Nächstes Spiel in
01T18S57M44S
Max-Morlock-Stadion

FCN

0 : 2

(0 : 0)

FINAL

VFB

Tickets
Alle Spiele

Fazit

Der VfB holt den ersten Sieg unter Weinzierl und schießt die ersten Tore unter dem neuen Trainer. Zwei Tore nach Standards bescheren den Schwaben wichtige Punkte. Nürnberg war zu harmlos vorne und spielte Offensiv-Aktionen zu hektisch aus. Am Ende ein verdienter Sieg für den VfB, der den Sieg mehr wollte.
Spielende
90' + 4'
<- Chadrac Akolo
-> Mario Gómez
90' + 3'

Pereira mit dem Anschluss...

....doch vorher wurde abgepfiffen, weil ein Foulspiel voraus ging.
90' + 1'
<- Antonis Aidonis
-> Santiago Ascacíbar
90'

Der VfB bleibt ruhig

Die Stuttgarter spielen jetzt ohne Druck die Uhr runter.
87'

Premieren für Thommy

Erstes Auswärtstor, erstes Saisontor, erstes Joker-Tor.
87'

Freistoß Leibold

Die Flanke wird von Zieler abgefangen.
83'

Thommy erhöht auf 2:0!

Wieder ein Tor nach einer Ecke: Mathenia faustet die Flanke in die Mitte weg, wo sich Thommy durchsetzt und denn Ball aus kurzer Distanz in die Maschen knallt!
83'
<- Matheus Pereira
-> Alexander Fuchs
82'

Erik Thommy

TOR!

0 : 2
Erik Thommy
81'

Kopfballchance Pavard

Nach einer Ecke verzieht Pavard im Strafraum per Kopf.
80'

Die Chance!

Gentner wird links im Strafraum bedient und hat gleich zweimal die Chance zu erhöhen. Zweimal pariert Mathenia aber stark!
78'
<- Erik Thommy
-> Pablo Maffeo
77'
substitutesAlexander Fuchs
77'

Was kommt von Nürnberg?

Es kommt jetzt zu viel durch die Mitte. Darauf hat sich der VfB aber eingestellt und kann dadurch immer wieder Konter einleiten.
73'

Ausgerechnet Baumgartl

Sein erstes Tor in der Bundesliga im 78. Spiel.
73'

Kopfballchance!

Leibold bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf Petrak, der im Strafraum in die Arme von Zieler köpft.
70'
<- Ondrej Petrák
-> Hanno Behrens
69'

Die Führung für den VfB!

Das erste Tor unter Weinzierl! Aogos Ecke wird von Bauer am kurzen Pfosten rausgeköpft und landet vor den Füßen von Baumgartl. Die Direktabnahme am Elfmeterpunkt landet zum 1:0 im Tor!
68'

Timo Baumgartl

TOR!

0 : 1
Timo Baumgartl
67'

Gonzalez kommt nicht durch

Die Flanke von links wird von Behrens abgewehrt.
60'

Der Club will es wissen

4:0 Torschüsse nach der Pause für die Hausherren.
59'

Nürnberg kontert

Palacios treibt den Ball über links an und flankt in den Sechzehner. Zieler ist vor Zrelak zur Stelle und faustet die Kugel weg.
57'

Gomez mit der Chance!

Mühl wehrt am Fünfer einen Angriff in die Füße von Gomez ab. Der schießt im Vollsprint aber drüber.
56'
<- Federico Palacios
-> Sebastian Kerk
54'

Kerk!

Seit langer Zeit mal wieder eine gute Offensivaktion! Kerk zieht am Strafraum ab. Zieler taucht im richtigen Moment ab und verhindert das erste Tor!
50'

Stuttgart stört früh

Die Schwaben laufen agressiv an und setzen die Nürnberger Abwehr früh unter Druck.
47'

Gute Aktion

Fuchs setzt sich schön über links durch und passt ins Zentrum wo Zrelak für Behrens durchlässt. Dessen Schuss verfehlt sein Ziel aber weit.

Keine Wechsel

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45' + 1'

Halbzeitfazit

Offensiv ist für beide Teams noch viel Luft nach oben. Stuttgart macht zwar mehr für das Spiel, jedoch werden die meisten Chancen zu unsauber ausgespielt. Die beste Möglichkeit hatte Mario Gomez, der aus kurzer Distanz vorbeischoss. Das Spiel lebt über weite Strecken von seiner Brisanz. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
44'

Ecke Aogo

Die Flanke wird am Elfmeterpunkt geklärt.
41'

Stuttgart macht mehr

Gentner hat viel Platz in der Mitte doch wird am Abschluss gehindert, weil fünf Nürnberger hinter dem Ball sind.
39'

Die Chance für Gomez!

Gonzalez lässt Bauer und Behrens über links stehen und legt perfekt in die Mitte auf Gomez, der aus kurzer Distanz vorbeischießt!
37'

Der VfB kämpft

Die Schwaben gewannen 53 Prozent der Zweikämpfe.
36'

Jetzt wird es mal gefährlich

Becks Hereingabe von rechts wird von Mathenia erst im Nachfassen gesichert.
35'

Flanken kommen nicht an

Die Flanken aus dem Halbfeld sind meist zu harmlos. Maffeo hat zweimal die Möglichkeit, bringt den Ball aber zur Abwehr.
32'

Kempf versucht es

Der Schuss aus der zweiten Reihe fliegt weit drüber.
30'

Flanke auf Gentner

Die Ablage auf Gonzalez mit der Brust kommt nicht an.
28'

Misidjan macht Dampf

Er schlug vier der fünf Nürnberger Flanken, Kempf hat so seine Schwierigkeiten gegen ihn.
27'

Kopfballversuch

Gonzalez wird im Strafraum mit einer Flanke bedient. Der Kopfball mit dem Hinterkopf fliegt links am Tor vorbei.
25'

Ecke Stuttgart

Aogos Flanke von rechts wird von Fuchs am langen Pfosten geklärt.
21'

Fast das 1:0!

