Nächstes Spiel in
01T13S01M43S
Mercedes-Benz Arena

VFB

1 : 3

(0 : 1)

FINAL

S04

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Schalke 04 hat sich den Sieg verdient. Insgesamt war es eine bissige, engagierte Vorstellung der Königsblauen, Stuttgart konnte meist nicht gegenhalten und war vor dem Tor nicht konsequent. Für S04 sind es drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Spielende
90' + 4'

Abschluss Donis

Donis kann noch einmal von links schießen, Fährmann ist unten und hält den Ball fest.
90' + 3'

Akolo probiert's

Noch ein Versuch der Stuttgarter, aber Akolo schießt in guter Position Sane an. Der Ball kullert am Tor vorbei.
89'

Kuriose Szene

Brych verteilt nach einer Rudelbildung an der Seitenauslinie gleich vier Gelbe Karten auf einmal.
89'
substitutesBastian Oczipka
89'
substitutesNabil Bentaleb
89'
substitutesSantiago Ascacíbar
89'
substitutesRon-Robert Zieler
87'
<- Haji Wright
-> Daniel Caligiuri
86'

Stuttgart fällt nichts mehr ein

Das Spiel ist scheinbar entschieden, Stuttgart fällt nichts mehr ein. Schalke bringt das Ergebnis nun über die Zeit.
83'

Skrzybski schießt

Vier gegen vier vor dem Stuttgarter Strafraum. Skrzybski schießt einfach mal aus 20 Metern, aber weit vorbei.
83'

Zieler rettet

Langer Ball zu Skrzybski, aber Zieler kommt raus und klärt in höchster Not.
79'
<- Anastasios Donis
-> Andreas Beck
78'

Schalkes Joker sticht

Eben eingewechselt, jetzt ist der junge Kutucu zur Stelle. Skrzybski legt nach rechts raus auf den freien Angreifer und der tunnelt Zieler zum 3:1. Erstes Bundesliga-Tor im zweiten Spiel für Kutucu.
78'

Ahmed Kutucu

TOR!

1 : 3
Ahmed Kutucu
76'

Gonzalez macht sein erstes Tor

Und plötzlich ist Stuttgart zurück im Spiel. Akolo hat auf rechts Platz für die Flanke, in der Mitte hat Gonzalez Platz für den Kopfball. Nach seinem großen Fehler kurz nach Wiederbeginn macht er nun sein erstes Bundesliga-Tor.
76'

Nicolás González

TOR!

1 : 2
Nicolás  González
74'

Wieder Schalke-Tor nach Ecke

Wie zuletzt gegen Leverkusen schlug Bastian Oczipka die Ecke, die zum Tor führte. An den ersten 15 Spieltagen hatten die Standardkönige 2017/18 (26 Treffer) nie nach einem Freistoß oder einer Ecke getroffen.
74'

Schalke kontert

Ein gefährlicher Konter nach dem nächsten von Schalke. Stuttgart muss nun aufpassen, nicht gleich das dritte Tor zu kassieren.
73'
<- Ahmed Kutucu
-> Yevhen Konoplyanka
70'

Schalke legt nach

Eckball der Schalker von der rechten Seite, Sane verlängert und der Ball prallt von Gomez ins Netz. Bitter für Stuttgart.
70'

Gomez mit Pech

Eckball der Schalker von der rechten Seite, Sane verlängert und Gomez befördert den Ball ins eigene Netz. Das ist bitter für Stuttgart.
70'

Salif Sané

TOR!

0 : 2
Salif Sané
69'

Wieder KcKennie

Nach seiner Einwechslung ist McKennie der auffälligste Spieler auf dem Feld. Wieder probiert er es per Kopf, doch Zieler pariert den Ball.
68'
<- Gonzalo Castro
-> Erik Thommy
66'

Zu ungenau

Beide Mannschaften agieren in ihren Offensivaktionen zu ungenau, daher enden viele Angriffe, bevor es zu einem entscheidenden Abschluss kommen kann. Das ist besonders ärgerlich für die Stuttgarter, die dringend treffen müssen.
62'
substitutesWeston McKennie
60'

Kopfball McKennie

Eckball von der linken Seite und McKennie hat kurz nach seiner Einwechslung die große Kopfballchance. Er setzt den Ball aber knapp über die Latte des Stuttgarter Tores.
59'

Stuttgart weiter bemüht

3:0 Torschüsse nach dem Wechsel.
59'
<- Weston McKennie
-> Suat Serdar
58'
<- Chadrac Akolo
-> Daniel Didavi
55'
substitutesChristian Gentner
53'

Pechvogel Gonzalez

Sommer-Zugang Gonzalez ist immer noch ohne Bundesliga-Tor. Es war sein dritter Alu-Treffer im VfB-Trikot (alle unter Weinzierl).
51'

Stuttgart wird besser

Die Gastgeber steigern sich und kommen öfter gefährlich vor das Tor. Thommys Abschluss wird soeben vor dem Strafraum abgeblockt.
50'
substitutesDaniel Caligiuri
47'

Riesenchance für Gonzalez

Unglaubliche Szene! Fährmann macht einen großen Fehler und spielt Gonzalez den Ball vor dem Strafraum in die Füße. Der Angreifer schießt vor dem leeren Tor aber gegen den Pfosten.

