Nächstes Spiel in
01T20S47M11S

BMG

3 : 0

(0 : 0)

FINAL

VFB

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Am Ende ist ein verdienter Sieg für die Gladbacher, die bereits in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft waren, sich aber erst im zweiten Durchgang für ihr Engagement belohnen konnten. Stuttgart hatte dem organisierten Aufbauspiel der Hausherren wenig entgegen zu setzen - und am Ende auch noch Pech mit Eigentor und Platzverweis. Der Sieg für die Borussia geht in Ordnung.
Spielende
87'

Pavard geht vom Platz

Es scheint als könne der VfB-Verteidiger nicht weitermachen. Er verschwindet humpelnd in der Kabine. Damit ist Stuttgart nur noch mit neun Mann auf dem Platz, da die Schwaben nicht mehr wechseln können. 
84'

Bitter

Pavard fälscht eine Hereingabe von Stindl am Fünfmeterraum ins eigene Tor ab. Bitter für den VfB-Verteidiger, der nun auch noch behandelt werden muss. 
84'

Benjamin Pavard

EIGENTOR!

3 : 0
Benjamin Pavard
84'

Stuttgart in Unterzahl

Thommy stoppt Hazard auf dem linken Flügel mit einem Foul und sieht erneut die Gelbe Karte. Damit muss er vom Platz. 
83'
substitutesErik Thommy
82'

Erstes Bundesliga-Tor

Neuhaus erzielt nun auch noch sein erstes Bundesliga-Tor. Sein 21. Torschuss in der Bundesliga saß.
78'

Die Vorentscheidung

Traore hält den Ball rechts im Strafraum so gerade noch im Spiel und findet auf der linken Seite Hazard mit seiner Flanke. Der Belgier gibt sofort zu Neuhaus in der Mitte ab, der bleibt eiskalt und schiebt den Ball rechts unten ins Tor. 
78'
<- Fabian Johnson
-> Ibrahima Traoré
77'

Florian Neuhaus

TOR!

2 : 0
Florian Neuhaus
77'

Neuhaus in Topform

Neuhaus liefert seine siebte Torvorlage, ist damit gemeinsam mit Sebastien Haller Top-Vorbereiter der Bundesliga.
75'
<- Leon Dajaku
-> Anastasios Donis
73'

Erstes Saisontor

Für Raffael ist es der erste Treffer in dieser Bundesliga-Saison.
70'

Joker liefern

Neuhaus mit der Vorarbeit, Raffael mit dem Tor. Beide sind erst seit wenigen Minuten auf dem Platz. 
70'

Jetzt ist er drin

Neuhaus kann links im Strafraum flanken und findet Raffael am Fünfmeterraum - der Gladbacher steigt unbedrängt hoch und nickt per Kopf zum 1:0 ein.
69'

Raffael

TOR!

1 : 0
Raffael
67'

Riesenchance!

Neuhaus zieht von der Strafraumgrenze ab, der Ball wird abgefälscht und landet im hohen Bogen bei Raffael am Fünfmeterraum, der freistehend den Ball volley links am Tor vorbei setzt. 
65'

Lang daneben

Die Gladbacher haben die Gelegenheit nach einem Eckball von der linken Seite. Lang steigt zum Kopfball hoch, verfehlt das Tor aber um circa zwei Meter. 
62'

Gute Freistoßposition

Thommy räumt Wendt vor dem Strafraum ab. Raffael probiert es aus gut 25 Metern Torentfernung - in die Mauer. 
62'
substitutesErik Thommy
61'
<- Raffael
-> Alassane Pléa
61'
<- Florian Neuhaus
-> Denis Zakaria
59'
substitutesDenis Zakaria
58'

Stuttgart besser im Spiel

1:1 Torschüsse nach der Pause.
57'

Geklärt

Die Gladbacher können die Ecke problemlos klären und sind wieder in Ballbesitz. 
56'

Nächste Ecke

Wieder Castro, wieder von links. 
54'

Gefährlich!

Die Ecke landet am langen Pfosten bei Gentner, der den Ball sofort aufs Tor bringt. Sommer ist schon geschlagen, aber ein Gladbacher Bein verhindert, dass der Ball über die Linie geht. 
53'

Eckball

Gomez holt einen Eckball für den VfB heraus. Castro wird von links ausführen...
49'

Gleiches Bild

Auch in der zweiten Halbzeit hat die Borussia zunächst mehr Ballbesitz.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Erik Thommy
-> Andreas Beck

Halbzeit-Fazit

Grundsätzlich ist die Borussia hier die bessere Mannschaft, hat mehr Ballbesitz und auch mehr Torschüsse. Nur richtig zwingende Chancen und damit auch die Tore sind Mangelware. Der VfB beschränkt sich hingegen weitestgehend auf die Verteidigung, hatte durch Gomez aber eine gute Gelegenheit zur überraschenden Führung. Dennoch ist es aus Gladbacher Sicht ein unglückliches Remis zur Pause. 
Halbzeit
45' + 4'

