H96

0 : 4

(0 : 2)

FINAL

FCB

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Der FC Bayern gewinnt auch in der Höhe verdient mit 4:0 in Hannover. In Halbzeit eins bringen Kimmich und Alaba den Rekordmeister auf die Siegerstraße, in Durchgang zwei legen Gnabry und Lewandowski nach - und es wären noch weitere Treffer möglich gewesen. Eine Machtdemonstration.
Spielende
84'

Knapp drüber

Lewandowski schießt aus zentraler Position knapp rechts über den Querbalken. Da war mehr drin.
84'

Kovac-Premiere?

Der Coach gewann in der Bundesliga an der Seitenlinie noch nie mit vier Toren Differenz.
79'
<- Sandro Wagner
-> Thomas Müller
76'

Kimmich auf Lewandowski

Ecke von rechts und erneut kommt es zu einem Abschluss - rechts vorbei.
75'

Kopfball Süle

Kimmich bringt einen Eckball von der rechten Seite vorne rein, Süle bekommt hinter seinen Kopfball aber keinen Druck.
73'
<- Rafinha
-> David Alaba
73'
<- Josip Elez
-> Niclas Füllkrug
73'
<- Renato Sanches
-> Kingsley Coman
70'

Süle aus der Ferne

Der Innenverteidiger hält aus halbrechter Position einfach mal drauf - Esser hat den Ball.
67'

Zweistellig

Lewandowski erzielte sein zehntes Saisontor. Der Torjäger traf damit in der achten Saison in Folge zweistellig.
63'

Eins-gegen-Eins

Lewandowski läuft alleine auf Esser zu, scheitert gegen den Keeper aber.
62'
<- Florent Muslija
-> Takuma Asano
62'

Lewandowski per Kopf

Kimmich flankt von rechts, aus fünf Metern zentraler Position trifft Lewandowski per Kopf.
62'

Robert Lewandowski

TOR!

0 : 4
Robert Lewandowski
61'

Gnabry in Top-Form

Der Rechtsaußen war in seinen letzten sieben Pflichtspielen für die Münchner an sechs Toren beteiligt (vier Treffer und zwei Vorlagen).
56'

Kopfball Müller

Thiago flankt einen Eckball von der linken Seite an den ersten Pfosten, Müller verlängert Richtung Tor - mit einer Hand wehrt Esser den Ball über die Latte.
54'

Beinahe das 4:0

Erneut steht Gnabry frei, aus zehn Metern scheitert der 3:0-Torschütze an Esser. Beim Nachschuss aus spitzem Winkel zieht Lewandowski gegen Esser den Kürzeren.
53'

Gnabry schlägt zu

Nach Kimmich-Anspiel scheitert der Außenbahnmann mit seinem ersten Versuch noch, den zweiten schießt er aus fünf Metern halbrechter Position mit dem rechten Fuß flach ein.
53'

Serge Gnabry

TOR!

0 : 3
Serge Gnabry
47'

Kimmich macht weiter

Nach kurzer Behandlung geht es für den 1:0-Torschützen weiter.
47'

Kimmich am Boden

Nach einem Zusammenprall mit dem eingewechselte Maina muss der Nationalspieler behandelt werden.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Linton Maina
-> Felipe

Halbzeitfazit

Eine hochverdiente 2:0-Führung für den FC Bayern München! Der Favorit hat bei Hannover 96 alles im Griff, bereits in der 2. Minute stellt Kimmich die Weichen auf Sieg, in der 29. erhöht Außenverteidiger-Pendant Alaba. Die Kovac-Elf erspielt sich Chance um Chance, könnte durchaus schon höher in Front liegen.
Halbzeit
45' + 1'

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
44'

Gute Chance

Eine Flanke von rechts nutzt Hendrik Weydandt aus kurzer Distanz auf Höhe des langen Pfostens zum Kopfball - knapp neben den kurzen Balken.
38'

Gnabry aus der Distanz

Aus 18 Metern halbrechter Position probiert es der Flügelspieler einfach mal - Esser ist da.
37'

Überlegenheit in Zahlen

12:1 Torschüsse, 9:1 Flanken, 69 Prozent Ballbesitzphasen und 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe.
35'

Gefährliche Abwehr

In den vorherigen 14 Bundesliga-Spielen gelang dem FC Bayern nur ein Tor durch einen Verteidiger - durch Niklas Süle. Heute waren es schon zwei.
35'

Müller gegen Esser

Thiago passt in die Gefahrenzone, Müller hat eine Sekunde für seinen Abschluss und scheitert halbrechts am aus seinem Tor stürmenden Esser.
32'

Erfolgreiche Außenverteidiger

Die Torschützen heißen Kimmich und Alaba - ihres Zeichens Abwehrmänner auf den Außenbahnen. Alaba traf erstmals seit April.
30'

Traumtor!

Kimmich flankt eine Ecke von der rechten Seite vorne rein, Weydandt köpft per Kopf nach vorne - und Alaba hält aus 19 Metern zentraler Position drauf, der Ball landet oben rechts im Netz.
29'

David Alaba

TOR!

0 : 2
David Alaba
29'

Kopfball Lewandowski!

Kimmich hebt die Kugel aus dem rechten Halbfeld vorne rein, Lewandowski köpft aus zentraler Position - Esser hat das Leder im Nachfassen.
28'

Starke Kombination

Gnabry und Lewandowski spielen im Sechzehner einen Doppelpass, nur der letzte Ball kommt nicht an.
27'

Goretzka prüft Esser

Aus halbrechter Position hält der zentrale Mittelfeldspieler drauf - sein Gegenüber wehrt aber ab. Den Abpraller nutzt Coman zum Abschluss, trifft aber nur einen Kontrahenten.
26'

Im letzten Drittel...

...scheitern die Mannen von Trainer Kovac immer wieder. Bis dahin sieht es sehr gut aus.
23'

Leon Goretzka drüber

Serge Gnabry dribbelt vom rechten Flügel ins Zentrum, legt dann ab - sein Teamkollege haut die Kugel über das Tor.
22'

David Alaba stark

Der Linksverteidiger erobert den Ball halblinks, der springt ein wenig in die Luft und Alaba zieht mit dem linken Fuß per Volley ab - oben links vorbei.
20'

Fast das 2:0!

Goretzka passt auf Müller, der halbrechts im Strafraum frei vor Torwart Esser zum Schuss kommt - zentral drüber.
18'

Alles im Griff

Der Rekordmeister dominiert die Anfangsphase, wirkt gefährlich. Eine Herkulesaufgabe für 96.
13'
substitutesFelipe
11'

Blitzstart

Das Kimmich-Tor war der schnellste FCB-Treffer in der Bundesliga seit April 2012.
11'

Lewandowski artistisch

Nach einer Flanke von der linken Außenbahn schließt Robert Lewandowski im Sprung mit dem rechten Außenrist ab - knapp am langen Eck vorbei.
8'

Hannover offensiv

Die Hausherren verstecken sich ganz und gar nicht.
5'

Erstes Saisontor

Joshua Kimmich ist der Top-Vorbereiter des FC Bayern in dieser Spielzeit - jetzt traf er erstmals auch selbst.
2'

Kimmich per Volley!

Müller hält den Ball links im Spiel und bringt ihn ohne zu gucken in den Rückraum, Felipe verlängert unfreiwillig per Kopf - Kimmich fackelt nicht lange und schießt mit dem rechten Fuß flach links ins Eck.
2'

Joshua Kimmich

TOR!

0 : 1
Joshua Kimmich
Anstoß

Null Grad Celsius...

...und bewölkter Himmel.

Jubiläen

Müller absolviert sein 300. Bundesliga-Spiel für die Bayern. Er ist erst der 14. Spieler der Münchner, der diese Marke erreicht. Coman ist erstmals seit dem 1. Spieltag wieder Teil der ersten Elf - und absolviert sein 100. Pflichtspiel für den Rekordmeister.

Drei Änderungen beim FCB

Hinsichtlich des 3:3 in der Champions League in Amsterdam am Mittwoch laufen Mats Hummels, Thiago und Kingsley Coman für Rafinha, Jerome Boateng und Franck Ribery auf. Ribery steht gar nicht im Kader, der Routinier wird geschont.

