Spielpläne zur Saison 2019/2020 in
09T14S41M26S

B04

0 : 1

(0 : 1)

FINAL

BMG

Tickets
Alle Spiele
90' + 5'

Fazit

Es ist ein sehr glücklicher Sieg für Borussia Mönchengladbach. Bayer 04 Leverkusen hatte viel mehr vom Spiel und zahlreiche Torchancen. Gladbach war aber eiskalt und nutzte einer seiner wenigen Gelegenheiten.
Spielende
Reguläre Spielzeit beendet
90' + 3'

Letzte Chance

Die Nachspielzeit läuft, für Leverkusen kann es vielleicht noch eine letzte Chance geben. Eben war wieder Sommer nach einer Ecke zur Stelle.
89'
<- Florian Neuhaus
-> Jonas Hofmann
89'

Aranguiz schießt drüber

Freistoß für Leverkusen an der linken Strafraumecke. Aranguiz probiert es, schießt aber drüber.
86'

Der Ball läuft

Leverkusen leistete sich nur 12 Prozent Fehlpässe, Gladbach 22 Prozent - das drückte sich zumindest nach der Pause auch aus. Aber das bringt der Werkself am Ende nichts, wenn es beim 0:1 bleibt.
82'

Hofmann knapp vorbei

Fast hätte Gladbach wieder aus dem Nichts getroffen. Konter über die linke Seite, Hofmann schießt aus spitzem Winkel ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Das hätte die Entscheidung sein können.
81'
<- Christoph Kramer
-> Denis Zakaria
78'

Abschluss Bellarabi

Nach einer Ecke zieht Bellarabi ab. Toller Schuss, knapp links vorbei. Da wäre Sommer nie und nimmer dran gekommen.
76'

Kopfball Havertz

Es geht weiter: Flanke von Bellarabi von rechts, Havertz köpft, Sommer ist unten und wehrt den Ball ab. Leverkusen kommt einfach nicht am Gladbacher Torwart vorbei.
76'

Eine Frage der Zeit?

7:2 Torschüsse nach der Pause für Leverkusen, vier davon wehrte Sommer ab, der Ausgleich erscheint eine Frage der Zeit zu sein.
72'

Und wieder Leverkusen

Eine Chance nach der nächsten für die Werkself, aber ein bisschen fehlt es an der Konsequenz und Präzision. Nach einer Flanke von rechts lenkt Volland den Ball in Richtung Tor, für Sommer ist das aber kein Problem.
71'
<- Patrick Herrmann
-> Alassane Pléa
71'

Kopfball Bender

Brandt bringt einen Freistoß in den Strafraum, Sven Beder setzt sich gegen Ginter durch und köpft, wieder ist Sommer da.
70'
substitutesLars Stindl
70'

Volland gegen Sommer

Leverkusen lässt nicht nach. Havertz spielt Volland links im Strafraum frei. Dessen Abschluss pariert Sommer.
69'
<- Lucas Alario
-> Leon Bailey
68'
substitutesSven Bender
67'

Pfostenschuss Bellarabi

Von rechts trifft Bellarabi aus spitzem Winkel nur den linken Pfosten. Es kommt auch noch Pech dazu bei Bayer 04.
67'

Gladbach wehrt ab

Gladbach erwehrt sich weiter sehr gut den Angriffen der drückenden Gäste. Nur nach einer Standardsituation kam Leverkusen gefährlich vor den Kasten.
62'

Havertz vergibt die Chance

Nach einer Ecke landet der Ball mitten im Strafraum vor den Füßen von Havertz. Der hat wenig Zeit zu reagieren und schießt Sommer mitten in die Arme. Das war die bisher größte Chance zum Ausgleich.
59'

Bailey wird behandelt

Wendt trifft Bailey mit den Stollen am Fuß und sieht Gelb. Der Jamaikaner wird behandelt, kann aber wohl weiterspielen.
58'
substitutesOscar Wendt
57'