Saisonrekord

12 Torschüsse vor der Pause - für die Borussia neuer Saisonrekord bis zur Pause.
45'
substitutesTobias Strobl
42'

Starke Parade

Ein Eckball landet am langen Pfosten bei Strobl, der sofort abzieht. Zieler macht sich ganz lang und lenkt den Ball über die Querlatte. Starke Parade des Stuttgarters! 
40'

Keine Gefahr

Der Eckball der Gäste bringt die Borussia nicht in Bedrängnis.
39'

Konterchance

Castro gewinnt im Mittelfeld den Ball und kann kontern. Es dauert aber zu lange, bis die Mitspieler aufrücken. Am Ende springt noch eine Ecke für den VfB raus. 
37'

Stuttgart mit Abschlüssen

6:4 Torschüsse für die Borussia in der Endphase der ersten Halbzeit. 
34'

Borussia dominant

Die Gladbacher bleiben auch nach der ersten VfB-Chance spielbestimmend. Nur zum Abschluss kommen sie momentan nicht allzu oft. 
31'

Kempf verzieht

Die folgende Ecke landet über Umwege am langen Pfosten bei Kempf, der sofort abzieht, das Tor aber deutlich verfehlt. 
30'

Gomez gefährlich

Ein feiner Steilpass aus dem Mittelfeld landet im Strafraum bei Gomez, der aus vollem Lauf abzieht. Sommer lässt sich aber nicht tunneln und pariert zur Ecke. 
29'

Hazard omnipräsent

Fünf Torschüsse der Borussia, Thorgan Hazard war immer beteiligt.
28'

Gelbe Karte

Kempf sieht nach einem Foul auf dem rechten Flügel die Gelbe Karte. Stuttgart steht weiter unter Dauerdruck. 
28'
substitutesMarc-Oliver Kempf
27'

Abseits

Nach kurzem Chaos im Strafraum landet der Ball bei Plea, der den Ball nur noch über die Linie drücken muss. Der Gladbacher stand allerdings dabei im Abseits. Das Tor zählt also nicht.
26'
<- Gonzalo Castro
-> Dennis Aogo
26'
substitutesDennis Aogo
25'

Zieler zur Ecke

Direkt wieder Hazard. Der Gladbacher hat rechts im Strafraum den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Zieler klärt zur Ecke.
24'

VfB kann klären

Die Gäste befördern die hohe Hereingabe von Hazard problemlos aus dem eigenen Strafraum.
24'

Erster Eckball

Die Borussia hat die Gelegenheit von der rechten Seite. Hazard wird ausführen...
22'

Behandlungspause

Gomez und Jantschke prallen im Zweikampf aneinander. Beide müssen kurz durchatmen. Es dürfte aber für beide weitergehen. 
20'

Klare Vorteile

68 Prozent für die Borussia.
17'

VfB steht tief

Die Stuttgarter kommen bisher kaum über die Mittellinie und sind vor allem in der Defensive gefordert. 
14'

Zieler zur Stelle

Plea bekommt am linken Strafraumeck den Ball, geht mit viel Dynamik zwei, drei Schritt und zieht dann saftig ab. Zieler ist aber zur Stelle und pariert. 
12'

Kontrolliert

Die Gladbacher haben weiterhin mehr vom Spiel. Im Spielaufbau zeigt sich die Borussia bisher sehr kontrolliert, Tempo kommt nur selten auf. 
10'

Geklärt

Stuttgart kann die Flanke vor das Tor aus der Gefahrenzone befördern.
8'

Freistoß

Traore wird auf dem linken Flügel gefoult. Es folgt der erste Freistoß für die Gladbacher. Hazard wird ausführen...
7'

Traore zieht ab

Hazard dribbelt mit viel Tempo rechts im Mittelfeld in Richtung Strafraum, sieht dann den links mitgelaufenen Traore und spielt ab. Der Flachschuss des Außenstürmers landet aber in die Armen von Zieler. 
6'

Mehr Ballbesitz

Die Hausherren haben in den ersten Minuten die Spielkontrolle und mehr Ballbesitz. Stuttgart lauert. 
3'

Erster Vorstoß

Die Gladbacher beginnen mit Schwung. Ein erster Vorstoß von Plea in den Strafraum endet allerdings mit einem Pass ins Niemandsland.
Anstoß

Auch ein Wechsel beim VfB

Auch bei den Stuttgartern gibt es nur einen Wechsel in der Startelf, für Santiago Ascacibar (Gelb-Sperre) kommt Emiliano Insua ins Team. So kann Nicolas Gonzalez wieder offensiver auf der linken Seite agieren.

