Nächstes Spiel in
03T03S19M33S

SVW

1 : 3

(0 : 1)

FINAL

BMG

Tickets
Alle Spiele

Fazit 

Am Ende ist es verdienter Auswärtssieg der Gladbacher, die vor allem in der ersten Halbzeit mehr investierten und nach der Pause eiskalt in Person von Plea zuschlugen und somit schon fast alles klar machten. Die Hausherren zeigten zwar eine starke Reaktion nach diesem Nackenschlag, ein Tor war aber nicht genug, um hier eventuell noch ein Remis einfahren zu können. Somit nimmt die Borussia verdient drei Punkte mit nach Hause. 
Spielende
90'

Nachspielzeit

Es gibt drei Minuten oben drauf.
88'

Werder will

Die Bremer erarbeiten sich erneut einen Eckball. Die Hereingabe von der linken Seite sorgt aber nicht für allzu große Gefahr. Ein lascher Fallrückzieher von Veljkovic landet neben dem Kasten. 
86'
<- Milot Rashica
-> Martin Harnik
86'
<- Ibrahima Traoré
-> Alassane Pléa
83'

Noch einmal Plea

Ein Fehlpass von Klaassen landet direkt in den Füßen von Plea, der sich auf den Weg in Richtung Bremen-Tor macht und von der Strafraumgrenze abzieht. Pavlenka ist sogerade noch dran und faustet den Ball über die eigene Torlatte. 
81'

Schlussphase

Es ist eine packende Partie in Bremen. Die letzten zehn Minuten laufen bereits. Derzeit ist Werder weiterhin am Drücker, Gladbach ist hauptsächlich in der Defensive gefragt. 
77'

Nächste Chance!  

Eine Hereingabe landet bei Gebre Selassie, der rechts im Strafraum relativ viel Platz hat und sofort abzieht. Sommer ist aber zur Stelle und kann den Schuss parieren. Die Borussia steht jetzt unter Dauerdruck! 
77'

Latte! 

Veljkovic flankt von der rechten Seite in Richtung Fünfmeterraum, dort lauert Pizarro, trifft mit seinem Kopfball aber nur die Querlatte! 
75'
<- Claudio Pizarro
-> Nuri Sahin
75'

Nächster Eckball

Die Bremer erarbeiten sich die nächste Ecke. Vorher kommt noch Claudio Pizarro in die Partie. Doch mit dem Peruaner sorgt die Hereingabe nicht für Gefahr. 
72'

Nächste Ecke

Auch diesmal kann die Borussia nur ins Toraus klären, es gibt erneut Ecke. Die bringt Bremen aber nichts ein, sondern mündet in einem Gladbacher Konter - ohne Erfolg aus Sicht der Borussia. 
71'

Werder macht Druck

Die Gastgeber lassen nicht locker! Nun scheitert zunächst Klaassen mit einem Schuss und holt einen Eckball raus. Der bringt nichts ein außer den nächsten Eckball. 
69'
<- Fabian Johnson
-> Lars Stindl
68'
<- Denis Zakaria
-> Jonas Hofmann
67'

Bremen am Drücker

Das Tor zeigt Wirkung! Die Bremer zeigen sich nun deutlich angriffslustiger - die Sache ist hier noch nicht gegessen. Auch das Publikum im Weser-Stadion ist jetzt voll da! 
66'

Flaute beendet

Nuri Sahin erzielte sein erstes Bundesliga-Tor für Bremen und beendete eine Flaute von 16 torlosen Spielen. Zuletzt hatte er vor über einem Jahr bei einem Dortmunder 2:2 in Frankfurt am 21. Oktober 2017 getroffen.
60'

Riesenchance! 

Eine Flanke von Klaassen rechts von der Strafraumgrenze landet bei Kruse am Fünfmeterraum, der per Kopf den Ball knapp links am Torpfosten vorbei setzt. Da hätte Sommer nichts mehr machen können! 
59'

Werder lebt! 

