Nächstes Spiel in
01T21S34M44S

B04

3 : 1

(2 : 1)

FINAL

BSC

Tickets
Alle Spiele

Leverkusen überzeugt beim 3:1 gegen Hertha

Bayer 04 Leverkusen hat vor der Winterpause durch ein überzeugendes 3:1 (2:1) gegen Hertha BSC doch noch den Anschluss an die Europacup-Plätze geschafft. Zum Spielbericht

Fazit

Bayer 04 Leverkusen schlägt die Hertha verdient mit 3:1. Die Hausherren agierten äußerst stabil, ließen in der zweiten Halbzeit so gut wie nichts mehr zu. Vorne spielte B04 zudem sehr effizient, nutzte seine Chancen eiskalt. Vor allem Havertz ist mit seinem Doppelpack herauszuheben, er zeigt eine tolle Partie und überzeugte auf voller Linie.
Spielende
88'

Benders im 200er-Club

Sven Bender kommt zu seinem 200. Bundesliga-Spiel - sein Bruder Lars hat diese Marke schon letzte Saison erreicht (aktuell 216 Einsätze).
85'
<- Sven Bender
-> Jonathan Tah
82'

Selke und der Sprint

Der Stürmer läuft in höchstem Tempo vom eigenen Strafraum aus bis nach vorne, wo Ibisievic ihn steil schickt. Herthas Nummer 27 schließt aus 13 Metern halbrechter Position ab, Jarstein bleib lange stehen und bietet dem Stürmer so eine große Trefferfläche und pariert.
79'

Dragovic im Fallen

Der Innenverteidiger der Hausherren ist aufgrund einer Ecke mit nach vorne gerückt. Er versucht aus neun Metern halbrechter Position abzuschließen, im Fallen bringter den Ball hoch auf die linke Torecke, Lustenberger klärt gerde noch auf der Linie.
77'

Jedvaj aus 19 Metern

Der Kroate dribbelt von links ins Zentrum und versucht sein Glück. Der Flachschuss wird von Jarstein zur Ecke abgewehrt.
76'
<- Karim Bellarabi
-> Julian Brandt
75'
<- Vedad Ibiševic
-> Vladimír Darida
72'
<- Lucas Alario
-> Kevin Volland
70'
<- Pascal Köpke
-> Maximilian Mittelstädt
70'

Mittelstädts Luftloch

Darida kommt auf der rechten Seite bis zur Grundlinie und flankt in den halblinken Rückraum im Sechzehner. Selke kommt nicht an den Ball, Mittelstädt geht dahinter volles Risiko und will die Kugel direkt nehmen. Es bleibt nur beim Versuch, der Linksaußen tritt ein Luftloch.
65'

Havertz schließt auf

Mit seinem sechsten Saisontor ist Kai Havertz jetzt gemeinsam mit Kevin Volland bester Bayer-Torschütze dieser Bundesliga-Spielzeit.
61'

Ideenlose Hertha

Die Gäste haben in der zweiten Hälfte vermehrt den Ball, kommen aber nicht mehr in die gefährlichen Räume vor das Tor der Leverkusener. Durch Ballverluste laden die Berliner Bayer zudem immer wieder zu Kontern ein.
57'

Bailey schießt drüber

Havertz stört die Herthaner erfolgreich im Spielaufbau und stibitzt die Kugel. Baumgartlinger bedient Brandt auf rechts, der Nationalspieler zieht von dort nach innen und spielt nach links zu Bailey. Der Jamaikaner legt sich den Ball auf den schwachen rechten Fuß und schießt dasSpielgerät eineinhalb Meter über den Kasten von Jarstein.
54'
<- Peter Pekarík
-> Mathew Leckie
53'

Blitzstarter Bayer 04

In der ersten Hälfte kam es zum Lattentreffer von Volland nach vier Minuten und das Tor zum 1:0 fiel nach sechs Minuten, nach Wiederanpfiff dauerte es erneut nur vier Minuten bis zum Treffer der Leverkusener.
49'

Havertz mit ganz viel Gefühl

Aranguiz chipt den Ball in den Rücken der Innenverteidigung der Hertha. Der Abstand zwischen Lustenberger und Torunarigha ist einfach zu groß, keiner achtet auf den durchgestarteten Havertz. Jarstein kommt noch aus seinem Tor und will den Youngster am Abschluss stören, die Nummer 29 der Leverkusener hebt den Ball mit links gekonnt über den Hertha-Keeper ins linke Eck.
49'

Kai Havertz

TOR!

