Nächstes Spiel in
03T01S38M08S

H96

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

BSC

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Durch den Sieg dockt die Hertha wieder am oberen Tabellendrittel an. Der Sieg für die Gäste ist auf jeden Fall verdient. Zwar gab es auf beiden Seiten gute Chancen, Berlin war am Ende aber die konsequentere Mannschaft und wurde vor allem durch Standards gefährlich. Hannover verteidigte als Gemeinschaft gut, jedoch reichte das am Ende nicht für die Hausherren.
Spielende
90' + 4'

Fast das 3:0!

Mittelstädt schießt Esser durch die Beine, Anton kratzt den Ball im letzten Moment von der Linie!
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es oben drauf!
88'

Mittelstädt!

Nach einem schnellen Konter wird der Berliner per Flanke bedient. Der Schuss links im Strafraum wird von Esser stark pariert.
87'
<- Palko Dardai
-> Mathew Leckie
85'

Haraguchi auf Weydant

Wieder trifft der Stürmer nicht. Diesmal ist er aus elf Metern zu ungenau.
81'

Weydant fast!

Der 96-Stürmer taucht links im Strafraum vor Jarstein auf und scheitert am Berliner Keeper!
80'

Bundesliga-Debüt

Pascal Köpke macht heute sein erstes Bundesliga-Spiel.
80'
<- Pascal Köpke
-> Vedad Ibiševic
76'

Distanzschuss

Waldemar Anton zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Schuss geht weit rechts am Tor vorbei.
76'

Ibisevic trifft auswärts

Vedad Ibisevic erzielte in der Bundesliga sein erstes Auswärtstor seit dem 26. November 2017, damals hatte es bei einem 2:0 in Köln geklappt.
74'

Hertha erhöht auf 2:0!

Wieder ist Torunarigha an diesem Tor beteiligt: Von der linken Grundlinie flankt er den Ball perfekt auf Ibisevic, der bei diesem Kopfballtor nicht mal hochspringen muss, sondern sich einfach eine Ecke aussuchen kann!
73'

Vedad Ibiševic

TOR!

0 : 2
Vedad Ibiševic
72'
substitutesJosip Elez
71'

Gute Idee

Maina legt rechts an der Grundlinie auf Schwegler, der scharf in die Mitte passt. Der Ball wird vor dem Fünfer abgewehrt.
70'
<- Hendrik Weydandt
-> Julian Korb
69'
<- Maximilian Mittelstädt
-> Salomon Kalou
68'

Konter für die Hertha

In Überzahl laufen die Gäste auf das Tor von Esser zu: Ibisevic schickt Selke über links, der fahrlässig diese Chance liegen lässt!
66'
<- Genki Haraguchi
-> Florent Muslija
65'

Hannover arbeitet

61 Prozent der Ballbesitzphasen nach der Pause, vor der Pause waren es 55 Prozent.
63'
substitutesPirmin Schwegler
61'

Selke im Abseits

Da machen die Gäste das 2:0, doch Selke ist beim entscheidenden Pass knapp im Abseits. Somit zählt der Treffer nicht!
59'

Ecke Schwegler

Jarstein faustet die Flanke von der linken Seite aus dem Strafraum.
58'
substitutesMarko Grujic
57'

Hannover schießt sich warm

Schon vier Torschüsse nach der Pause, doppelt so viele wie vor dem Seitenwechsel.
54'

Schöne Kombination

Maier steckt den Ball mit einem starken Pass auf Lazaro über die rechte Seite durch. Der Pass in die Mitte wird von Esser im letzten Moment gehalten.
53'
<- Pirmin Schwegler
-> Marvin Bakalorz
51'

Selke versucht es!

