Nächstes Spiel in
04T00S00M06S

BVB

2 : 0

(0 : 0)

FINAL

HSV

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 3

Dortmunder Arbeitssieg

Durch die Tore von Batshuayi und Götze besiegt der BVB den Hamburger SV, der erstmals unter Trainer Bernd Hollerbach ein Spiel verlor. Es war der 500. Heimsieg der Dortmunder in der Bundesliga-Geschichte. Hier geht's zum Spielbericht
90'
+ 2

Mario Götze

TOR!

2:0
Mario Götze
90'
+ 1

Drei Minuten...

werden nachgespielt.
90'

Die letzten Minuten

Noch ist nicht Schluss. Der HSV hat immer noch die Chance hier zumindest einen Punkt zu holen. Der BVB ist alles andere als souverän.
87'

Bürki rettet

Der HSV kommt über die rechte Seite. Sakai schlägt einen Diagonalball auf Salihovic, der den Ball im Strafraum annimmt und an Bürki vorbeidribbeln will, doch der Schweizer passt auf und klärt.
85'

Wechsel

sub
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
sub
Christian Pulisic
Christian Pulisic
84'

Durchgetankt

Filip Kostic setzt sich noch einmal auf der linken Seite durch und tankt sich gegen zwei Gegenspieler durch. Sein Rückpass von der Torauslinie wird aber vom BVB geklärt.
83'

Salihovic

Trainer Hollerbach wechselte Salihovic auch gegen Hannover ein. Der Bosnier ist immer für einen guten Standard gut oder auch für einen finalen Pass.
81'

BVB macht Sack nicht zu

Die Dortmunder spielen ihre Konter etwas schlampig aus. Mit etwas mehr Zielstrebigkeit hätte die Partie schon zugunsten des BVB entschieden sein können.
78'

Luft holen

Der HSV versucht noch einmal Luft zu holen und überlässt dem BVB etwas die Initiative. In den letzten zehn Minuten werden sie aber sicherlich noch einmal Druck machen.
76'

Dahoud

Wieder eine gute Chance auf 2:0 zu erhöhen. Der BVB bekommt immer mehr Konterhancen. Schürrler rennt mit dem Ball am Fuß bis zur Torauslinie und spielt dann zurück auf Dahoud, der die Kugel annimmt und dann mit links hauchdünn rechts am Kasten vorbei schiebt.
73'

Offensiv-Power

Der HSV geht jetzt volles Risiko und wird fast belohnt. Hahn bedient auf der rechten Seite Sakai, der fast von derr Dortmunder Torauslinie den Ball quer spielt und am Fünfer grätscht Arp nur hauchdünn am Ball vorbei.
71'

Wechsel

sub
Mario Götze
Mario Götze
sub
Marco Reus
Marco Reus
68'

Noch nicht im Spiel

Stürmer Fiete Arp ist noch nicht im Spiel. Er versucht es vorne in der Sturmspitze wird bislang aber sehr gut abgedeckt.
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Gideon Jung
Gideon Jung
64'

Fast das 2:0

Reus bedient den mitgelaufenen Schürrle im Strafraum. Schürrle will den Ball ins rechte Eck schlenzen, doch Mathenia kann den Ball abwehren. Dahoud bekommt den Abpraller vor die Füße, trifft den Ball aber unzureichend. Die Kugel kommt zu Pulisic, der aber aus kurzer Distanz zu überrascht ist und den Ball über das Tor haut.
62'

Hoffnung für HSV-Fans

Die Hamburger konnten diese Saison zwar noch kein Spiel nach einem Rückstand gewinnen, kamen unter Bernd Hollerbach in Leipzig und gegen Hannover nach einem 0:1 noch zu einem Punkt
62'

Wechsel

sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
sub
Shinji Kagawa
Shinji Kagawa
61'

Kagawa wird behandelt

Der Japaner wird an der Seitenlinei außerhalb des Spielfeldes behandelt.
58'

