Nächstes Spiel in
03T23S17M42S
Mercedes-Benz Arena

VFB

1 : 0

(1 : 0)

FINAL

BMG

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 2

Kramer versucht es jetzt

Am Sechzehner hat der Gladbacher die Möglichkeit abzuziehen. Pavard wirft sich in den Schuss und verhindert schlimmeres.
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es oben drauf.
90'

Wechsel

sub
Marcin Kamiński
Marcin Kamiński
sub
Santiago Ascacíbar
Santiago Ascacíbar
88'

Guter Versuch!

Ascacibar schießt am Sechzehner mit links drauf und verfehlt nur knapp das Tor.
83'

Lange Bälle beim VfB kein Faktor mehr

Weder Gomez, noch Ginczek gewinnen die hohen Bälle vorne.
80'

Drmic fast!

Irgendwie fällt Drmic nach einem Frestoß der Ball im Strafraum vor die Füße. Er will es aber zu genau machen und verfehlt das Tor nur knapp.
73'

Wieder mal ein VfB-Abschluss

Nach Doppelpass zwischen Gomez Insua kommt Gentner links im Sechzehner zum Abschluss. Der Schuss ist aber zu ungefährlich für Sippel.
73'

Starker Pavard

Der junge Franzose gewann 71 Prozent der Zweikämpfe und entschied vor allem einige ganz wichtige Duelle für sich. An ihm kommen die Fohlen so gut wie nicht vorbei.
69'

Badstuber vor Stindl

Hazard setzt sich schön über die linke Seite durch und bringt den Ball in den Strafraum, wo Stindl frei wartet. Badstuber kommt ihm im letzten Moment zuvor, das war eine wichtige Aktion des neuen Verteidigers.
66'

Wechsel

sub
Orel Mangala
Orel Mangala
sub
Dennis Aogo
Dennis Aogo
66'

Wechsel

sub
Holger Badstuber
Holger Badstuber
sub
Erik Thommy
Erik Thommy
64'

Raffael!

Diesmal packt Raffael den Hammer aus! Am Strafraum kommt er nach einer Ecke zum Abschluss und prüft Zieler, der stark pariert.
63'

Gladbach macht Druck

Die Borussia kommt nach der Pause auf starke 66 Prozent der Ballbesitzphasen.
63'

Wechsel

sub
Josip Drmic
Josip Drmic
sub
Denis Zakaria
Denis Zakaria
61'

Erste Chance für Raffael

Stindl sieht Raffael im Strafraum und steckt direkt durch. Der Schuss aus der Drehung ist aber zu harmlos.
58'

Freistoß Stuttgart

Stindl verteidigt Thommys Flanke am Fünfer.
55'

Scharfe Hereingabe

Thommy marschiert über die linke Seite und bringt den Ball fest vor das Tor. Vestergaard legt die Kugel im letzten Moment zurück auf Sippel, der klären kann.
53'

Kein Durchkommen

Stindl, Raffael und Hazard beißen sich, in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs, die Zähne an der Stuttgarter Abwehr aus. Die Borussia ist jetzt aber am Drücker und hat das Tempo deutlich erhöht.
51'

Hoffnungsträger Raffael

Bei seiner letzten Einwechslung am 18. Spieltag in Köln traf Raffael und sorgte damals für das bislang einzige Jokertor der Borussen in dieser Saison.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Timo Baumgartl
Timo Baumgartl
47'

Stindl versucht es direkt!

Aus der zweiten Reihe zieht Stindl ab, Zieler kommt nur noch irgendwie mit einer Hand an den Ball und faustet ihn ins Aus.
47'

Wieder Stindl!

Diesmal steckt Hazard für den Kapitän links am Strafraum durch. Den Schuss verzieht er aber deutlich.
Beginn zweite Hälfte
Halbzeit
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Stuttgart legte aggressiv los und ging früh durch Ginczek in Führung. Danach hatte Gladbach zwar mehr Ballbesitz, kam aber nur zu wenig guten Chancen. Gleich geht's weiter!
45'

Wechsel

sub
Raffael
Raffael
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
44'

Hofmann zeigt sich

Der neu ins Team gekommene Mittelfeldmann war an drei der fünf Borussen-Torschüssen beteiligt und legte die größte Laufstrecke zurück (6,0 Kilometer).
42'

Bisher faires Spiel

Kaum ruppige Fouls oder längere Unterbrechungen stören den Spielfluss.
40'

Gute VfB-Aussichten

Bislang gewann der VfB alle sechs Heimspiele, in denen man 1:0 in Führung lag. Gelingt dies nun zum siebten Mal?
36'

Mit vereinten Kräften

Ginczek und Ascacibar werfen sich in einen Schuss von Grifo und verteidigen somit die Chance der Borussia.
34'

Baumgartl!

Sippel faustet einen Eckball unkontrolliert weg, sodass Gentner den Ball noch mal scharf auf Baumgartl bringt. Der köpft die feste Flanke aber drüber.
33'

Gomez verpasst!

Gentner bringt eine scharfe Hereingabe von rechts an den langen Pfosten, wo Gomez lauert. Der Stürmer rutscht knapp am Ball vorbei!
31'

Seitentausch

Elvedi hat mit Jantschke die Seiten getauscht und agiert jetzt über die rechte Seite.
29'

Viel Ballbesitz bei der Borussia

Die Gäste haben 61 Prozent der Ballbesitzphasen.
27'

Riesen Chance für Gladbach!