Der Stürmer setzt sich am Strafraum durch und zieht ab! Esser pariert stark!
49'

Korb mit der Flanke

Füllkrug leitet die Hereingabe im Sechzehner weiter, Jarstein fängt die Kugel aber ab.
47'

Gute Möglichkeit

Selke fordert im Strafraum den Ball von Ibisevic, der über links auf ihn durchstecken will. Anton grätscht dazwischen und klärt die Chance.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Es war ein wichtiger Treffer für die Hertha so kurz vor der Halbzeit. Über die komplette erste Halbzeit waren beide Teams ebenbürtig. Chancen waren auf beiden Seiten da, wurden aber nicht konsequent ausgespielt. Bleibt der zweite Durchgang auch so umkämpft? Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45'

Da ist das 1:0!

Torunarigha setzt sich nach einer Ecke am kurzen Pfosten gegen Walace durch und köpft zur Führung für die Hertha!
44'

Jordan Torunarigha

TOR!

0 : 1
Jordan Torunarigha
42'

Walace als Spielmacher

Walace war am häufigsten von allen Spielern am Ball (43 Mal), agiert meist aus der Tiefe.
39'

Die nächste gute Chance!

Selke setzt sich an der rechten Grundlinie stark gegen Albornoz durch und flankt den Ball auf Ibisevic, der frei vor dem Tor drüber köpft!
38'
substitutesDavie Selke
38'

Leckie schwer zu bremsen

Mathew Leckie gewann 91 Prozent seiner Zweikämpfe, das ist Bestwert der Partie.
34'

Füllkrug mit dem Kopf

Albornoz flankt von der linken Seite scharf in den Strafraum wo Füllkrug am höchsten springt und gefährlich auf das Tor köpft! Jarstein verhindert diese Chance.
32'

Leckie auf Selke

Der Australier tritt an und legt den Ball am Strafraum links raus auf Selke. Dessen Hereingabe wird aber abgeblockt.
29'
substitutesArne Maier
25'

Fast das 1:0!

Elez wehrt eine Flanke vor die Füße auf Lazaro ab. Dessen Querpass nimmt Kalou aus kurzer Distanz, der aber Esser anschießt!
24'

Mehr Ballbesitz

Hannover und Berlin beide im 4-4-2. Hannover hat mit 64 Prozent der Ballbesitzphasen etwas mehr vom Spiel.
23'

Kalou mit viel Platz

Erst zögert Leckie links im Strafraum und legt auf Kalou raus, der auch zögert und dann ausrutscht. Da hätte der Torabschluss früher kommen müssen!
20'

Freistoß Hertha

Plattenhardt bringt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Bakalorz ist zur Stelle und köpft den Ball raus.
17'

Füllkrug!

Mit einer kurzen Körpertäuschung lässt Füllkrug Grujic vor dem Strafraum aussteigen und zieht ab! Der Ball fliegt knapp über das Tor.
17'

Wieder Bakalorz

Der Chip-Pass von der rechten Seite wird von Lustenberger geklärt.
13'

Das Gegenpressing funktioniert

Leckie und Lazaro laufen immer wieder die Bälle schnell an und gewinnen mit diesen Aktionen meist die Zweikämpfe.
11'

Bakalorz im Strafraum

Plattenhardt ist zur Stelle und stellt seinen Gegenspieler im letzten Moment vor dem Tor!
9'

Die Chance für Hertha!

Grujic startet mit einem Solo-Dribbling vor dem Strafraum und lässt Korb aussteigen. Der Schuss aus elf Metern fliegt ans linke Außennetz!
5'

6 mit dem Spielaufbau

Die Idee der Hausherren ist es, immer wieder Füllkrug mit langen Bällen zu suchen. Die Hertha greift früh an und setzt die Defensive damit unter Druck.
2'

Ecke Hertha

Plattenhardt flankt von der linken Seite in den Strafraum, Ibisevic köpft knapp am Tor vorbei!

Das ging schnell!

Leckie wird aus dem Mittelfeld in die Tiefe geschickt und bringt vor dem Tor einen Querpass, der im letzten Moment geklärt wird!
Anstoß

Torunarigha ist wieder dabei

Jordan Torunarigha stand nach seiner Verletzung die letzten Wochen schon wieder im Kader und kam einmal als Joker, nun steht er erstmals seit dem 3. Spieltag wieder in der Startelf (2:2 in Wolfsburg), das ist zweieinhalb Monate her.