Eggestein behält die Übersicht links auf dem Flügel und sieht Sahin, der an der Strafraumgrenze völlig frei steht. Der Neuzugang bleibt eiskalt und schiebt den Ball flach ins lange Eck - nichts zu machen für Sommer im Borussia-Tor! 
59'

Nuri Sahin

TOR!

1 : 3
Nuri Sahin
56'

Wie gegen Hastedt

In Pokalrunde eins spielte Gladbach in Bremen auf Platz 11 neben dem Weserstadion gegen Hastedt und gewann 11:1 - Plea erzielte einen Dreierpack. Nun erzielte er seinen ersten Dreierpack in der Bundesliga ein paar Meter weiter.
52'

Und das dritte! 

Wendt hat auf der linken Seite extrem viel Platz und findet mit einem feinen Flachpass Plea, der am Fünfmeterraum lauert und den Ball ohne Probleme im Kasten versenkt - furioser Auftritt des Borussia-Stürmers! 
52'

Alassane Pléa

TOR!

0 : 3
Alassane Pléa
50'

Fast das 3:0! 

Erneut wird Plea gefährlich! Der Gladbacher geht an der Strafraumgrenze ins Dribbling, setzt sich gegen seine Gegenspieler eindrucksvoll durch und scheitert dann aus kurzer Distanz an Pavlenka. 
48'

Doppelpack!

Die Gladbacher machen da weiter, wo sie aufgehört haben! Ein flacher Eckball landet am Fünfmeterraum, dort läuft Plea ein und schiebt den Ball flach ins Tor. Gladbach verdoppelt die Führung kurz nach der Pause! 
48'

Alassane Pléa

TOR!

0 : 2
Alassane Pléa
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Johannes Eggestein
-> Philipp Bargfrede

Halbzeit-Fazit

Die Führung für die Borussia geht durchaus in Ordnung. Gerade in der Anfangsphase hatten die Gäste mehr vom Spiel und investierten mehr. Danach wurde Bremen besser, nutzte seine Chance jedoch nicht. Gladbach machte es prompt besser und sicherte sich die Pausenführung. Noch ist hier aber alles drin! 
Halbzeit
43'

Wie reagiert Bremen? 

Die Führung für die Gladbacher geht durchaus in Ordnung, fällt aber in einer Phase in der Bremen gerade besser im Spiel war. Wie reagiert die Kohfeldt-Elf auf den Rückstand? 
41'

Gladbacher Dosenöffner

Zum vierten Mal in dieser Saison erzielt Alassane Plea das 1:0, Bundesliga-Spitze.  Fünf seiner sechs Bundesliga-Tore und acht seiner neun Pflichtspieltore erzielte Plea außerdem auswärts.
40'

Plea macht es!

Da ist das Tor für die Gäste! Ein Distanzschuss von Stindl wird geblockt und landet im Strafraum bei Plea, der zwei Bremer aussteigen lässt und aus kurzer Distanz in halbrechter Position flach mit links ins lange Eck einschiebt. Tolles Tor des Gladbachers! 
39'

Alassane Pléa

TOR!

0 : 1
Alassane Pléa
38'

Sommer zur Stelle

Kruse hat links an der Strafraumgrenze viel Platz und chippt den Ball sanft in Richtung langer Pfosten. Dort steigt Gebre Selassie hoch, aber BMG-Keeper Sommer kommt vor ihm an den Ball. 
36'

Wieder abseits

Erneut landet ein hoher langer Ball aus dem Gladbacher Mittelfeld punkt genau bei einem Stürmer, diesmal ist es Plea. Der Borussia-Neuzugang scheitert aus kurzer Distanz an einem starken Reflex von Pavlenka - es wäre aber ohnehin Abseits gewesen. Bremen in Ballbesitz. 
31'

Stark von Elvedi

Kruse und Harnik haben nach einem Ballgewinn viel Platz, doch Gladbachs Elvedi stört im entscheidenden Moment halbrechts vor der Strafraumgrenze und befördert den Ball ins Seitenaus. 
29'
Gutes Passspiel Nur 10 Prozent Fehlpässe bei den Gäste, die gepaart mit 57 Prozent der Ballbesitzphasen gefällig auftreten.
28'

Das war knapp! 