3 : 1
Kai Havertz
48'

Leckie muss wohl raus

Der Australier kracht mit Baumgartlinger zusammen. Herthas schneller Flügelspieler fasst sich an den rechten Oberschenkel, scheint auch sein Knie nicht mehr richtig anwinkeln zu können. Betreuer bringen Leckie vom Feld.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Ein turbulentes Spiel geht mit 2:1 für Leverkusen in die Pause. Die Hausherren agierten sehr abgezockt vor des Gegners Tor, Volland und Havertz brachten B04 mit 2:0 in Front. Die Berliner kamen nach ihrem Anschlusstreffer durch Torunarigha immer besser ins Spiel und zu vielen Abschlüssen aus der Distanz. Duda und Darida harmonierten gut, trieben die Herthaimmer wieder nach vorne. Eine spannende zweite Hälfte steht bevor.
Halbzeit
45' + 1'

Duda zirkelt ihn drüber

Darid legt von der Strafraumgrenze erneut ab zum Slowaken, der den Ball mit Gefühl und Wucht auf das rechte obere Toreck zirkeln will. Der Schuss geht nur ganz knapp über den Querbalken, Hradecky wäre geschlagen gewesen.
43'

Doppelpass Darida und Duda

Duda lässt Aranguiz aussteigen und spielt darida an der Strafraumgrenze an. Der Tscheche legt zurück auf den Slowaken, der es aus 17 Metern mit links versucht. Hradecky hält den Flachschuss sicher.
42'

Darida aus der Distanz

Der Tscheche versucht es aus 18 Metern. Sein Rechtsschuss geht in hohem Tempo in Richtung des  Tores, Hradecky lässt die Kugel nach links abprallen.
41'

Leckie versucht es

Mittelstädt wird auf der rechten Seite viel Platz von Weiser eingeräumt. Der Linksaußen flankt mit seinem schwachen rechten Fuß in den Strafraum, Leckie eilt herbei und versucht, den Ball aus 15 Metern per Kopf im Tor unterzubringen. Hradecky hat kine Probleme mit dem Abschluss, hält ihn locker fest.
38'
substitutesJordan Torunarigha
34'

Brandt aus 16 Metern

Der Zehner der Hausherren hat sehr viel Raum und Zeit zur Verfügung, kann unbedrängt von rechts nach innen dribbeln. An der Strafraumkante schließt er aus halbrechter Position ab, Jarstein hält den Flachschuss sicher fest.
32'

One-Touch-Football

Die Leverkusener kombinieren sich ansehnlich in den Strafraum der Hertha. Brandt spielt tief auf Aranguiz, der die Kugel über Lustenberger in den Lauf zu Havertz tropfen lässt. Torunarigha ist eng dran am Bayer-Talent und lässt nicht zu, dass der Nationalspieler zum Abschluss kommen kann.
30'

Ein Schuss, ein Tor, die Hertha

Die Berliner nutzten in der 26. Minuten ihren ersten Torschuss der Partie zum Anschlusstreffer.  
26'

Kopfball-Staffette zum Anschluss

Plattenhardts Ecke zum ersten Pfosten wird von Volland per Kopf geklärt. Die Kugel fliegt zu Lustenberger, der geistesgegenwärtig den Ball per Kopf zum zweiten Pfosten bringt. Dort steht Torunarigha frei und drückt das Spielgerät mit rechts aus der Luft in die Maschen.
26'

Jordan Torunarigha

TOR!

2 : 1
Jordan Torunarigha
23'

Havertz stolpert ihn rein

Kurioser Treffer für Leverkusen: Torunarigha spielt einen Rückpass zu Jarstein. Dem sonst so souveränen Keeper unterläuft ein Fehler bei der Ballannahme, die Kugel springt ihm mehrere Meter weg. Havertz antizipiert richtig und eilt zum strauchelnden Keeper. Leverkusens Youngster ist früher am Ball, will Jarstein umdribbeln und schießt sich dabei selbst ans linke Bein. Von dort trudelt das Spielgerät ins Tor.
23'

Kai Havertz

TOR!

2 : 0
Kai Havertz
18'

Noch kein Abschluss

Die Gäste haben noch keinen Schuss auf das Tor der Hausherren abgegeben. Bayer hat zwei Abschlüsse durch Volland im Statistikbogen stehen.
15'

Viel über links

Die Hertha versucht meist, seine Angriffe über die linke Seite vorzutragen. Plattenhardt und Mittelstädt schieben in hohem Tempo an, schaffen es aber nur selten ins letzte Drittel.
12'

Volland wie Völler

Die Nummer 31 von B04 erzielte sein 26. Bundesliga-Tor im Bayer-Dress und damit genauso viele wie Rudi Völler für die Werkself.
9'

Freistoß-Flanke in den Strafraum

Bailey bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum in Richtung des aufgerückten Dragovic. Jarstein kommt aus seinem Kasten heraus und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
6'

Tolle Kombination zum Treffer

Bailey verlagert von der linken Seite nach rechts zu Havertz. Der Youngster bedient Aranguiz im Strafraum per Außenrist, der Chilene legt ins Zeentrum zu Volland, der die Kugel aus fünf Metern locker über die Linie drückt.
5'

Kevin Volland

TOR!