Doppelspitze bei Hertha

Pal Dardai will es wissen und schickt erstmals in dieser Saison Davie Selke von Beginn an auf den Platz (zuvor zehn Einwechslungen, die meisten ligaweit) und stellt ihn nicht anstelle von Vedad Ibisevic, sondern neben ihm auf. Mit einer Doppelspitze hatte es Dardai zuvor nur beim 0:3 gegen Leipzig und beim 2:2 in Dortmund versucht - dann aber mit Kalou neben Ibisevic und im Rahmen eines 3-5-2.

Chance für Muslija

Florent Muslija stand zuvor nur ein einziges Mal in der Startelf der Niedersachsen. Das war am 8. Spieltag in Leverkusen, als er beim 2:2 eines seiner beiden Saisontore erzielte. Zudem kam er drei Mal als Joker zum Einsatz, zuletzt vor einem Monat auf Schalke.

Sendepause beendet

Miiko Albornoz steht erstmals seit einem Monat wieder in der Startelf von Hannover, zuletzt war das beim 1:3 auf Schalke Anfang November am 10. Spieltag der Fall.

Drei Änderungen bei Hannover

Iver Fossum, Joel Noah Sarenren Bazee und Matthias Ostrzolek sind alle nicht mehr im Kader, nachdem sie letzte Woche noch aufliefen - zumindest bei Sarenren Bazee ist nach dem Zusammenstoß mit Matthias Ginter eine Verletzung verbrieft. Für sie kommen Walace, Florent Muslija und Miiko Albornoz in die erste Elf.

Die Startelf von Hertha

Jarstein - Lazaro, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt - Maier, Grujic - Leckie, Kalou - Selke, Ibisevic

Die Startelf von Hannover

Esser - Korb, Anton, Elez, Albornoz - Walace, Bakalorz - Maina, Muslija - Füllkrug, Wood

Das sagt Dardai

"Wenn Gegentore fallen, suchen wir den Fehler nicht bei einzelnen Spielern. Es gibt immer mehrere Faktoren dafür. Die analysieren wir gemeinsam und als Team. Wir müssen wieder dahin kommen, in der Verteidigung die richtigen Entscheidungen zu treffen."

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Guido Winkmann (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Patrick Alt (VA-A)

Das sagt Breitenreiter

"Hertha hat gerade in vorderster Linie viel Qualität - das müssen wir gemeinsam als Team verteidigen. Wir waren vor dem letzten Heimspiel in einer ähnlichen Situation. Aber wir sind bissig und griffig herangegangen und haben am Ende verdient gewonnen. So wollen wir auch gegen Berlin auftreten."

Jubiläum

Vedad Ibisevic steht vor seinem 300. Bundesliga-Spiel – 97 seiner 299 bisherigen Partien bestritt er für die Berliner, damit so viele wie für keinen anderen Club.

Probleme nach Rückstand

Hannover 96 hat in dieser Spielzeit nach einem Rückstand immer verloren (sieben mal), Comeback-Qualitäten fehlen also komplett.

Neue Offensivlust

Die Hertha gab gegen Hoffenheim 23 Torschüsse ab, damit so viele wie zuvor noch nie unter Pal Dardai – so viele waren es in der Bundesliga zuletzt im August 2011.

Aktuell...

wartet kein Team länger auf einen Sieg als die Hauptstädter, nur der Aufsteiger aus Nürnberg ist auch seit sechs Partien sieglos.

Auch Hertha lässt Federn

Nach dem 2:0-Erfolg gegen den FC Bayern hat Hertha BSC keines der folgenden sechs Bundesliga-Spiele gewonnen (vier Remis, zwei Niederlagen).

Herzlich Willkommen

Hannover 96 empfängt am Samstagnachmittag Hertha BSC. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!