Keine Wechsel

Beide Mannschaften spielen zunächst unverändert weiter.
Beginn zweite Hälfte
45' + 3'

Halbzeit-Fazit

Die knappe Führung der Schalker geht in Ordnung. Stuttgart spielt zu fehlerhaft und ermöglich den Gästen immer wieder gefährliche Konterchancen. Eine davon nutzte Skrzybski zum 1:0 für S04.
Halbzeit
45' + 2'

Schöpf darf noch mal

Kurz vor der Pause bekommt Schalke mehrere Chancen nacheinander. Die Gäste sind nach Kontern brandgefährlich. Schöpf schießt aus 18 Metern drüber.
45'

Zieler glänzend

Der VfB-Torwart verhindert mit einer glänzenden Parade das 0:2. Schöpf hatte es aus kurzer Distanz probieren dürfen.
44'

Skrzybski wird gestört

Schalke fährt einen Konter, Serdar steckt auf Skrzybski durch und der wird kurz vor dem Abschluss von Kempf gestört.
42'

Schwacher Freistoß

Thommy hat eine Freistoßchance von der linken Seite, aber sein Versuch einer Flanke fliegt weit über das Tor hinweg. Schwach.
41'
substitutesAlessandro Schöpf
40'

Bentaleb zaubert

Bei einem Konter dreht sich Bentaleb sehenswert um einen Gegenspieler herum und läuft in Richtung Strafraum. Der finale Pass misslingt ihm allerdings.
36'

Serdar am Boden

Nach einem Zweikampf mit Kempf bleibt Serdar liegen und wird behandelt. Es sollte aber für den Mittelfeldspieler gleich weitergehen.
36'

Stuttgart ist aktiv

Acht Torschüsse der Stuttgarter schon; im Kalenderjahr 2018 waren es bis zur Pause nie mehr.
33'

Thommy zieht ab

Kontergelegenheit für Stuttgart. Thommy bekommt den Ball auf rechts und zieht einfach mal aus ca. 25 Metern ab. Klar links am Tor vorbei, trotzdem gibt es Applaus vom Publikum.
31'

Schuss von Insua

Langer Ball in den Strafraum der Schalker, ein Verteidiger klärt vor die Füße von Insua. Der Linksverteidiger scheitert mit seinem Schuss von halblinks am guten Fährmann, der nach seinem Fehler aus der Anfangsphase stets zur Stelle ist.
27'

Didavi vor Gonzalez

Thommy kann von der Grundlinie auf der rechten Seite flanken. In der Mitte holt Gonzalez zum Schuss aus, aber Didavi läuft heran und schießt selbst, scheitert dabei an einem Verteidiger.
22'

Wieder Stuttgart, wieder Fährmann

Nach einer Ecke kann Beck aus kurzer Distanz schießen, doch Fährmann ist unten und holt den Ball aus dem Eck.
21'

Chance für Gomez

Der erste gute Abschluss der Stuttgarter. Gomez zieht vor dem Strafraum aus 16 Metern ab, Fährmann wehrt den Ball ab.
19'

Gutes Omen für Schalke

In dieser Bundesliga-Saison lag Schalke zuvor nur vier Mal in Führung, anschließend gab es aber immer einen Sieg.
18'

Schalke startet besser

Die Gäste sind in der Anfangsphase das bessere Team, gehen sehr engagiert zu Werke und wirken gefährlicher. Stuttgart ist noch nicht im Spiel.
17'

Schnellstes Schalker Tor

In der zehnten Minute war es übrigens das früheste Schalker Tor dieser Bundesliga-Saison.
14'

Skrzybskis starke Ausbeute

Drei Mal stand Skrzybski in der Bundesliga in der Schalke-Startelf, dabei erzielte er bisher drei Tore.
13'

Chance für Konoplyanka

Der Ball landet etwas zufällig vor Konoplyankas Füßen. Der zieht im Strafraum von links nach innen und schießt, aber zu zentral. Zieler wehrt ab.
10'

Skrzybski macht's

Konter der Schalker, Konoplyanka schickt Oczipka Richtung Grundlinie, von dort legt der Linksverteidiger zurück in den Strafraum zu Skrzybski und der schießt mittig ins Tor ein. Zieler ist dran, aber kann nicht abwehren.
10'

Steven Skrzybski

TOR!