Bestimmend

Nach dem Rückstand hat es der HSV noch nicht geschafft mal entscheidend nach vorne zu kommen. Mal sehen, was die beiden neuen Spieler bringen können.
56'

BVB kontrolliert

Nach der Führung kontrollieren die Dortmunder die Partie und lassen den HSV laufen. Sie müssen jetzt ja auch nicht mehr auf Teufel komm raus stürmen.
54'

Wechsel

sub
Fiete Arp
Fiete Arp
sub
Bobby Wood
Bobby Wood
51'

Drittes Tor

Batshuayi trifft damit im zweiten Spiel zum dritten Mal. Kein schlechter Einstand des Belgiers.
48'

Kein Problem

Der HSV beginnt gut. Nach einem Fehlpass von Toprak spielt Walace schnell auf Sakai, der in die Mitte flanken will. Doch die Flanke rutscht dem Japaner ab und in die Hände von Bürki.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Das Remis nach 45 Minuten geht in Ordnung. Der BVB schafft es bislang nicht die HSV-Defensive zu knacken. Rückkehrer Reus ist bemüht aber noch kein Faktor, auch Batshuayi konnte noch nicht in Erscheinung treten. Wieder im BVB-Trikot: Marco Reus
Halbzeit
45'

Toljan rettet

Der HSV hat noch einmal eine Halbchance. Auf der linken Seite setzt sich Wood durch und kann flanken. Der Ball gelangt zu Kostic, der sofort abzieht, aber Toljan kann den Ball zum Glcük für den BVB abbklocken.
43'

Tore eigentlich garantiert

Die Paarung HSV gegen BVB ist die torreichste der Bundesliga-Geschichte (361 Treffer), doch heute müssen wir weiter auf das erste Tor warten (4:3 Torschüsse pro HSV)
41'

Torschuss

Nach einem Fehlpass von Akanji im Spielaufbau hat Kostic Platz und fährt einen Konter. Er kann rechts auf Wood spielen, schießt dann aber doch selbst aus 18 Metern. Bürki kann den schwach geschossenen Ball aber locker halten.
40'

Gegen zwei

Der Hamburger Kostic beschäftigt in der Offensive gleich zwei Gegenspieler, doch am Ende kann sich dann der Dortmunder Akanji gegen ihn durchsetzen.
38'

Mutiger

Die Hamburger werden mutiger. Sie merken, dass hier heute in Dortmund etwas drin ist. In Sachen Ecken führen sie schon.
37'

Statistik

Nach Torschüssen steht es 3:3 zwischen dem BVB und dem HSV, aber einen abwehren musste weder Roman Bürki noch Christian Mathenia bisher einen davon.
35'

Ausgeglichen

Im Moment ist die Partie ausgeglichen. Der HSV schafft es den BVB gar nicht erst in das letzte Drittel kommen zu lassen.
32'

Halbe Stunde vorbei

Der BVB tut sich geht gut organisierte und laufstarke Hamburger schwer. Nach einer halben Stunde gab es auf beiden Seiten noch keine gefährliche Situation.
29'

Abgeblockt

Der HSV ist mit einigen Spieler mal im Strafraum des BVB. Sakai bringt den Ball von rechts auf den Elferpunkt. Hier kommt Wood an den Ball und schießt, doch Piszczek kann den Ball blocken. Der Nachschuss von Walace aus 20 Metern geht weit drüber.
28'

Kein Durchkommen

Der BVB sucht weiter die Lücke im HSV-Bollwerk. Wenn die Dortmunder schnell kombinieren, bringen sie Gäste in Schwierigkeiten, das geschieht bislang aber noch zu selten.
26'

Erneuter Eckball

Bei den Ecken führt der HSV mit 2:0. Hunt Eckball von der linken Seite klärt aber Akanji am ersten Pfosten.
24'

