die initialzündung zur Aufholjagd im Tabellenkeller geben.

Werder setzt auf Erfahrung

Neben Harnik rückten auch die erfahrenen Sahin und Moisander neu in die Startelf der Bremer, weichen mussten deutlich jüngere Akteure wie Veljkovic, Möhwald und Johannes Eggestein. Hatte die Bremer Startelf im letzten Spiel der Hinrunde in Leipzig noch ein Durchschnittsalter von unter 26 Jahren, kommt sie heute auf einen Schnitt von 28,3.

Drei Änderungen im Vergleich zum Hinrundenfinale

Wie bei Hannover gibt es auch bei Werder im Vergleich zum Hinrundenausklang drei Änderungen in der Startelf, unter anderem darf Martin Harnik an alter Wirkungsstätte starten.

Veljkovic auf der Bank

Unter Trainer Kohfeldt hatte Milos Veljkovic bislang immer von Beginn an gespielt, wenn er zur Verfügung stand, sitzt nun heute erstmals seit Ende Oktober 2017 zum Spielbeginn nur auf der Bank (damals gab es im letzten Spiel unter Nouri ein 0:3 gegen Augsburg).

Lange nicht gestartet

Müller spielte letztmals am 26. September in der Bundesliga von Beginn an (1:3 mit Frankfurt in Mönchengladbach, es folgten noch drei Jokereinsätze). Akpoguma spielte letztmals am 12. Spieltag in der Bundesliga (24. November bei einem 3:3 von Hoffenheim in Berlin).

Zwei Neue für den Klassenerhalt

Mit Nicolai Müller und Kevin Akpoguma stehen zwei Winterverpflichtungen bei Hannover in der Startelf. Zudem kam Wimmer im Vergleich zum letzten Hinrundenspiel gegen Düsseldorf neu in die Anfangsformation. Für die drei mussten Felipe, Haraguchi und Muslija weichen.

In der Luft kaum zu bezwingen

Werder Bremen kassierte erst ein einziges Gegentor nach einem Kopfball. Das ist gemeinsam mit dem FC Bayern der beste Wert der Liga.

Umschalten klappt bei 96

Hannover hat in der Hinrunde erst zwei Kontergegentore kassiert. Nur vier Teams waren da noch besser. Werder hingegen musste schon sieben Mal einen Treffer nach einem schnellen Gegenzug hinnehmen.

Werder will den Ball

Bremen hat in dieser Saison durchschnittlich 55 Prozent Ballbesitz – nur Dortmund (58) und München (68) mehr. Hannover hatte in der Hinrunde 49 Prozent der Spielzeit den Ball.

Geht Werders Serie weiter?

Werder Bremen traf als einziges Team an allen 17 Spieltagen dieser Bundesliga-Saison. Ein 0:0 ist also eigentlich fast ausgeschlossen.

Zuletzt magere Ausbeute 

Werder Bremen gewann nur eine der letzten neun Bundesliga-Spiele (zwei Remis, sechs Niederlagen) – 3:1 gegen Düsseldorf am 14. Spieltag. Nur Nürnberg (3) holte in diesem Zeitraum weniger Punkte als Bremen (5, wie Gegner Hannover).

Jubiläum für Hannover

Hannover 96 bestreitet gegen Werder Bremen sein 1000. Bundesliga-Spiel. Die Bilanz der Niedersachsen: 305 Siege, 249 Remis und 445 Niederlagen.

Beendet 96 die Serie ohne Sieg?

Seit sechs Bundesliga-Spielen wartet Hannover 96 auf einen Sieg (zwei Remis, vier Niederlagen) – länger blieb 96 innerhalb einer Bundesliga-Saison zuletzt von Dezember 2015 bis Februar 2016 ohne Dreier (acht Niederlagen in Folge).

Das ist die Bremer Startelf:

Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Ludwig Augustinsson - Sahin - Eggestein, Klaassen - Harnik, Kruse, Rashica

So geht Hannover in die Rückrunde:

Esser - Akpoguma, Anton, Wimmer - Sorg, Schwegler, Walace, Albornoz - Müller - Wood, Weydandt

Die Schiedsrichter

Marco Fritz (SR), Dominik Schaal (SR-A 1), Marcel Pelgrim (SR-A 2), Sven Waschitzki (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Thorben Siewer (VA-A)

Felipe-Einsatz fraglich

Der Innenverteidiger ist erkältet.

Das sagt Andre Breitenreiter

"Unsere Mannschaft wird auch in Drucksituationen weiter den spielerischen Ansatz verfolgen. Das ist unsere Art zu spielen, was natürlich nicht heißt, dass sie nicht auch fighten wird."

Bargfrede eine Option

Philipp Bargfrede steht Bremen nach Achilessehnenproblemen wieder zur Verfügung.

Das sagt Florian Kohfeldt

"Wir haben uns im Jahr 2018 gut entwickelt und sind auf ein höheres Level gekommen. Jetzt ist aber 2019 und wir müssen jetzt Punkte holen. Ich will nicht mehr von nächsten Schritten oder sowas reden. Ich verlange Siege."

In Form

Max Kruse war in den letzten sechs Bundesliga-Spielen an fünf Toren beteiligt.

Wiedersehen

Martin Harnik trifft auf den Verein, für den er in den letzten beiden Spielzeiten 17 Zweitliga-Tore und neun Bundesliga-Tore erzielte (im Hinspiel am 1. Spieltag fehlte er verletzt).

Gute Erinnerungen

Werder-Coach Florian Kohfeldt feierte gegen Hannover seinen ersten Bundesliga-Sieg als Trainer (4:0 in Bremen am 19. November 2017).

Gern gesehener Gast

Hannover gewann fünf der vergangenen sieben Heimspiele gegen Werder. Dazu erzielte 96 in seiner Bundesliga-Historie gegen kein anderes Team zu Hause so viele Tore wie gegen Bremen (53).

Herzlich willkommen!

Am 18. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 spielt Hannover 96 am Samstagnachmittag gegen Werder Bremen. Anpfiff der Partie in der HDI-Arena ist um 15.30 Uhr.