1 : 0
Kevin Volland
3'

Volland an die Latte

Ein langer Ball Hradeckys wird von Havertz zu Volland verängert. Der bullige Stürmer setzt seinen Körper gekonnt gegen Plattenhardt ein und behauptet die Kugel stark auf dem Weg in den Strafraum der Gäste. Aus 14 Metern schließt Bayers Stürmer ab, sein strammer Rechtsschuss streift den Querbalken.
2'

Hertha ballsicher

In der Anfangsphase der Partie hält der Gast das Spielgerät sicher in den eigenen Reihen - trotz aggressiv anlaufender Leverkusener.
Anstoß

Unveränderte Berliner

Während Bayer-Coach Heiko Herrlich sein Team im Vergleich zur Partie unter der Woche auf vier Positionen verändert, laufen die Berliner mit der gleichen Elf wie beim 2:2 gegen Augsburg auf, vielleicht auch weil sie einen Tag länger Pause hatten.

In jedem Mannschaftteil wird gewechselt

Heiko Herrlich nimmt vier Änderungen vor, dabei darf hinten links wieder Jedvaj für Wendell ran, im defensiven Mittelfeld Aranguiz für Kohr, im offensiven Mittelfeld Brandt für Bellarabi und im Angriff Leverkusen-Top-Torschütze Volland für Alario.

Dauerbrenner Havertz

Mit seinen erst 19 Jahren scheint Kai Havertz für seinen Trainer schon unrotierbar. Als einziger Akteur der Werkself stand der junge Nationalspieler in allen Hinrundenspielen in der Startelf!

So versucht es Leverkusen

Hradecky - Weiser, Tah, Dragovic, Jedvaj - Aranguiz, Baumgartlinger - Brandt, Havertz, Bailey - Volland

Das sagt Heiko Herrlich

"Der Verein, jeder Mitarbeiter und die Fans können morgen erwarten, dass sich die Mannschaft noch einmal komplett den Arsch aufreißt und dass wir alles geben werden, um die drei Punkte hierzubehalten. Hertha BSC ist sind eine Mannschaft, die gegen Teams aus der oberen Tabellenregion gepunktet hat und gegen weiter untenstehende teilweise ihre Probleme hatte. Sie sind defensiv stark, sind robust. Es wird nicht leicht sein, ein Tor zu machen."

Schiedsrichter

Tobias Stieler (SR), Dr. Matthias Jöllenbeck (SR-A. 1), Christian Gittelmann (SR-A. 2), Markus Schüller (4. Offizieller), Martin Petersen (VA), Pascal Müller (VA-A)

Das sagt Pal Dardai

"An einem guten Tag können wir auch in Leverkusen drei Punkte holen. Wir werden in diesem Spiel noch einmal alles geben und ans Limit gehen. Ich erwarte, dass wir mit dem Willen zu siegen auftreten. Ich denke, dass es insgesamt eine gute Hinrunde war - das wollen wir in Leverkusen noch einmal unterstreichen!"
Hertha ohne zwei Berlin muss zum Jahresabschluss auf Salomon Kalou (Risswunde am Fuß) und Per Skjelbred (Zahn-OP) verzichten.

Starke Bilanz

Hertha hatte letzte Saison seine beste Duell-Bilanz gegen Bayer Leverkusen (sechs Punkte und 4:1 Tore).

Unsichere Führung

Nur gegen Leverkusen verlor Hertha bereits 5-mal nach einer 1:0-Führung – immer war dies auswärts der Fall.

Torgarantie

Keins der 22 Leverkusener Heimspiele gegen die Berliner endete mit einem torlosen Remis. Die Gäste aus Berlin blieben in Leverkusen nur einmal ohne Torerfolg.

Alte Kollegen

Mitchell Weiser wechselte im Sommer 2018 von Hertha zu Bayer. Für die Berliner erzielte der Leverkusener Außenverteidiger in 70 Bundesliga-Spielen fünfTore und legte weitere 13 auf.

Konstant

Die Berliner haben einen Spieltag vor Ende schon genauso viele Punkte wie in der ganzen Hinrunde der letzten Saison (24).

Heimstark

Leverkusen gewann die letzten beiden Heimspiele, drei Heimsiege in Serie wären ein neuer Rekord unter Heiko Herrlich.

Herzlich willkommen!

Zum Abschluss der Hinrunde empfängt Bayer Leverkusen am Samstagnachmittag Hertha BSC. Anpfiff der Partie in der BayArena ist um 15.30 Uhr.