Batshuayi

Da ist der Belgier zum ersten Ball. Reus erkämpft sich den Ball und spielt schnell. Der Ball landet bei Toljan, der von links flankt. Am kurzen Pfosten werfen sich Batshuayi und van Drongelen Richtung Ball. Der Niederländer klärt den Ball letztlich zur Ecke.
22'

Stabil

Die Hamburger machen das in den ersten 20 Minuten ganz passabel. Der BVB konnte sich noch keine Torchancen herausspielen. In der Offensive gelingt dem HSV aber auch noch nicht viel.
20'

Reus

Der Rückkehrer ist bis auf seinen Pass in Spielminute eins noch nicht richtig im Spiel, aber kein Wunder nach seiner langen Pause. Allein seine Präsenz hilft dem Team besser zu werden.
18'

Guter Einsatz

BVB-Stürmer Batshuayi konnte bislang noch nicht ins Szene gesetzt werden. Der Belgier muss sich also selbst den Ball holen und gewinnt einen Zweikampf gegen Ekdal.
17'

Fehlpässe

Der HSV kommt besser ins Spiel und versucht immer wieder nach Ballgewinnen schnell nach vorne zu spielen. Das gelingt auch immer öfter, weil der BVB im Aufbauspiel immer wieder Fehlpässe produziert.
15'

Bürki

Der Dortmunder Keeper muss nach einem Fehler der Abwehr raus, um den Ball vor Hunt zu klären. Der Schweizer kann den Ball nur flach klären, doch Walace hat dann nicht die Ruhe und die Übersicht den Ball ins verwaiste Tor zu schießen.
13'

Fünferkette

Beim Dortmunder Ballbesitz rücken Douglas Santos und Sakai zurück und bilden dann mit den drei Verteidigern eine Fünferkette. Der HSV versucht im letzten Drittel dem BVB keinen Raum zu geben.
11'

Eckball

Der HSV hat den ersten Eckball. Wieder ist Hunt für den ruhenden Ball zuständig. Die Ecke segelt dann an allen vorbei. Chance vertan.
9'

Japanisches Duell

Der HSV zeigt sich mal in der Offensive. Kostic bedient Sakai, der dann im Zweikampf gegen Landsmann Kagawa den Kürzeren zieht.
7'

HSV defensiv

Es ist keine Überraschung, dass sich der HSV bis zur Mittellinie zurückzieht und erst dann aggressiv die Dortmunder attackiert.
6'

Tempo

Der BVB will nicht lange warten, sondern versucht gleich Tempo zu machen. Die Dortmunder sind ja auch sehr offensiv ausgerichtet.
4'

Standard

Die Hamburger bekommen einen Freistoß zugesprochen. Aaron Hunt schiebt die Kugel aus dem Halbfeld in den Strafraum, aber Piszczek kann per Kopf klären.
2'

Toller Pass

Marco Reus ist gleich voll im Spiel. Er sieht, dass Schürrle startet und bedient seinen Teamkollegen auf der linken Seite. Schürrle dribbelt in den Strafraum wird dann aber von Mavraj gestoppt.
Anstoß

Schwächere Rückrunde

Nach den ersten vier Saisonspielen hatte der BVB zehn Punkte und war ohne Gegentor. In der Rückrunde gab es gegen die gleichen Gegner sechs Punkte und fünf Gegentore.

Mögliches Jubiläum

Mit dem 3:0 im Hinspiel sicherte sich der BVB den 750. Sieg in seiner Bundesliga-Historie.   Im Rückspiel können die Borussen nun den 500. Heimsieg unter Dach und Fach bringen

Schweizer Startelfdebütant

Nach zuvor nur einem Drei-Minuten-Auftritt in Köln steht Winterneuzugang Manuel Akanji erstmals bei einem BVB-Pflichtspiel in der Startelf. Für den jungen Schweizer muss etwas überraschend Sokratis weichen

So spielt der BVB

Bürki - Piszczek, Akanji, Toprak, Toljan - Weigl -  Kagawa, Reus - Pulisic, Schürrle - Batshuayi

Start bereit

Die Dortmunder Fans stimmen "You'll never walk alone" an - das Stadion ist ausverkauft. Es kann losgehen in Dortmund.

