Nächstes Spiel in
03T23S10M53S

SGE

4 : 2

(1 : 0)

FINAL

KOE

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 2

Köln legt alles rein

Die Gäste wollen den Anschluss mit allen Mitteln und spielen hohe Bälle nach vorne.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
89'

Fast das Tor!

Wolf wird aus dem Mittelfeld auf die Reise geschickt und läuft alleine auf Horn zu. Der Keeper vereitelt die Chance.
88'

da Costa!

Der Flügelspieler scheiter nur knapp aus spitzem Winkel an Horn!
83'

Immer wieder Wolf

Diesmal sprintet Wolf über die rechte Seite und legt den Ball quer in den Strafraum. Haller verpasst die Kugel nur knapp.
82'

Wechsel

sub
Mijat Gaćinović
Mijat Gaćinović
sub
Ante Rebić
Ante Rebić
79'

Ecke Eintracht

Wolfs Flanke wird abgewehrt.
78'

Terodde mit Doppelpack

Zweiter Doppelpack in der Bundesliga, schon in Hamburg am 19. Spieltag war ihm einer gelungen. Nun fünf Tore in fünf Spielen für Köln.
74'

Simon Terodde

TOR!

4:2
Simon Terodde
73'

Nächste Chance Frankfurt

Wieder ist es ein langer Ball aus dem Halbfeld. Diesmal setzt sich Haller gegen zwei Mann in der Luft durch. Der Kopfball landet knapp links neben dem Tor.
71'

Wechsel

sub
Vincent Koziello
Vincent Koziello
sub
Matthias Lehmann
Matthias Lehmann
70'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Russ
Marco Russ
67'

Marius Wolf

TOR!

4:1
Marius Wolf
65'

Simon Falette

TOR!

3:1
Simon Falette
64'

Wechsel

sub
Marcel Risse
Marcel Risse
sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Jorge Meré
Jorge Meré
62'

Das Tor von Russ

Es ist das erste Tor durch einen Frankfurter Abwehrspieler in dieser Saison. Russ selbst hatte letztmals vor fast zwei Jahren im April 2016 bei einem 2:1 gegen Mainz getroffen.
59'

Marco Russ

TOR!

2:1
Marco Russ
58'

Wechsel

sub
Sébastien Haller
Sébastien Haller
sub
Luka Jovic
Luka Jovic
57'

Simon Terodde

TOR!

1:1
Simon Terodde
54'

Elfmeter für Köln

Hasebe holt Terodde knapp am Strafraum von den Füßen. Es gibt Elfmeter.
54'

Freistoß Frankfurt

Boateng fliegt an Wolfs Flanke vorbei.
51'

Schnelles Umschaltspiel

Russ bügelt da Costas Fehler im Mittelfeld aus und treibt den Ball nach vorne. Aus der schnellen Kombination mit Russ wird aber zu wenig gemacht.
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Omar Mascarell
Omar Mascarell
47'

Erster Angriff Frankfurt

Chandler marschiert über die linke Seite und bringt den Ball an den kurzen Pfosten auf Jovic, dessen Schuss geblockt wird.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Die ersten 20 Minuten war die Eintracht spielbestimmend und ging auch verdient durch Rebic in Führung. Köln fand dann immer besser ins Spiel, ließ kaum noch Chancen zu und hätte vor der Halbzeit sogar den Ausgleich machen können. Gleich geht's weiter!
45'
+ 2

Sörensen!

Das wäre der Ausgleich vor der Halbzeit gewesen! Hectors Flanke in den Strafraum landet vor den Füßen des Verteidigers, der aus kürzester Distanz abzieht. Hradecky hält die Führung mit einer Glanzparade fest!
Halbzeit
44'

Ecke Frankfurt

Wolf bringt den Ball von der linken Seite in den Strafraum. Hector klärt die Chance mit dem Kopf.
41'

Chancenarme Partie

Beide Teams verteidigen gut, kommen aber im jetzigen Spielverlauf zu keiner nennenswerten Chance mehr.
37'

Cordoba!

Russ wehrt eine Flanke vor die Füße von Cordoba ab. Zum Glück der Eintracht schießt er nur Hasebe an, der sich vor ihn stellt.
35'

Hohes Anlaufen

Der FC läuft mit jeder Minute den Ball höher an und steht zum Teil am gegnerischen Strafraum.
32'

Köln zu ungefährlich

Wenn die Gäste mal in Tornähe kommen sind die letzten Bälle immer zu harmlos für Hradecky. Für einen Ausgleich muss da noch mehr kommen.
30'

Russ kocht alle ab

Marco Russ gewann seine ersten acht Zweikämpfe der Partie alle, spielt seine ganze Routine aus.
26'

Sörensen versucht es

Am Sechzehner kommt der Kölner zum Abschluss. Der harmlose Schuss fliegt ungefährlich links am Pfosten vorbei.
22'

Freistoß Köln

Hector schlägt den Ball aus dem rechten Halbfeld in an den langen Pfosten. Die Situation wird aufgrund von Abseitsstellung abgepfiffen.
21'

Premiere in der Bundesliga

Luka Jovic legte erstmals in der Bundesliga einen Treffer vor, nachdem er selbst schon vier Mal getroffen hat.
21'

Nachtrag zum Torschützen

Nach vier Toren nach elf Spieltagen blieb Rebic zuletzt acht Partien ohne Tor und traf nun erstmals seit über drei Monaten wieder.
19'

Pfosten!