0 : 1
Steven Skrzybski
8'

Skrzybski schießt

Ein erster Abschluss der Schalker, doch Skrzybski trifft den Ball von der linken Seite nicht richtig. Weit rechts am Tor vorbei.
6'

Chance für Thommy

Fährmann fängt den Ball nach einer Ecke, will ihn dann zu einem Mitspieler rollen, aber der schaut grad nicht hin. So kann Thommy dazwischen gehen und direkt schießen. Der Ball fliegt über das Tor hinweg. Glück für den Schalker Torwart.
4'

Abschluss Didavi

Didavi versucht es aus sehr spitzem Winkel einfach mal direkt. Eine Flanke in die Mitte wäre die bessere Wahl gewesen, so kann Fährmann problemlos halten.
3'

Mittelstürmer Skrzybski

Skrzybski tritt heute als Mittelstürmer auf. Vor dem Anpfiff sagte sein Trainer Domenico Tedesco auf Sky, dass er "auf vielen Positionen spielen kann". Wir sind gespannt, wie er sich präsentiert.
Anstoß

Drei Wechsel bei Schalke

Wie beim VfB gibt es auch bei Schalke drei Wechsel in der Startelf. Unter anderem beginnt Yevhen Konoplyanka erstmals seit knapp drei Monaten in der Bundesliga (29. September, 1:0 gegen Mainz). Zudem starten Skrzybski und Serdar, dafür fehlen McKennie, Wright (beide Bank) und Harit (Muskelfaserriss).

Thommy wieder dabei

Erik Thommy beginnt erstmals seit sieben Wochen (2. November, 0:3 gegen Frankfurt) beim VfB.

Didavi beginnt

Daniel Didavi steht nach seinen Achillessehnenproblemen erstmals seit zweieinhalb Monaten und damit erstmals unter Markus Weinzierl in der Startelf. Letztmals begann er am 6. Oktober beim 1:3 in Hannover, der letzten Partie unter Tayfun Korkut.

Erfolgsgarant Beck startet

Andreas Beck ist nach seiner Pause in Wolfsburg wieder dabei. Mit ihm in der Startelf hat der VfB in dieser Saison eine positive Bilanz (vier Siege, zwei Remis, drei Niederlagen). Ohne ihn als Starter gab es 2018/19 dagegen nur Niederlagen (sieben in der Bundesliga und im Pokal 0:2 in Rostock).

So spielt Schalke

Fährmann - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Serdar, Bentaleb, Oczipka - Schöpf, Skrzybski, Konoplyanka

So spielt Stuttgart

Zieler - Beck, Baumgartl, Kempf, Insua - Gentner, Ascacibar - Thommy, Didavi, Gonzalez - Gomez

Das sagt Domenico Tedesco

"Wir sind stabil und kämpferisch unterwegs. Ich werde mich nicht daran gewöhnen, Spiele zu verlieren. Wir wollen die 3 Punkte in Stuttgart. Die Kritik der Leute ist berechtigt. Wir sind ein emotionaler Club. Es ist nicht einfach, aber der Fan hat immer Recht. Und wenn sie uns auspfeifen, wird es dafür Gründe geben."

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Frank Willenborg (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Christian Dietz (VA-A)

Das sagt Markus Weinzierl

Markus Weinzierl: "Wir haben die Chance, an Schalke vorbeizuziehen. Unser Ziel ist es, noch einmal alles rauszuhauen. Es ist ein unheimlich wichtiges Spiel für uns. Es geht darum, es am Samstag defensiv gut zu machen und nach vorne Durchschlagskraft zu entwickeln."

Vorgänger gegen Nachfolger

Markus Weinzierl trainierte in der Saison 2016/17 Schalke, wurde dann aber entlassen und durch Domenico Tedesco ersetzt. Die beiden Trainer treffen nun erstmals aufeinander.

Bilanz

Mehr Siege als gegen die Königsblauen schaffte der VfB gegen keinen Bundesligisten (42).

Starke Serie

Schalke gab in den letzten sechs Partien gegen den VfB nur einmal Punkte ab. Die letzten drei Auswärtsspiele in Stuttgart gewannen die Knappen allesamt und kassierte dabei nicht einmal ein einziges Gegentor.

Herzlich willkommen!

Zum Abschluss der Hinrunde hat der VfB Stuttgart am Samstagnachmittag den FC Schalke 04 zu Gast. Anpfiff der Partie in der Mercedes-Benz Arena ist um 15.30 Uhr.