Ein Neuer bei 96

Felipe ersetzt im Vergleich zum 1:1 in Mainz am letzten Sonntag den gesperrten Oliver Sorg.

So startet der FC Bayern

Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago, Goretzka - Gnabry, Coman - T. Müller - Lewandowski

So beginnt Hannover

Esser - Felipe, Anton, Wimmer - Haraguchi, Walace, Ostrzolek - Asano, Schwegler - Füllkrug, Weydandt

Das Schiedsrichtergespann

Sören Storks (SR), Thorben Siewer (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Jan Seidel (4. Offizieller), Daniel Siebert (VA), Alexander Sather (VA-A)

Robben fehlt Bayern bis ins neue Jahr

Im Jahresendspurt muss der FC Bayern München auf Arjen Robben verzichten. Wie der Rekordmeister auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Hannover bekannt gab, laboriert der Niederländer an muskulären Problemen. "Arjen wird dieses Jahr nicht mehr spielen. Er hat Probleme am Muskelansatz. Wir werden ihn so aufbauen, damit er ab dem 04.01.2019 wieder angreifen kann", verkündete Bayern-Coach Niko Kovac. Der 34-jährige Robben war zuletzt beim 3:3-Remis gegen Fortuna Düsseldorf für den FCB in der Bundesliga zum Einsatz gekommen.

Das sagt der FCB-Trainer

Niko Kovac: "Die Bundesliga steht wieder auf dem Programm. Wir wollen die nächsten drei Spiele gewinnen, um den Druck aufrecht zu erhalten.  Wir müssen zusehen, dass wir die Robustheit des Gegners ausspielen, um Chancen zu kreieren. Morgen ist wieder Disziplin nach vorne und nach hinten gefragt."

Das sagt der H96-Trainer

Andre Breitenreiter: "Heimspiele gegen Bayern sind immer etwas Besonderes. Wenn ich mich früher als Profi mit den Besten messen konnte, wollte ich auch immer beweisen, dass ich mithalten kann. Ich hoffe, dass meine Spieler das genauso angehen."

Baut Kovac die Serie aus?

Niko Kovac gewann als Trainer von Eintracht Frankfurt alle 4 Pflichtspiele gegen Hannover 96. Andre Breitenreiter hingegen hat alle sechs Partien gegen den FC Bayern verloren.

Sieger garantiert

In den letzten 22 Aufeinandertreffen beider Teams in der Bundesliga gab es immer einen Sieger (18 Mal Bayern, vier Mal 96) – das letzte Remis datiert vom 18. Februar 2006 (1:1 in Hannover).

Wer schafft die Premiere?

Kein einziger aktueller 96er erzielte jemals ein Bundesliga-Tor gegen die Bayern. Die Chance, dass sich das ändert, stehen aber nicht schlecht: In ihren letzten fünf Bundesliga-Gastspielen blieben die Münchner nie ohne Gegentor.

Lieblingsgegner zum Jubiläum

Thomas Müller steht in Hannover vor seinem 300. Bundesliga-Spiel und es könnte aus seiner Sicht kaum einen besseren Gegner geben: Allein in seinen letzten fünf Spielen gegen die 96er sammelte Müller neun Scorer-Punkte und blieb dabei nie ohne direkte Torbeteiligung.

Doppelt hält besser

In den letzten neun Bundesliga-Spielen gegen Hannover schnürten sechs verschiedene Bayern-Spieler einen Doppelpack. Thomas Müller gelang dies sogar zwei Mal.

Holt Lewandowski Heynckes ein?

Robert Lewandowski erzielte am 14. Spieltag zum 50. Mal in einem Bundesliga-Spiel mehr als ein Tor; das gelang nur Gerd Müller (87-mal) und Jupp Heynckes (51-mal) öfter! Drei seiner 50 Bundesliga-Doppelpacks erzielte Lewandowski gegen Hannover 96, gegen das er insgesamt 12 Tore in 14 Bundesliga-Spielen erzielte.

Herzlich willkommen!

Der FC Bayern München möchte in Hannover den dritten Bundesliga-Sieg in Serie holen, aber 96 braucht die Punkte ebenfalls dringend. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.