Batshuayi überzeugte bei Debüt

Michy Batshuayi feierte im Trikot des BVB den berühmten Einstand nach Maß und war an allen drei Toren in Köln beteiligt. Sein erster Treffer war zugleich das 500. Tor dieser Bundesliga-Saison, einen weiteren legte er nach.

Bankdrücker Diekmeier

Bernd Hollerbach ändert wie Peter Stöger sein Team im Vergleich zur Vorwoche auf zwei Positionen, dabei war er durch die Sperre von Kyriakos Papadopoulos einmal auch zum Wechseln gezwungen. Für den Griechen kommt Mergim Mavraj zu seinem ersten Einsatz seit dem Trainerwechsel, zudem rückt Gideon Jung nach ausgestandenen Rückenproblemen wieder ins Team und dafür muss etwas überraschend Dennis Diekmeier weichen (Sakai rückt nach rechts) - ein fitter Diekmeier war diese Saison bisher immer aufgelaufen, hatte nur einmal erkrankt zum Hinrundenabschluss in Mönchengladbach gefehlt.

Unparteiischer

Marco Fritz leitet die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller ist Dr. Martin Thomsen. Als Video-Assistent kommt Markus Schmidt zum Einsatz, als Video-Assistent-Assistent Tobias Reichel.

Das sagt Bernd Hollerbach

"Ich denke, man hat in jedem Spiel eine Chance. Dortmund hat eine sehr starke Offensive. Wir müssen wie in Leipzig stabil stehen, aber immer den Weg nach vorne suchen. Müssen im Ballbesitz mutig nach vorne spielen."

Sokratis auf der Bank

Ein fitter und nicht gesperrter Sokratis stand zuletzt vor über eineinhalb Jahren beim BVB in der Bundesliga nicht in der Startelf. Letztmals war diese dem Griechen Anfang Mai 2016 in Frankfurt passiert. In dieser Saison hatte Sokratis nur am 9. Spieltag beim 2:0 in Frankfurt aufgrund einer Rotsperre gefehlt.

Stöger über Batshuayi

"Er ist natürlich gut gelaunt und gut drauf. Die Erwartungshaltung ist nach den zwei Toren natürlich enorm. Ich gehe davon aus, dass er ein ordentliches Spiel machen wird."

Das sagt Peter Stöger

"Wir wollen und müssen einen geschlossenen Eindruck machen. In Köln haben wir ein gutes Gesicht gezeigt. Ich habe gesehen, dass die Mannschaft bereit ist, sich hineinzuarbeiten. Der HSV hat natürlich die Möglichkeit, ein Bundesliga-Spiel zu gewinnen. Die Hamburger kommen eher über das körperbetonte Spiel."

BVB: Guerreiro fällt aus

Der BVB wird im Spiel gegen den Hamburger SV ohne Raphael Guerriero antreten. BVB-Trainer Peter Stöger erklärte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten: "Raphael Guerreiro hat Probleme mit der Muskulatur. Mal sehen, was in den nächsten Tagen passiert. Aber am Wochende wird er nicht zur Verfügung stehen."

Herzlich willkommen!

Dortmund ist in der Bundesliga unter Peter Stöger nach sechs Spielen noch immer ungeschlagen, während der HSV sich noch immer auf einem Abstiegsplatz befindet. Alle Informationen zum Spiel gibt es hier im Liveticker.

Reus ist wieder da

259 Tage nach seiner im Pokalfinale gegen Frankfurt erlittenen Kreuzbandverletzung steht Marco Reus wieder bei einem BVB-Pflichtspiel im Kader und darf gleich von Beginn an auflaufen.
So spielt der Hamburger SV Mathenia - Jung, Mavraj, van Drongelen - Sakai, Ekdal, Walace, Douglas Santos - Hunt - Wood, Kostic