Brandt schießt vorbei

Auf rechts bekommt Brandt den Ball, zieht nach innen und schießt aufs lange Eck. Zwei Meter links am Tor vorbei.
54'

Sommer klärt in höchster Not

Leverkusen gefährlich vor dem Tor, aber starke Aktion von Sommer, der den Ball so eben mit den Fingerspitzen klären kann, bevor Havertz abschließt.
52'

Bayer 04 drückt wieder

Leverkusen gibt wie schon zu Beginn der ersten Spielhälfte Gas, aber eine dicke Chance kommt trotz vielversprechender Ansätze nicht dabei herum.
48'

Abschluss von Plea

Flanke von links an den langen Pfosten, Plea nimmt die Kugel direkt, aber der Abschluss ist ungefährlich. Hradecky ist zur Stelle.
47'

Gefahr nach Ecke

Nach einer Ecke wird es brandgefährlich im Gladbacher Strafraum. Doch erst verpasst Volland am langen Pfosten, dann schnappt sich Sommer einen Querschläger.

Keine Wechsel

Beide Mannschaften spielen zunächst unverändert weiter.
Beginn zweite Hälfte
45' + 4'

Halbzeit-Fazit

Leverkusen startete wie die Feuerwehr, machte aber nichts aus seiner anfänglichen Überlegenheit. Gladbach zeigte sich eiskalt und nutzte seine erste echte Chance zur Führung. Das Ergebnis geht daher in Ordnung. Von der Werkself muss mehr kommen.
Halbzeit
45' + 2'

Hazard hat Schmerzen

Der Gladbacher Angreifer geht dazwischen, als Havertz schießen will. Der Leverkusener trifft statt des Balls die Hacke von Hazard. Der muss kurz behandelt werden.
45'

Hazard knapp drüber

Hazard zieht nach einer Ecke aus 20 Metern zentraler Position ab. Der Ball fliegt einen Meter über das Tor hinweg.
44'

Elvedi hat die dicke Chance

Hazard bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum zu Elvedi. Hradecky fischt die Kugel nach dessen Kopfball noch von der Linie.
42'

Kopfball Bailey

Volland flankt von links in den Strafraum, Bailey kommt zum Kopfball. Sein Versuch, unten links einzuköpfen, wird aber von Sommer vereitelt.
40'

Nachgezogen von Plea

Gestern erzielte Robert Lewandowski sein achtes Auswärtstor dieser Saison, nun zog Alassane Plea nach.
38'

Plea nutzt die erste Chance

Mit der ersten echten Torgelegenheit der Partie gehen die Gäste in Führung. Stindl legt nach rechts raus zu Hofmann, der schickt Plea in den Strafraum und der Angreifer trifft aus relativ spitzem Winkel ins lange Eck zum 1:0 für Gladbach.
37'

Alassane Pléa

TOR!

0 : 1
Alassane Pléa
34'

Bailey liegt flach

Wendt luchst Bailey den Ball ab, der bleibt liegen und hält sich den Rücken. Schiedsrichter Siebert unterbricht die Partie, es geht mit Schiedsrichterball weiter. Bailey kann weiterspielen.
33'

Zweikampfstarke Werkself

Leverkusen gewann starke 60 Prozent der Zweikämpfe.
28'

Havertz gegen Sommer

Brandt leitet den Ball vor dem Strafraum sehenswert mit der Hacke auf Havertz weiter. Der schießt aus 18 Metern aufs linke Eck. Sommer ist unten und wehrt die Kugel ab.
28'

Bender zweikampfstark

Unbeirrt von seiner kurzen Auszeit aufgrund eines Zusammenstoßes gewann Lars Bender seine ersten acht Zweikämpfe der Partie. Er hat inzwischen augenscheinlich keine Schwierigkeiten mehr.
26'

Ruhige Phase

Im Moment passiert wenig vor den beiden Toren, was zunächst einmal eine gute Nachricht für die Fohlenelf ist, schließlich mussten sie sich großem Leverkusener Druck erwehren.
21'