Russ sieht wieder da Costa starten, der eine perfekt Flanke in den Strafraum bringt. Chandler zieht an der Sechzehnerlinie direkt ab und trifft nur Aluminium!
15'

Ante Rebić

TOR!

1:0
Ante Rebić
14'

Gute Möglichkeit

Ein Fehler von Falette verschafft Özcan Platz im Strafraum, der sofort mit einem Pass Terodde sucht. Der Versuch ist aber zu ungenau und wird geklärt.
10'

Eintracht gut gestaffelt

Die Hausherren stehen gut hinten und lassen den Kölnern keine Möglichkeit mit flachen Bällen offensiv zu agieren.
8'

Erste Ecke Köln

Von der rechten Seite bringt Hector den Ball in den Strafraum. Russ klärt die Flanke mit dem Kopf im Fünfer.
5'

Direktes Spiel

Die Kölner spielen immer wieder hoch nach vorne und verlängern per Kopf auf die Stürmer, die bisher noch nicht gefährlich wurden.
3'

Chandler gefährlich!

Nach einem Doppelpass mit Mascarell taucht Chandler links im Strafraum vor Horn auf. Der Kölner Keeper entschärft die Situation im letzten Moment!
1'

Die Seiten

Frankfurt hat Anstoß und beginnt von rechts nach links in weiß-schwarzen Trikots. Köln spielt zunächst von links nach rechts in rot.
Anstoß

Traditionsvereine

In der ersten Bundesliga-Saison 1963/64 wurde Köln Meister und Frankfurt Dritter. Anfang der 90er Jahre galten beide wie der HSV noch als Dino.

Herzlich willkommen!

Frankfurt und Köln haben am letzten Wochenende die erste Rückrundenniederlage kassiert. Die Eintracht  belegt aber trotz der ersten Jahresniederlage weiter einen tollen sechsten Platz. Bei Köln hingegen ist der Rückstand auf Platz 16 wieder auf sieben Punkte angewachsen. Alle Informationen zum Spiel gibt es hier im Liveticker.
Das sagt Kölns Coach Ruthenbeck "Die Art und Weise wie wir in den letzten Wochen Fußball gespielt haben stimmt mich positiv. Trotzdem müssen wir an den Dingen arbeiten, die uns nicht so gut gelungen sind. Wir treffen auf einen guten Gegner. Sie sind in der Defensive gut organisiert. Das wird eine harte Aufgabe."

Veh zurück in Frankfurt

Kölns Geschäftsführer Armin Veh trainierte die Eintracht von 2011 bis 2014 und stieg mit ihr 2012 in die Bundesliga auf; weniger erfolgreich war seine Rückkehr zur Saison 2015/16, am 6. März 2016 wurde Veh durch Niko Kovac ersetzt (es war das letzte Traineramt von Veh).

Das sagt Eintracht-Coach Niko Kovac

"Es hat sich in Köln seit dem Trainerwechsel eine Aufbruchstimmung breit gemacht. Sie haben die Qualität für das obere Mittelfeld. Die Mannschaft, die morgen zu uns kommt, ist nicht die, die wir in der Hinrunde gesehen haben. Wir wollen und müssen unbedingt punkten. Noch haben wir in dieser Saison nichts erreicht."

Unparteiisch

Daniel Siebert leitet die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Lasse Koslowski und Jan Seidel. Vierter Offizieller ist Markus Schüller. Als Video-Assistent kommt Dr. Robert Kampka zum Einsatz, als Video-Assistent-Assistent Patrick Alt.

Köln trifft in Frankfurt gerne

So viele Auswärtstore wie in Frankfurt (61) gelangen dem FC nirgendwo sonst.

Heimstark gegen Köln

Frankfurt gewann die letzten drei Heimspiele gegen Köln.

Abwechselnde Sieger

In den letzten acht Aufeinandertreffen wechselte sich jeweils der Sieger ab, gemäß dieser Serie müsste jetzt wieder Köln gewinnen.

da Costa läuft auf

Danny da Costa steht erstmals in einem Bundesliga-Spiel der Eintracht in der Startelf, nachdem er im Pokal schon gegen Mainz von Anpfiff an dabei war. In der Bundesliga stand er letztmals im Dezember 2016 bei einem Leverkusener 1:2 in der Startelf (für Leverkusen).

Die Startelf von Frankfurt

Hradecky - da Costa, Russ, Falette, Chandler - Wolf, Mascarell, Hasebe, Boateng - Rebic, Jovic

Jahrespremiere für den Kapitän

Matthias Lehmann steht erstmals 2018 in der Startelf. Eine Doppelsechs mit Lehmann und Höger hatte es zuletzt Ende September am 5. Spieltag beim 0:1 gegen Frankfurt gegeben, nun gibt es in Frankfurt wieder die Chance für die vermeintlich stabilste aller möglichen Kölner Doppelsechsen.

Cordoba neben Terodde

Köln mit einer neuen Doppelspitze, Cordoba und Terodde stürmten noch nie nebeneinander. Für Cordoba ist es der erste Einsatz von Beginn an seit Mitte November, als er bei einem 0:1 in Mainz auflief - fast drei Monate her.

Kovac mit drei Änderungen

Niko Kovac hält seine Mannen munter und wach, ändert seine Startelf gegenüber dem Pokalspiel gegen Mainz auf drei Positionen. Die Hauptfrage wird sein, wo Makoto Hasebe spielt - in der Abwehr, also Dreierkette oder im Mittelfeld, dann Viererkette.

Die Startelf von Köln

Horn - Sörensen, Mere, Heintz, Hector - Özcan, Höger, Lehmann, Jojic - Cordoba, Terodde