Ein hoher Ball landet im Strafraum bei Harnik, der blind auf Klaassen zurücklegt. Der Bremer zieht direkt ab, aber ein Gladbacher hält noch den Fuß rein. Der Ball landet knapp neben dem Kasten. Beste Chance für die Gastgeber. Die folgende Ecke bringt ihnen allerdings nichts ein. 
24'

Hazard aus der Distanz

Auf der Gegenseite probiert es Hazard aus der Distanz. Sein Schuss wird aber geblockt. Die folgende Ecke bringt der Borussia nichts ein. 
23'

Nächster Abschluss! 

Erneut geht es über Eggestein, der vor dem Strafraum den Ball bekommt und sofort den startenden Harnik bedient. Der Flachschuss aus kurzer Distanz des Werder-Stürmers ist aber kein Problem für Sommer. 
21'

Aus der Distanz

Ein flacher Pass landet an der Strafraumgrenze bei Eggestein, der sich kurz dreht und dann mit links flach abzieht. Der Ball landet knapp rechts neben dem Pfosten. Erste Chance für die Bremer! 
20'

Gladbach in Ballbesitz

Die Gladbacher haben hier mehr vom Spiel und sind öfter in Ballbesitz als die Hausherren. Richtig gefährlich wird die Borussia allerdings dennoch noch nicht.
15'

Abseits

Feiner Pass von Hazard auf Stindl, der plötzlich halbrechts frei vor Pavlenka auftaucht und abzieht. Der Bremer Schlussmann pariert zunächst, dann geht die Fahne des Linienrichters hoch.
13'

Taktisch geprägt

In der Anfangsphase setzen hier beide Teams vor allem auf Kontrolle. Risikopässe oder Tempovorstöße sehen wir bisher noch nicht, stattdessen probieren sich beide Teams in Ballbesitz am kontrollierten Spielaufbau. 
10'

Hazard geblockt

Der Gladbacher bekommt links an der Strafraumgrenze den Ball und zieht ab, Moisander hält aber den Fuß dazwischen. Keine Gefahr für Bremen. 
6'

Knapp

Der Eckball von rechts landet zunächst bei Vestergaard, der per Kopf verlängert. Dann landet die Kugel am Fünfmeterraum bei Strobl, der mit der Fußspitze den Ball in Richtung Tor spitzelt - das Spielgerät landet aber neben dem Kasten. 
5'

Erster Eckball

Lang setzt sich gut durch und kommt auf der rechten Seite in den Strafraum. Dort ist ein Bremer dazwischen. Es gibt Eckball. 
3'

Erster Vorstoß

Jetzt haben die Bremer den Ball und probieren es über die rechte Seite mit Kruse und Eggestein, finden dann aber keine Anspielstation im Zentrum. Es geht wieder hinten herum. 
2'

Borussia in Ballbesitz

Die ersten Momente der Partie gehören den Gästen, die den Ball zunächst in den eigenen Reihen kreisen lassen.
Anstoß

Es ist angerichtet

Die Spieler betreten den Rasen, gleich rollt der Ball in Bremen. 

Stindl für Raffael

Dieter Hecking nimmt nur eine Änderung seiner gegen Düsseldorf erfolgreichen Startelf vor. Für Raffael rückt Lars Stindl vorne rein.

Kruse und Harnik als Doppelspitze?

Sollte Werder ein 3-5-2 spielen, dürfte die Doppelspitze aus Max Kruse und Martin Harnik bestehen - dass die Kumpels eine Doppelspitze bilden, hatte es in dieser Saison nur am 5. Spieltag beim 3:1 gegen Hertha gegeben.