Hofmann zieht rechts im Strafraum ab. Hazard verstolpert den Abpraller von Zieler, das hätte der Ausgleich sein können!
24'

Viel hohe Bälle

Die Borussia wird zu hohen Bällen nach vorne gezwungen. Oft ist aber auch zu wenig Bewegung vorne, sodass Zakaria oder Kramer immer wieder abdrehen müssen.
19'

VfB-Angriffspressing

Die Stürmer laufen Torwart Sippel und die Borussia-Abwehr früh an, was oft den Spielaufbau von hinten unterbindet.
15'

Hofmann zieht ab

Nach Freistoß von Grifo bekommt Hofmann den Ball links im Strafraum. Der Schuss wird aber von Baumgartl abgeblockt.
12'

Thommy versucht es

Aus der zweiten Reihe zieht der Mittelfeldspieler ab. Der Ball fliegt aber weit über das Tor.
10'

Aggressivität ist da

Die Stuttgarter sind seit der ersten Minute voll dabei und nehmen jeden Zweikampf an. Zudem laufen sie früh den Ball an, um das Aufbauspiel der Gäste zu stören.
8'

Eiskalt

Daniel Ginczek traf mit seinem ersten Ballkontakt.
5'

Daniel Ginczek

TOR!

1:0
Daniel Ginczek
4'

Erste Chance Stuttgart!

Zuerst bleibt Gomez vor dem Strafraum an Ginter hängen. Danach landet der Ball bei Ginter, der von links nur knapp am Tor vorbeischießt.
3'

Die Seiten

Stuttgart hat Anstoß und beginnt von links nach rechts in weißen Trikots. Gladbach zunächst von rechts nach links in grün.
Anstoß

Das sagt Borussia-Coach Dieter Hecking:

"Stuttgart hat eine Mannschaft, die eine gute Mischung aus erfahrenen und interessanten jungen Spielern vorweisen kann. Wir wissen, dass dieses Team zuhause sehr stark ist und Sonntag alles versuchen wird, uns das Leben schwer zu machen. Wir haben in der Offensive viele Spieler, die in diesem Jahr noch kein Tor erzielt haben. Es sind alle gefordert. Wer die Tore schießt, ist mir letztlich egal. Chancen haben wir ja zuletzt reichlich gehabt. Es gibt immer wieder Phasen, in denen eine Mannschaft sich schwer tut, Tore zu erzielen. Aber die Jungs haben das ja nicht verlernt. Deshalb müssen wir die Ruhe bewahren."

So startet Mönchengladbach

Sippel - Jantschke, Vestergaard, Ginter, Elvedi - Kramer, Zakaria - Hofmann, Stindl, Grifo - Hazard

Wenig Punkte

Die Stuttgarter gewannen nur eines der letzten neun Bundesliga-Spiele, sammelten in diesem Zeitraum nur fünf Punkte – hier hat kein Bundesliga-Team weniger.

Herzlich willkommen!

Der VfB Stuttgart empfängt Borussia Mönchengladbach. Die Borussia ist gegen den VfB seit sieben Bundesliga-Duellen ungeschlagen (fünf Siege, zwei Remis). Gelingt Stuttgart die Wende? Alle Informationen zum Spiel gibt es im Liveticker.

Die Startelf von Stuttgart

Zieler - Beck, Baumgartl, Pavard, Aogo - Thommy, Ascacibar, Gentner, Insua - Gomez, Ginczek

Das sagt VfB-Trainer Korkut

"Wir werden uns auf unser Spiel konzentrieren. Die Grundausrichtung ist ganz klar: Wir wollen aktiv sein und unser Spiel durchbringen. Wir haben einen guten Geist in der Mannschaft. Alle Spieler sind motiviert und wollen ihren Beitrag zum Erfolg leisten."

Auswärts schwach

Nur Borussia Mönchengladbach hat aktuell die letzten vier Auswärtsspiele alle verloren, in diesen vier Partien gelang den Fohlen nur ein einziger Treffer (in Köln durch Raffael).

Torgefährliche Abwehr

Die Abwehrspieler der Borussia sind enorm torgefährlich. Sie trafen in dieser Saison bereits acht Mal – sie waren damit sogar öfter erfolgreich als die Stürmer des VfB Stuttgart, denn die knipsten nur sieben Mal.  

Lange Zeit ohne Heimsieg

Tayfun Korkut hat in der Bundesliga keines der letzten elf Heimspiele gewonnen.   Sein letzter Heimsieg in der Bundesliga datiert vom 16. Dezember 2014, da gab es mit Hannover 96 ein 2:0 gegen den FC Augsburg (Ron-Robert Zieler hielt seinen Kasten sauber).

Zwei torlose Niederlagen

Borussia Mönchengladbach kassierte zuletzt erstmals in dieser Spielzeit zwei Niederlagen in Folge (in Frankfurt und gegen Leipzig) Erstmals in dieser Spielzeit gab es auch zwei Partien hintereinander ohne eigenen Treffer (0:2 und 0:1).  

Unparteiisch

Frank Willenborg leitet die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Guido Kleve und Rafael Foltyn. Vierter Offizieller ist Patrick Alt. Als Video-Assistent kommt Tobias Welz zum Einsatz, als Video-Assistent-Assistent Arne Aarnink.