Gladbach steht gut

Die Gäste stellen sich immer besser auf das Leverkusener Angriffsspiel ein. Obwohl Bayer 04 meistens den Ball hat, kommen kaum richtig gefährliche Chancen dabei herum.
18'

Havertz schießt

Nach einer missglückten Ecke von Bailey kommt Aranguiz auf rechts an den Ball. Seine Hereingabe köpft Lang vor die Füße von Havertz. Dessen Direktabnahme landet in Sommers Armen.
15'

Leverkusen drückt

Die erste Viertelstunde gehörte den Gastgebern, die unter dem neuen Trainer Peter Bosz erwartungsgemäß hoch und aggressiv pressen und gefährlicher wirken. Ein Tor sprang aber noch nicht dabei heraus, daher ist das Spiel noch völlig offen.
11'

Bender kommt wieder

Lars Bender ist wieder im Spiel, humpelt aber. Abwarten, ob er gleich ausgewechselt werden muss, oder weiterspielen kann.
10'

Lars Bender am Boden

Nach einem Zusammenprall mit Hazard hat sich der Bayer-Kapitän offenbar verletzt. Er bleibt liegen und wird behandelt.
8'

Wieder die Werkself

Die Gastgeber fahren einen Angriff nach dem nächsten. Diesmal schickt Havertz Bellarabi über links. Der Flügeflitzer dringt in den Strafraum ein und spielt fast von der Grundlinie einen scharfen Pass in die Mitte, den Sommer aber abfangen kann.
6'

Freistoß für Leverkusen

Foul von Elvedi an Volland und Leverkusen bekommt einen Freistoß von der rechten Seite. Bailey bringt den Ball rein, doch Sommer pflückt ihn runter.
3'

Abschluss Aranguiz

Havertz kommt über die rechte Seite, spielt den Ball zum mit aufgerückten Aranguiz. Dessen Schuss aus 20 Metern landet in den Armen von Sommer.
2'

Leverkusen sofort offensiv

Bayer 04 fährt direkt den ersten Angriff. Eine Hereingabe von Bailey wird zur Ecke geklärt. Die folgende Flanke verpasst Lars Bender knapp.
Anstoß

Es kann losgehen

Die Mannschaften betreten den Platz in der BayArena. Wir freuen uns auf ein schönes Fußballspiel.

Hecking rotiert

Dieter Hecking nimmt fünf Änderungen gegenüber der Startelf vor, die kurz vor Weihnachten in Dortmund 1:2 unterlag. So viele Änderungen hatte Hecking innerhalb dieser Saison noch nie vorgenommen und als Trainer der Fohlen innerhalb irgendeiner Saison nur einmal zuvor (ebenfalls fünf im März 2017 vor einem 1:2 in Hamburg).

Stammbesetzung zurück

Dieter Hecking bringt hinten die Viererkette, die er in der Hinrunde am liebsten aufstellte, Matthias Ginter ist nach zwei Monaten Verletzungspause auch wieder dabei, er hatte am 12. Spieltag beim 4:1 gegen Hannover schwere Gesichtsverletzungen erlitten.

Bosz mit voller Offensive

Wie erwartet stellt Peter Bosz in seinem ersten Spiel als Leverkusener Trainer sehr offensiv auf, es gibt vier Änderungen im Vergleich zum 3:1 gegen Hertha vor Weihnachten, zum fünften Mal in Folge mindestens vier bei Bayer über Pflichtspiele gesehen.

Lars Bender darf wieder ran

Der Bayer-Kapitän ist wieder dabei, nachdem er zuletzt am 14. Spieltag beim 1:0 gegen Augsburg gespielt hatte, das war vor anderthalb Monaten am 8. Dezember. Er dürfte wie bei seinen letzten drei Einsätzen in der Bundesliga wieder Rechtsverteidiger spielen (davor stets Sechser).

Sven Bender von Beginn an

Sven Bender steht erstmals seit dem 13. Spieltag in der Startelf, damals hatte es Anfang Dezember ein 1:1 in Nürnberg gegeben. Anschließend war Sven Bender maximal als Joker zum Einsatz gekommen.

