Nächstes Spiel in
04T00S36M44S

SVW

3 : 1

(2 : 0)

FINAL

WOB

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Paul Verhaegh
Paul Verhaegh
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Arnold
Maximilian Arnold
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Renato Steffen
Renato Steffen
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Jeffrey Bruma
Jeffrey Bruma
90'
+ 1

Vier Minuten noch

240 Sekunden Nachspielzeit im Weser-Stadion.
90'
+ 1

Freistoß Arnold

Von halbrechts schießt er mit links neben den langen Pfosten.
88'

Die Uhr tickt...

...gegen Wolfsburg. Alles spricht für einen Bremer Erfolg.
84'

Chance für Kruse

Nach sehenswertem Doppelpass mit Hackeneinlage taucht der Stürmer halblinks auf, versucht's - Bruma verhindert, dass der Abschluss gefährlich wird.
80'

Pavlenka am Boden

Der Keeper der Hausherren bleibt nach einem Abstoß liegen, muss behandelt werden. Es scheint weiterzugehen.
79'

Kopfball Osimhen

Von rechts flankt Verhaegh, erneut köpft der Stürmer - allerdings ein Stück am kurzen Balken vorbei.
77'

Abschluss Malli

Aus halbrechter Position visiert der Offensivmann das rechte Eck an - kein Problem für Pavlenka.
75'

Erster Doppelpack

Kainz traf erstmals in der Bundesliga in einer Partie zweimal.
72'

Florian Kainz

TOR!

3:1
Florian Kainz
70'

Links vorbei

Junuzovic schließt aus 20 Metern halbrechter Position flach ab - neben den Kasten.
69'

Neue Wölfe

Nach der Pause gewannen sie 66 Prozent der Zweikämpfe.  
69'

Überraschung

Einen Freistoß passt Arnold nach halblinks in den Strafraum, Malli probiert's - Delaney passt als einziger Gastgeber auf und springt in den Schuss.
69'

Wechsel

sub
Renato Steffen
Renato Steffen
sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
67'

Wie bei den Bayern?

In dieser Saison schafften die Niedersachsen beim Rekordmeister nach einem 0:2 zur Pause noch ein 2:2.
65'

Wechsel

sub
Jérôme Gondorf
Jérôme Gondorf
sub
Aron Jóhannsson
Aron Jóhannsson
64'

Freistoß Kruse

Aus dem linken Halbfeld sucht der Angreifer den eingewechselten Delaney, die Flanke ist aber zu lang.
61'

Über links

Torschütze Kainz setzt Torschütze Augustinsson in Szene, dessen freie Hereingabe nimmt Casteels aber auf.
60'

Erwacht

Nach der Pause 5:1 Torschüsse für die Gäste.
57'

Ungewohnt

Verhaegh verschoss bei seinem 21. Elfer in der Bundesliga erst zum dritten Mal - dafür saß der Nachschuss.
57'

Wechsel

sub
Thomas Delaney
Thomas Delaney
sub
Philipp Bargfrede
Philipp Bargfrede
54'

Drüber

Brekalo probiert's aus 18 Metern - verfehlt aber um ein gutes Stück.
53'

Kopfball Osimhen

Von rechts bringt Mehmedi eine Ecke vorne rein, der Abschluss des Nigerianers landet knapp rechts über der Latte.
49'

Elfmeter für Wolfsburg

Nach einem Ziehen von Moisander gegen Knoche zeigt Aytekin auf den Punkt.
49'

Paul Verhaegh

TOR!

2:1
Paul Verhaegh
48'

Osimhen!

Fast das 1:2: Eine Hereingabe von links nimmt der Stürmer mit der Brust an, probiert's dann direkt - Pavlenka wehrt das Leder ab.
Beginn zweite Hälfte
Halbzeit
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Der SV Werder Bremen liegt - auch in der Höhe - verdient vorne. Augustinsson und Kainz treffen für starke Hausherren, die zudem einmal am Aluminium scheitern. Vom VfL Wolfsburg ist in den ersten 45 Minuten offensiv nicht viel zu sehen. Schmidt muss sich etwas überlegen, wenn er aus dem Weser-Stadion noch etwas mitnehmen möchte.
45'
+ 1

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in Halbzeit eins.
45'

Heimtorschütze

Drei Bundesliga-Tore von Kainz - alle zu Hause.
44'

Saisontor eins

Kainz netzt in dieser Spielzeit erstmals in der Bundesliga ein - mit dem 25. Torschuss.
43'

Freistoß Mehmedi

Von rechts flankt der Schweizer, Osimhen bekommt beim Kopfball in der Gefahrenzone aber keinen Druck hinter das Leder.
42'

Gelbe Karte

yellowCard
Ludwig Augustinsson
Ludwig Augustinsson
40'

Florian Kainz

TOR!

2:0
Florian Kainz
38'

Gute Flanke

Von links gibt William das Spielgerät Richtung Osimhen, Moisander steigt vor dem Stürmer aber hoch und bekommt den Ball.
38'

Historisch?

Die Bremer ließen noch nicht einen Wolfsburger Torschuss zu (7:0) Ohne Torschuss in einer 1. Hälfte blieb der Kontrahent in der Bundesliga nur einmal (1998 in Bielefeld).
36'

Drüber

Rechts bekommt Kruse das Leder von Eggestein, zieht in die Mitte und mit links dann ab - ein Stück über den Kasten.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
31'

In der Ruhe liegt die Kraft

Fünf der letzten sieben Bundesliga-Tore schossen die Gastgeber nach Ecken oder Freistößen.
30'

Alu!

Von halbrechts fasst sich Niklas Moisander mit links ein Herz - und trifft oben rechts an den Querbalken.
29'

Fast das 2:0!

Von rechts flankt Johansson, aus fünf Metern köpft Eggestein am ersten Pfosten - Casteels bekommt die Fäuste schnell genug nach oben und verhindert den Gegentreffer.
29'

Dicke Möglichkeit

Ecke Junuzovic von links, Kopfball Kruse am ersten Pfosten - William klärt auf der Linie.
27'

Starker Augustinsson

Der Schwede gewann bislang sieben seiner acht Zweikämpfe.
26'

Ecke Kruse

Von links flankt der Torjäger, Osimhen bereinigt die Situation.
24'

Am Drücker

Die Schmidt-Elf intensiviert ihre Angriffsbemühungen mehr und mehr. Kohfeldts Mannen hingegen konzentrieren sich auf die Kompaktheit in der Defensive und warten auf Fehler im Spielaufbau des Gegners.
19'

Nächste Gelegenheit

Einen Eckball von links bringt Arnold halbrechts im Strafraum per Kopf vor das Tor - Guilavogui verpasst knapp.
18'

Malli sucht Osimhen

William und Mehmedi spielen den Zehner frei, von links will der ins Zentrum passen - Pavlenka ist da.
16'

Riesenchance!

Aus dem linken Halbfeld hebt Kruse das Spielgerät toll nach halblinks auf Eggestein, der es per Direktabnahme versucht, den Ball aber nicht trifft. Dadurch wird er gefährlich - Casteels pariert stark!
15'

Nächste Ecke

Arnold von rechts, am ersten Pfosten köpft Johansson das Leder aus dem Strafraum.
12'

Eckball für Wolfsburg

Von der rechten Seite flankt Mehmedi, findet aber keinen Abnehmer.
12'

Zwei am Boden

Nach einem Zusammenprall bleiben Augustinsson und Osimhen liegen, es geht für beide aber weiter.
10'

Torpremiere

Augustinsson netzte mit seinem 14. Torschuss in der Bundesliga ein.
10'

SVW gerne zu Beginn

Wie im Pokal in Leverkusen fiel das 1:0 in Minute vier. Dort fiel dann in der 8. Minute das 2:0.
8'

William flankt

Von links bringt der Brasilianer einen Ball stark in die Gefahrenzone, Brekalo schleicht sich hinter Augustinsson an - der Torschütze zum 1:0 klärt in höchster Bedrängnis.
7'

Früh übt sich

Bremen traf mit dem ersten Torschuss der Partie.
4'

Ludwig Augustinsson

TOR!

1:0
Ludwig Augustinsson
3'

Wolfsburg attackiert

Der VfL versteckt sich nicht, sucht in der Offensive gleich seine Möglichkeiten.
Anstoß

Das sagt Kohfeldt

"Wolfsburg hat eine Mannschaft, die kompakt steht und dann über individuelle Klasse und Konter kommt. Malli, Didavi, Arnold können ein Spiel in einer Situation entscheiden. Aber wir haben das Selbstvertrauen, zu sagen, dass wir - wenn wir als Team funktionieren - das Spiel gewinnen können."

Vier VfL-Änderungen

Paul Verhaegh, William, Josip Brekalo und Victor Osimhen beginnen hinsichtlich des 0:1 im Pokal auf Schalke.

So läuft Werder auf

Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - M. Eggestein, Bargfrede - Johansson, Junuzovic, Kainz - Kruse

Ein Neuer beim SVW

Philipp Bargfrede ersetzt im Vergleich zum 2:4 nach Verlängerung im DFB-Pokal Thomas Delaney. Der Däne sitzt erstmals auf der Bank, eine Partie verpasste er in dieser Spielzeit verletzt.

So spielen die Wölfe

Casteels - Verhaegh, Bruma, Knoche, William - Guilavogui, Arnold - Brekalo, Malli, Mehmedi - Osimhen

Das sagt Schmidt

"Werder ist zuletzt in Schwung gekommen. Ganz nüchtern betrachtet, sind sie daher Favorit und wir der Herausforderer. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir solide hinten stehen und wenig Gegentore bekommen. Was wir allerdings nicht schaffen, ist nach vorne Effizienz zu entfachen. Da müssen wir als gesamtes Team ansetzen."

Unparteiisch

Deniz Aytekin leitet die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Christian Dietz und Eduard Beitinger. Vierter Offizieller ist Frederick Assmuth. Als Video-Assistent kommt Günter Perl zum Einsatz, als Video-Assistent-Assistent Lasse Koslowski.

Auswärtswende

Die Niedersachsen siegten im letzten Auswärtsspiel mit 1:0 in Hannover, im achten Anlauf gelang erstmals unter Schmidt ein Erfolg in der Fremde.   2018 sind die Gäste auswärts sogar noch ohne Gegentor (zuvor 0:0 in Dortmund).

Gute Abwehrreihen

Bremen kassierte nur 26 Gegentreffer, Wolfsburg lediglich 25 – Top-Fünf in der Bundesliga.

Viele Unentschieden

Das 1:1 gegen den VfB war die zwölfte Punkteteilung der Wolfsburger in dieser Saison – mit dem 13. Remis würde der VfL seinen Vereinsrekord (für eine komplette Spielzeit) einstellen.

Trainerduell

Florian Kohfeldt gewann in elf Partien mit Werder öfter (viermal) als Martin Schmidt in 17 mit den Wölfen (dreimal). U nter Kohfeldt ist der SVW zu Hause noch ungeschlagen (zwei Siege und drei Unentschieden).

Starter Aron Johannsson

Der US-Amerikaner steht erstmals seit September 2016 in der Bundesliga in der ersten Elf - damals traf er.

Startelf-Debüt

Admir Mehmedi läuft zum ersten Mal in der Bundesliga von Beginn an für die Niedersachsen auf, im Pokal durfte er auch schon vom Start weg ran.

Top-Torhüter

Neuling Jiri Pavlenka und Ex-Werderaner Koen Casteels (er steht vor seinem 100. Bundesliga-Einsatz) parierten jeweils 77 Prozent der Bälle auf ihren Kasten – Top-Werte.

Herzlich willkommen!

Durch das 2:1 auf Schalke kletterte der SV Werder Bremen auf Platz 15, belegt damit erstmals seit dem 1. Spieltag keinen der letzten drei Ränge. Der VfL Wolfsburg kommt nach dem Remis gegen Stuttgart als 13. an die Weser. Alle Infos zum Spiel gibt es im Liveticker.