Misidjan wird lang über die rechte Seite geschickt und hat viel Platz. Zrelak verpasst den Querpass nur knapp im Strafraum - ein guter Angriff der Nürnberger!
19'

Misidjan gegen zwei

Kempf hat im Duell über rechts erst das Nachsehen, nur Pavard klärt die Hereingabe im Strafraum.
17'

Stuttgart mach das Spiel

Der VfB hat 61 Prozent der Ballbesitzphasen.
13'

Gonzalez im Strafraum

Der Stuttgarter versucht einen schnellen Doppelpass mit Gentner, was aber missglückt. Bisher werden die Offensiv-Aktionen zu unsauber ausgespielt.
12'

Kerk über links

Der Pass in den Strafraum wird von Baumgartl geklärt.
9'

Spielaufbau

Die Stuttgarter versuchen durch viele Flügelwechsel die Nürnberger Defensive zu knacken. Bisher steht der Club kompakt.
5'

Erster Schuss VfB!

Gentner nutzt Misidjans Fehler im Mittelfeld aus und marschiert mit Tempo in Richtung Strafraum. Kurz vor dem Sechzehner zieht er ab und verfehlt das Tor nur knapp.
3'

Gefährliche Flanke

Bauer hat über rechts viel Platz und flankt scharf in den Fünfer. Zieler faustet den Ball vor Zrelak weg.
2'

Erste Chance FCN!

Kerk bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, wo Zrelak den Ball auf Margreitter köpft. Der anschließende Kopfball des Verteidigers fliegt knapp am Tor vorbei.
Anstoß

Kempf mit VfB-Debüt

Der immer wieder verletzte Marc-Oliver Kempf gibt sein VfB-Debüt. Sein letztes Pflichtspiel bestritt er vor einem halben Jahr für den SC Freiburg.

Beck startet

Andreas Beck steht erstmals unter Markus Weinzierl in der Startelf (zuletzt am 6. Oktober beim 1:3 in Hannover).

Rhein für Petrak

Ein Wechsel ist es beim FCN. Für Ondrej Petrak, der erstmals in dieser Bundesliga-Saison auf der Bank sitzt, kommt Simon Rhein in die erste Elf. Er startete bereits im Pokal in Rostock und in der Bundesliga im letzten Heimspiel gegen Frankfurt.

So spielt Stuttgart

Die Aufstellung der Gäste: Zieler - Baumgartl, Kempf, Pavard - Beck, Gentner, Ascacibar, Aogo - Maffeo, Gomez, Gonzalez

So spielt Nürnberg

Die Aufstellung der Gastgeber: Mathenia - Bauer, Mühl, Margreitter, Leibold - Fuchs, Rhein - Kerk, Behrens, Misidjan - Zrelak

Das Schiedsrichter-Team

Christian Dingert (SR), Tobias Christ (SR-A. 1), Timo Gerach (SR-A. 2), Christian Bandurski (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA), Dr. Matthias Jöllenbeck (VA-A)

Das sagt der FCN-Coach

Michael Köllner: "Unsere Spieler entdecken langsam, welches Potenzial in ihnen steckt. Daran muss man sie manchmal, wie in der Halbzeit in Augsburg, noch erinnern. Wir müssen so auftreten, wie in der zweiten Hälfte in Augsburg. Wir müssen unsere Dinge auf den Platz bringen, ein hohes Tempo anschlagen, mit einer hohen Intensität anschlagen."

Altintop im VfB-Trainerteam

Der frühere Bundesliga-Profi Halil Altintop wird zunächst bis Weihnachten den Trainerstab des VfB Stuttgart um Chef Weinzierl ergänzen. Weinzierl dazu: "Es freut mich, dass Halil das Trainerteam ergänzt. Ich schätze ihn sehr. Als Spieler hat er bereits in vielen Situationen wie ein Trainer gedacht."

Das sagt der VfB-Trainer

Markus Weinzierl: "Nürnberg macht es sehr gut. Sie wissen genau, was sie als Aufsteiger tun müssen, um in der Liga zu bleiben. Sie sind sehr gut organisiert."

Alte Bekannte

Tim Leibold spielte von 2013 bis 2015 für Stuttgart, kam aber nur in Liga 3 zum Einsatz (54-mal). Daniel Didavi spielte 2011/12 23-mal für Nürnberg und erzielte dabei 9 Tore.

Das spricht für den VfB

Stuttgart verlor nur eines der letzten 8 Pflichtspiele gegen Nürnberg.

Heimstärke

Nürnberg holte 8 der 10 Punkte dieser Saison aus den Heimspielen. Stuttgart hingegen holte auswärts nur einen von 15 möglichen Punkten.

VfB mit Roter Laterne

Nur 5 Punkte und 24 Gegentore nach 10 Spieltagen sind für den VfB neue Vereinsnegativrekorde. Stuttgart verlor die letzten 4 Bundesliga-Spiele in Folge, 5 Niederlagen in Serie hatte es innerhalb einer Saison zuletzt Ende der letzten Abstiegssaison gegeben.

Herzlich Willkommen

Der 1. FC Nürnberg empfängt am Samstag um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker.