Nächstes Spiel in
00T09S16M17S

WOB

2 : 0

(2 : 0)

FINAL

VFB

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Wolfsburg besiegt harmlose Stuttgarter mit 2:0. In der zweiten Halbzeit kam von beiden Teams nicht viel, von Stuttgart aber viel zu wenig. Wolfsburg reichte die Effektivität aus der ersten Halbzeit, um hier die nächsten drei Punkte einzuholen.
Spielende
90' + 3'

Knoche verpasst knapp

Nach einem Freistoß steigt der Verteidiger im Strafraum am höchsten und setzt den Kopfball knapp rechts am Tor vorbei!
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten werden angezeigt.
87'

Kopfballchance

Gentner hat die beste VfB-Chance im Spiel: Didavis Flanke setzt der Kapitän per Kopf vor dem Tor knapp drüber.
84'

Freistoß William

Auch dieser Versuch aus 18 Metern landet in der Stuttgarter Mauer.
84'
<- Renato Steffen
-> Admir Mehmedi
80'
<- Leon Dajaku
-> Antonis Aidonis
80'

Erster Schussversuch

Kaum ist Rexhbecaj auf dem Platz gibt er direkt den ersten Schuss ab: Weghorst legt vor dem Strafraum quer, die Direktabnahme fliegt aber drüber.
80'
substitutesAntonis Aidonis
79'
<- Elvis Rexhbecaj
-> Maximilian Arnold
79'

Wolfsburg steht tief

Nach Torschüssen steht es 10:9 für Wolfsburg. Allerdings kam keiner der neun Stuttgarter Torschüsse auch tatsächlich aufs Tor. Wolfsburg steht hinten zu sicher.  
78'

Stuttgart beißt

Erst scheitert Didavi vor Casteels, dann Aidonis aus der Distanz.
76'

Ecke Stuttgart

Thommys Flanke von der rechten Seite wird von Guilavogui am kurzen Pfosten geklärt.
73'

Wolfsburg im Vormarsch

Ginczek legt den Ball von rechts in den Strafraum auf Gerhardt. Die Direktabnahme fliegt knapp drüber.
72'
<- Felix Uduokhai
-> Jerome Roussillon
69'

Harte Zweikämpfe

Das Spiel wird jetzt immer öfter unterbrochen aufgrund vieler aggressiver Zweikämpfe.
64'

Thommy gegen William

Der Stuttgarter läuft durch die Mitte in den Strafraum, wird aber dann vor dem Abschluss von William gestoppt.
61'

Die Stürmer machen Meter

Ginczek und Weghorst sind immer wieder in der eigenen Hälfte zu finden und erkämpfen sich wichtige Bälle im Mittelfeld.
57'

Nächste Chance VfL!

Weghorst nimmt eine Ginczek-Flanke von rechts direkt. Zieler pariert stark!
55'

Freistoß VfL

William schießt aus 20 Metern in die Mauer.
54'
<- Daniel Didavi
-> Chadrac Akolo
52'

Lange Flanke

Die Hereingabe von Insua ist ein gefundenes Fressen für Casteels, der den Ball in der Luft abfängt.
50'
substitutesNicolás González
49'

Stuttgart kämpft

Insua bedient Gonzalez links am Tor. Der Versuch wird aber geklärt.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Erik Thommy
-> Anastasios Donis

Halbzeitfazit

Wolfsburg ist vor dem Tor eiskalt und erspielte sich im ersten Durchgang die besseren Chancen. Der VfB ist bemüht und hält gut dagegen, die hohen Bälle auf Gomez zeigen aber bisher keine Wirkung. Kommen die Stuttgarter in der zweiten Halbzeit noch mal zurück? Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45' + 2'

Effektiver VfL

Wolfsburg versenkt zwei von sechs Torschüsse. Wout Weghorst ist mit seinem sechsten Saisontor wieder der alleinige Top-Torschütze des VfL.
45'

Da ist das 2:0!

Bei diesem Tor ist Kempf der Pechvogel. Der Stuttgarter wehrt einen Angriff von Arnold und Ginczek auf Weghorst ab, der frei vor dem Tor nur noch an Zieler vorbeischieben muss!
44'

Wout Weghorst

TOR!

2 : 0
Wout Weghorst
43'

Distanzschuss

Gomez schießt aus der zweiten Reihe mit links. Der Ball fliegt weit vorbei.
40'

Konter Wolfsburg

Arnold gewinnt einen Ball gegen Ascacibar und marschiert nach vorne. Im Strafraum steckt er auf Weghorst durch, der per Hacke auf Mehmedi legt. Dessen Direktabnahme fliegt knapp drüber!
39'
substitutesJerome Roussillon
37'

Akolo versucht es

Der Stuttgarter geht über die linke Seite in den Strafraum, kann sich dann aber nicht entscheiden ob er schießen oder flanken soll. Der Ball landet letztendlich im Toraus.
35'

Langer Ball

Ascacibar flankt von der linken Seite an den langen Pfosten. Casteels fischt den Ball vor Gomez aus der Luft.
32'

Gutes Zeichen?

Wolfsburg liegt zum achten Mal in dieser Saison in Führung, bisher folgten sechs Siege und ein Remis, wenn der VfL vorne lag.
29'

Ecke Stuttgart

Auch diese Flanke von Insua klärt die Wolfsburger Abwehr.
28'

Doppelte Premiere

Josuha Guilavogui erzielte sein erstes Saisontor und für Wolfsburg war es der erste Treffer nach einem Freistoß in dieser Saison.
25'

Die Führung für den VfL!

Arnold bringt einen Freistoß von der rechten Ecke an den Elfmeterpunkt, wo Guilavogui abtaucht und komplett frei mit dem Kopf zum 1:0 trifft!
24'

Josuha Guilavogui

TOR!

1 : 0
Josuha Guilavogui
21'

Bissiger VfB

Wolfsburg hat 62 Prozent der Ballbesitzphasen, Stuttgart gewann 64 Prozent der Zweikämpfe. Der VfB ist gut im Spiel.
20'

Schneller Konter

Der VfB schaltet nach einer gegnerischen Ecke schnell um. Akolos Schuss links am Strafraum fliegt aber am Tor vorbei.
17'

Stuttgart mach Druck

Die Gäste gewinnen in dieser Phase wichtige Bälle im Mittelfeld und setzen die Wolfsburger Defensive immer wieder unter Druck.
13'

Wieder der VfL

Diesmal schickt Roussillon Ginczek auf die Reise. Zieler sprintet aus dem Kasten und hat Glück, dass der Stürmer den Ball nicht kontrollieren kann.
11'

Arnold!

Roussillon setzt sich über links durch und legt den Ball an den Strafraum, wo Arnold direkt abzieht. Zieler wehrt den Schuss mit einer Glanzparade ab!
10'

Duell auf Augenhöhe

Man merkt dem VfB den Sieg gegen Hertha an, die Gäste halten bisher gut mit.
7'

Erste Ecke VfB

Insuas Hereingabe findet Gomez im Strafraum, dessen Kopfball von Roussillon geblockt wird.
4'

Guter Angriff

Ginczek spielt einen Ball vor dem Strafraum direkt auf Mehmedi in den Lauf, doch die Fahne geht hoch - Abseits!
4'

Insua gegen William

Der Stuttgarter bleibt nach einem Foulspiel kurz am Boden liegen, kann aber weitermachen.

Wolfsburg hat Anstoß

Der VfL nutzt den Ballbesitz direkt aus und spielt schnell nach vorne.
Anstoß

Wolfsburg mit der Topelf

Wolfsburg ändert seine Formation wie der VfB auf zwei Positionen, mit Jerome Roussillon und Admir Mehmedi rücken zwei Stammspieler wieder ins Team. Der VfL beginnt mit seiner besten Elf.

Auch Donis beginnt

Neben Aidonis rückt auch Anastasios Donis neu in die Startelf des VfB, er ersetzt Gonzalo Castro, für den er schon gegen Berlin beim Stande von 0:1 eingewechselt worden war.

Startelf-Debüt für Aidonis

Antonis Aidonis steht erstmals in der Bundesliga in der Startelf, bisher spielte der 17-Jährige erst eine Minute am 11. Spieltag in Nürnberg. Er ist der jüngste Spieler, der in dieser Bundesliga-Saison zum Einsatz kam.

Gentner verlängert seine Serie

Christian Gentner führt den VfB trotz der tragischen Ereignisse nach dem letzten Spiel auf das Feld. Er hält damit seine Serie aufrecht, war an den letzten 39 Spieltagen immer von Beginn an Kapitän seines Teams. Das ist die längste aktuelle Kapitäns-Serie der Bundesliga.

Die Startelf von Stuttgart

Zieler – Aidonis, Baumgartl, Kempf, Insua - Gentner, Ascacibar - Akolo, Donis, Gonzalez - Gomez

Die Startelf von Wolfsburg

Casteels - William, Knoche, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Gerhardt, Arnold - Mehmedi - Ginczek, Weghorst

Gentner im Kader

Kapitän Christian Gentner vom VfB Stuttgart steht nach dem Tod seines Vaters im Kader der Schwaben für das Auswärtsspiel am Dienstag beim VfL Wolfsburg. Dies bestätigte der VfB am Montag. Herbert Gentner war nach dem 2:1-Erfolg der Schwaben gegen Hertha BSC in der Arena am vergangenen Samstag verstorben.

Das sagt der Wölfe-Trainer

Bruno Labbadia: "Wir freuen uns über die aktuellen Ergebnisse, sind aber total fokussiert und machen keine Luftsprünge. Wir versuchen, das Optimale aus unseren Spielen herauszuholen. Wir sollten uns kein Limit setzen was geht, aber auch nicht zu weit in die Zukunft gucken. Stuttgart hat definitiv eine gute Qualität und eine gute Mannschaft zusammen. Wir wissen, dass es sehr intensiv wird."

Das Schiedsrichtergespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Markus Schüller (SR-A. 2), René Rohde (4. Offizieller), Benjamin Cortus (VA), Florian Badstübner (VA-A)

Torflaute beendet

Mario Gomez, der vor knapp einem Jahr von Wolfsburg nach Stuttgart wechselte, traf am letzten Spieltage erstmals wieder seit sieben Bundesliga-Spielen.

Torjäger Ginczek

Daniel Ginczek traf erstmals für den VfL in drei Bundesliga-Spielen in Folge.

Chance für Stuttgart?

Wolfsburg holte nur neun der 22 Punkte dieser Bundesliga-Saison in Heimspielen, ist auswärts stärker. ABER: Die Wölfe verloren keines der letzten elf Heimspiele gegen Stuttgart, gewann neun davon. Außerdem verloren die Schwaben in der dieser fünf der letzten sechs Partien in der Fremde.

Schon jetzt besser

Sechs Wolfsburger Saisonsiege sind schon genauso viele wie in der gesamten letzten Saison.

Aufatmen

Nach dem Sieg gegen Hertha steht Stuttgart erstmals seit Runde 1 nicht auf einem der letzten drei Plätze.

Die Wölfe marschieren

Wolfsburg holte starke zehn Punkte aus den letzten vier Bundesliga-Spielen.

Ausgangslage

Die Wölfe haben einen Lauf und sich in der Tabelle Schritt für Schritt auf Platz acht vorgearbeitet (22 Punkte. Der VfB Stuttgart hat sich jüngst mit einem Erfolg ein kleines bisschen Luft im Abstiegskampf verschafft und steht derzeit auf Platz 15 (14 Punkte).

Herzlich willkommen!

Wenn in der Bundesliga kaum Zeit bleibt zum verschnaufen, dann ist Herbstfinale. Der VfL Wolfsburg spielt am Dienstag um 20.30 Uhr in der heimischen Volkswagen Arena gegen den VfB Stuttgart. Alle infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker. Viel Spaß!