Die Ersatzbänke

B04: Özcan, Dragovic, Paulinho, Alario, Baumgartlinger, Kohr, Weiser BMG: Sippel, Kramer, Herrmann, Traore, Jantschke, Cuisance, Neuhaus

So spielt Leverkusen

Hradecky - L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell - Aranguiz - Havertz, Brandt - Bailey, Volland, Bellarabi

So spielt Gladbach

Sommer - Lang, Elvedi, Ginter, Wendt - Strobl - Zakaria, Hofmann - Hazard, Stindl, Plea

Das sagt Peter Bosz

"Die Borussia macht eine sehr gute Arbeit - das hat man schon in der Hinrunde gesehen. Sie haben gute Einzelspieler. Aber die haben wir auch und deshalb erwarte ich morgen ein sehr interessantes und attraktives Spiel."

Die Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR), Lasse Koslowski (SR-A 1), Jan Seidel (SR-A 2), Bibiana Steinhaus (4. Offizielle), Frank Willenborg (VA), Florian Heft (VA-A)

Trio fit

Jonas Hofmann, Matthias Ginter und Lars Stindl stehen Mönchengladbach nach überstandenen Verletzungen wieder zur Verfügung.

Das sagt Dieter Hecking

"Bayer 04 Leverkusen hat eine gute Mannschaft. Wir müssen defensiv diszipliniert spielen und Antworten auf die Schnelligkeit des Gegners haben. Gleichzeitig müssen wir diesen Gegner im Umkehrspiel vor Aufgaben stellen."

Erfolgreich

Gegen die Borussia feierte Leverkusen die meisten Heimsiege in der Bundesliga (20).

Happy Birthday!

Mönchengladbachs Abwehrchef Matthias Ginter feiert am Tag des Spiels seinen 25. Geburtstag.

Rückkehr  

Christoph Kramer spielte 2015/16 für seinen Jugendverein Leverkusen, blieb dabei aber in 28 Bundesliga-Spielen ohne Tor und bereitete auch nur zwei Treffer vor.

Rekordserie

Von 1994 bis 2010 blieb Bayer einst 26 Bundesliga-Duelle gegen die Fohlen unbesiegt – das ist noch immer die längste derartige Serie in der Bundesliga-Geschichte. Seit Ende dieser ligaweiten Rekordserie ist die Bilanz von Bayer gegen den VfL aber negativ (sechs Siege, vier Remis und sieben Niederlagen).

Drittes Aufeinandertreffen

Neben dem Ligaspiel trafen die beiden rheinischen Rivalen im DFB-Pokal aufeinander: Leverkusen schaltete Mönchengladbach in dieser wie in der vergangenen Saison jeweils aus, in der laufenden Spielzeit schoss die Werkself den Lokalrivalen in Mönchengladbach gleich mit 5:0 ab.

Hinspiel

Die Borussia gewann das Duell am 1. Spieltag mit 2:0, letzte Saison hatten die Fohlen gegen Bayer noch beide Partien verloren. Mönchengladbach erhielt zwei Strafstöße, Thorgan Hazard verschoss seinen zunächst, später verwandelte aber Jonas Hofmann seinen Versuch und traf erstmals in der Bundesliga für die Fohlen.

Debüt für Bayer-Coach Bosz

Peter Bosz startet bei der Werkself gleich mit einem Derby – gegen Mönchengladbach feiert der Niederländer sein Debüt als Bayer-Coach. Bosz ist nach Rinus Michels (25 Bundesliga-Spiele) erst der zweite Trainer aus den Niederlanden, der in der Bundesliga bei Bayer auf der Bank sitzt. An die Borussia hat Bosz gute Erinnerungen: Gegen Mönchengladbach feierte er seinen höchsten Sieg als Bundesliga-Trainer (6:1 mit Dortmund).

Herzlich willkommen!

Am 18. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 kommt es zum Duell der rheinischen Rivalen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Anpfiff der Partie in der BayArena ist um 15.30 Uhr.