Ohne Hofmann und Neuhaus

Erstmals in dieser Spielzeit beginnt die Borussia ohne Jonas Hofmann (verletzt) und Florian Neuhaus, die bislang so starken Achter.

Verschiebungen bei der Borussia

Florian Neuhaus bekommt eine Pause, sitzt auf der Bank. So dürfte Lars Stindl erstmals in dieser Saison den Achter geben. Alassane Plea dürfte zurück ins Sturmzentrum rücken und auch auf den Flügeln könnte getauscht werden. Ibrahima Traore kommt bevorzugt über rechts, dann würde Thorgan Hazard nach links wechseln.

Traore startet gegen den Ex-Klub

Der verletzungsgeplagte Ibrahima Traore steht erstmals seit über einem Jahr in der Startelf (am 24. Oktober 2017 beim 1:0-Pokalsieg in Düsseldorf), in der Bundesliga erstmals seit dem 1. Spieltag 2017/18 (20. August 2017). Beim damaligen 1:0-Sieg gegen den 1. FC Köln gab er die Torvorlage für den Treffer von Nico Elvedi, zog auch sonst groß auf.

So spielt der VfB

Zieler - Kempf, Pavard, Baumgartl - Insua, Aogo, Gentner, Beck - Gonzalez, Donis, Gomez

So spielt Borussia

Sommer - Wendt, Jantschke, Elvedi, Lang - Strobl - Zakaria, Stindl - Hazard, Traore, Plea

Das sagt Dieter Hecking

"Der VfB ist nach dem Trainerwechsel noch schwer einzuschätzen. Markus Weinzierl bekommt aber mehr und mehr Stabilität ins Spiel. Die Mannschaft hat auf jeden Fall größeres Potenzial als Platz 16. Wir müssen defensiv gut arbeiten und Stuttgart wenig Chancen geben. Wir selber müssen unsere Chancen effektiv nutzen. Die Mannschaft macht einen sehr stabilen Eindruck auf mich. Sie würde auch am Sonntag nicht unruhig werden, wenn es mal länger 0:0 steht."

Das Schiedsrichter-Team

Deniz Aytekin (SR), Christian Dietz (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Arne Aarnink (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Florian Badstübner (VA-A)

Das sagt Weinzierl

"Wir brauchen in Gladbach die gleiche Leidenschaft wie gegen Augsburg. Gladbach hat unheimlich gute Offensivspieler und bisher eine super Vorrunde gespielt. Sie sind der Favorit. Wir sind der Außenseiter. In dieser Rolle wollen wir überraschen."

VfB kämpferisch

Eine gesunde Aggressivität tut dem VfB gut: Nur in 4 Partien 2018/19 erreichten die Stuttgarter die Marke von 10 Fouls und dabei wurden 10 der 12 möglichen Punkte geholt: 3:3 in Freiburg, 2:1 gegen Bremen, 2:0 in Nürnberg und 1:0 gegen Augsburg. In den anderen 9 Partien gab es folglich nur einen Zähler (beim eher glücklichen 0:0 gegen Düsseldorf).

Starke Offensive

Die 30 Tore der Borussia überbietet in dieser Saison nur der Spitzenreiter aus Dortmund, die 9 Tore der Stuttgarter bedeuten dagegen den Ligaminuswert dieser Bundesliga-Saison.

Gute VfB-Bilanz

Historisch feierte der VfB aber 14 Siege bei der Borussia – bei keinem Team mehr.  Die Fohlen wiederum kassierten gegen den VfB die meisten Heimniederlagen – 14 waren es sonst gegen keinen anderen Verein.

Ohne Gegentor

Die letzten 3 Pflichtspiele zu Hause gegen den VfB gewann die Borussia alle, dabei gab es kein einziges Gegentor.

Das letzte Duell

Das letzte Duell zwischen beiden Teams entschieden die Stuttgarter zu Hause mit 1:0 für sich – davor hatte die Borussia 5 Pflichtspiele in Folge gegen den VfB gewonnen.

Heimrekord möglich

Mit dem 10. Heimsieg in Folge gegen den VfB würden die Fohlen den Rekord im BORUSSIA-PARK einstellen – vor über 2 Jahren gab es eine solche Erfolgsserie unter Andre Schubert.

VfB im Aufwind

Der VfB Stuttgart gewann 2 der letzten 3 Bundesliga-Spiele, dabei wurden direkte Konkurrenten besiegt und 2-mal stand hinten die Null (2:0 in Nürnberg und zuletzt 1:0 gegen Augsburg).  2 Siege in Folge wären für die Schwaben ein Novum in dieser Spielzeit, unter Markus Weinzierl wurde sogar noch nie 2-mal hintereinander gepunktet.

Herzlich Willkommen...

...zum Liveticker der Partie M'gladbach gegen Stuttgart am 14. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 im BORUSSIA-PARK.