Sahin und Bargfrede in der Startelf

Nur einmal zuvor begannen Nuri Sahin und Philipp Bargfrede gemeinsam ein Bremer Bundesliga-Spiel, damals beim 1:2 in Stuttgart spielte Bargfrede zwischen den Innenverteidigern in einer Dreierkette und Sahin als Sechser - ansonsten wechselten sie sich als Sechser ab.

Werder etwas defensiver

Zwei Änderungen bei Werder, Martin Harnik und Nuri Sahin rücken für Kainz und Osako in die Startelf. Für Harnik ist es der erste Einsatz von Beginn an seit sechseinhalb Wochen, damals hatte er bei einem 3:1 gegen Hertha den Anpfiff miterlebt. Danach war er maximal Joker (zwei Mal).

So spielt die Borussia

Sommer - Lang, Ginter, Elvedi, Wendt - Strobl - Neuhaus, Hofmann - T. Hazard, Plea - Stindl

So spielt Werder

Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Bargfrede - Eggestein, Klaassen - Sahin - Harnik, M. Kruse

Das Schiedsrichter-Team

Sören Storks (SR), Thorben Siewer (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Norbert Grudzinski (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Michael Bacher (VA-A)

Das sagt der Gladbach-Trainer

Dieter Hecking: "Bremen hat zuletzt zweimal in Folge verloren. Ich gehe davon aus, dass sie auf Wiedergutmachung aus sein werden und rechne mit einem aggressiv auftretendem Gegner. Dass wir viele torgefährliche Spieler in unseren Reihen haben, macht uns sehr stark. Trotzdem bringt es nichts, im Hurra-Stil nach vorne zu rennen. Die Balance ist auch wichtig. Aber bislang haben wir das ja eigentlich immer gut hinbekommen."

Das sagt der Werder-Coach

Florian Kohfeldt: "Wir müssen gegen Gladbach wieder mit großer Überzeugung auftreten. Zu unserem Spiel gehört Mut. Mut mit dem Ball und keinerlei Angst vor Ballverlusten. Wir haben uns darüber ausgetauscht, wieso wir in der ersten Halbzeit in Mainz sowohl mit, als auch gegen den Ball nicht unsere Leistung abgerufen haben. Wir wollen diese Dinge nicht akzeptieren und werden Schlüsse ziehen."

Elfmeter en masse

Mönchengladbach wurden in den letzten 3 Monaten 5 Strafstöße zugesprochen. Bremen erhielt in den letzten 19 Monaten nur einen Strafstoß.

Konstellation

Mönchengladbach liegt auf Platz 2 derzeit im „Sandwich“ zwischen Spitzenreiter Dortmund und Rekordmeister FC Bayern. Die beiden Teams nehmen sich im Topspiel gegenseitig die Punkte weg. Allerdings ist Dortmund sebst bei einem Sieg der Gladbacher nicht einzuholen.

Rekord-Oldie

Als erster Ü40-Spieler hat Claudio Pizarro in einer Bundesliga-Saison 2-mal getroffen. Pizarro hat damit seine Ausbeute der letzten beiden Spielzeiten, als er für Köln und Bremen jeweils nur einmal getroffen hatte, schon übertroffen.

Torgefährlich

Nur Dortmund schoss mehr Tore als Mönchengladbach (23). Thorgan Hazard schoss bereits 7 Tore und führt (gemeinsam mit anderen) die Torschützenliste der Bundesliga an.

Kleine Krise

Werders Motor stotterte zuletzt etwas, Bremen verlor erstmals unter Florian Kohfeldt 2 Bundesliga-Spiele in Folge.

Herzlich Willkommen

Mit dem SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach treffen am Samstag um 15:30 Uhr zwei positive Überraschungen der Saison aufeinander. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker.