Nächstes Spiel in
01T16S34M45S

BSC

3 : 1

(2 : 0)

FINAL

H96

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 5

Drüber

Fast der Ausgleich: Karaman passt im Strafraum auf Bebou, der aus 17 Metern direkt abzieht - drüber!
90'
+ 3

Nachspielzeit läuft

Insgesamt gibt es vier Minuten drauf. Bislang kamen die Gäste nicht mehr gefährlich vor den Kasten von Jarstein.
90'

Entschieden?

Die Hertha-Fans in der Ostkurve sind sich zumindest sicher: Berlin zieht den Dreier. Hannover gibt aber nicht auf und schmeißt jetzt alles nach vorne!
88'

Wechsel

sub
Kenan Karaman
Kenan Karaman
sub
Marvin Bakalorz
Marvin Bakalorz
83'

Jordan Torunarigha

TOR!

3:1
Jordan Torunarigha
82'

Leckie per Flanke

Das sorgt mal für Entlastung! Leckie sucht über rechts per Flanke Selke, aber Hannover kann zur Ecke klären.
81'

Wechsel

sub
Sebastian Langkamp
Sebastian Langkamp
sub
Arne Maier
Arne Maier
76'

Schritt zu spät

Glück für die Hertha! Fossums Schuss wird zentral an der Strafraumkante abgeblockt und landet in den Füßen von Bebou. Der Versuch, halb Flanke halb Torschuss, des Togolesen landet am zweiten Pfosten fast beim völlig blank stehenden Sarenren Bazee. Da hat nur eine Fußspitze zum Ausgleich gefehlt.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Marvin Plattenhardt
Marvin Plattenhardt
72'

Gut nach Standards

Hannover erzielte vier der letzten fünf Tore nach ruhenden Bällen.
71'

Mal wieder die Hertha

Selke dribbelt rechts locker an Ostrzolek vorbei und knallt die Kugel aus spitzem Winkel aufs Tor. Kalou kann den von Tschauner in die Mitte per Fuß abgewehrten Ball jedoch nicht auf die Kiste bringen - drüber und Abstoß!
65'

Ihlas Bebou

TOR!

2:1
Ihlas Bebou
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Mathew Leckie
Mathew Leckie
58'

Verhaltener Beginn

Ganz im Gegensatz zum ersten Durchgang fehlt der Partie momentan das ganz große Tempo nach vorne. Hertha steht hinten sicher und verwaltet das Spiel.
55'

Wechsel

sub
Jordan Torunarigha
Jordan Torunarigha
sub
Karim Rekik
Karim Rekik
53'

Comeback

Sarenren Bazee kommt zu seinem Saisondebüt. Letztmals gespielt hat der 21-Jährige am 18. März bei einem 0:0 auf St. Pauli - das ist neun Monate her.
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Noah Sarenren Bazee
Noah Sarenren Bazee
49'

Jarstein der Teufelskerl

Da wäre beinahe der Anschlusstreffer! Rekik verschätzt sich bei einer 96-Flanke von links, sodass Füllkrug das Leder aus elf Metern halbrechts mutterseelenallein annehmen kann und mit dem zweiten Kontakt abdrückt. Jarstein kommt jedoch stark raus, macht sich ganz breit und pariert bravourös!
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

In einer spannenden, intensiven und unterhaltsamen Bundesliga-Partie gehörten der Hertha die ersten 30 Minuten, sie setzten 96 früh unter Druck und kamen immer wieder gefährlich vor den Kasten von Tschauner. In den letzten 15 Minuten kamen die Gäste jedoch immer besser in die Partie, der Ausgleich lag nach zahlreichen brandgefährlichen Standards von Klaus in der Luft. Jarstein hielt die Führung jedoch fest, kurz vor Schluss schraubte Kalou mit seinem Doppelpack die Führung auf 2:0 hoch!
Halbzeit
45'

Wechsel

sub
Noah Sarenren Bazee
Noah Sarenren Bazee
sub
Felix Klaus
Felix Klaus
45'

Wechsel

sub
Iver Fossum
Iver Fossum
sub
Oliver Sorg
Oliver Sorg
45'

Wechsel

sub
Mathew Leckie
Mathew Leckie
sub
Mitchell Weiser
Mitchell Weiser
45'

Salomon Kalou

TOR!

2:0
Salomon Kalou
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Salif Sané
Salif Sané
44'

Sekunde zu spät

Selke erkämpft sich klasse die Kugel gegen Sané und schickt Maier rechts auf die Reise. Der 18-Jährige verpasst das Abspiel auf den in der Mitte frei postierten Kalou. Ecke!
41'

Füllkrug zu ungenau

Erst erkämpft sich Sané den Ball, dann behauptet sich Füllkrug robust gegen einen Herthaner. Der Schuss des Stürmers geht jedoch weit oben links vorbei.
38'

Zwei Fußspitzen fehlen

Hannover kommt aktuell immer besser ins Spiel! Korb ist über rechts mitgelaufen und bringt die Kugel mit viel Druck halbhoch in den Strafraum, in dem Bebou am ersten und Harnik am zweiten Pfosten einschussbereit ganz knapp verpassen. Abstoß!
34'

Starke Parade

Klaus sorgt mit seiner scharf geschlagenen Ecke erneut für Gefahr im Strafraum der Gastgeber: Füllkrug kommt aus sechs Metern völlig frei zum Kopfball, doch Jarstein macht sich ganz lang und kann den Ball gerade so zur nächsten Ecke klären. Hannover bleibt weiterhin brandgefährlich über Standards.
34'

Abgefälscht

Sorgt kommt im Strafraum zum Schuss, der abgefälschte Ball trudelt links am Tor vorbei. Ecke!
33'

Verdiente Führung

Die Hertha hat mit 56 Prozent der Ballbesitzphasen und 9:4 Torschüssen das Spiel weitestgehend im Griff. Hannover kam nach guter Anfangsphase nur noch über Standards und Konter gefährlich vor das Tor der Hertha.
31'

Gelbe Karte

yellowCard
Oliver Sorg
Oliver Sorg
28'

Viele Standards

Nach etwa einer halben Stunde haben wir hier bereits sechs Ecken gesehen. Jetzt ist es Plattenhardt, der einen Freistoß aus dem linken Halbfeld reinbringt. Hannover kann klären!
26'

Gutes Omen für die Hertha?

Kalou hat schon einmal gegen Hannover getroffen, am 6. November 2015 waren es gleich drei Treffer, die zu einem 3:1-Sieg bei 96 führten.
24'

Lazaro mit Rechts

Der Österreicher zieht von links in die Mitte, und fackelt aus über 20 Metern nicht lange. Tschauner wehrt den etwas zu zentralen Ball zur Ecke!
21'

Jarstein pariert

Fast die Antwort der Niedersachsen: Sané steigt nach einer Flanke von rechts am höchsten und köpft aus zehn Metern druckvoll Richtung Tor. Lustenberger, zentral vor dem Tor, fälscht die Kugel fast unhaltbar ab und zwingt Jarstein damit zu einer Glanzparade. Der Norweger fischt den Ball aus der rechten unteren Ecke!
18'

Salomon Kalou

TOR!

1:0
Salomon Kalou
15'

Tschauner ist da

Kalou drückt zentral aus 18 Metern ab. Tschauner kann den Aufsetzer jedoch zur Seite abwehren.
13'

Offensivpressing

Im Fachjargon heißt es: Forechecking. Die Hertha setzt die Gäste früh in deren eigenen Hälfte unter Druck und erhofft sich dadurch nach Ballgewinn kurze Wege zum gegnerischen Tor. Bisher löst Hannover die Drucksituationen jedoch ohne große Probleme.
12'

Rekik robust

Füllkrug dringt links in den Strafraum ein und zieht richtung Grundlinie. Rekik hat aber aufgepasst und grätscht den gebürtigen Hannoveraner souverän ab. Ecke!
10'

Aus der Distanz

Arne Maier versucht es aus der zweiten Reihe. Sané blockt, Tschauner nimmt den Ball schließlich auf.
9'

Munterer Beginn

Beide Teams verstecken sich hier nicht. Das ist vor allem gut für die Zuschauer, die eine flotte Partie sehen.
6'

Schöne Kombination

Pekarik passt zentral auf den an der Strafraumkante postierten Selke, der mit einer einfachen Drehung perfekt auf Weiser ablegt. Der Rechtsaußen knallt aus 17 Metern direkt auf das Tor von Tschauner. Der 96-Schlussmann kann den harten, aber unplatzierten Schuss jedoch zur Ecke abwehren.
6'

Weiser drüber

Lazaro spielt das Leder von der linken Seite mit Druck ins Zentrum, in dem Weiser gut von rechts einläuft und halblinks aus kurzer Distanz direkt abzieht. Drüber!
4'

Sorg auf der Sechs

Etwa ungewöhnlich bei 96: Sorg beginnt erstmals auf der Position im zentralen Mittelfeld. Der ehemalige Freiburger bekleidet damit eine der zwei Sechser-Positionen in einer 4-4-2-Grundausrichtung.
3'

Bebou über rechts

Und prompt der erste Torschuss: Bebou tankt sich über rechts gut durch, täuscht Plattenhardt einmal mit einem Schuss und drückt dann aus spitzem Winkel zehn Meter vor der Kiste ab. Jarstein pariert mit dem Fuß!
2'

Erste Annäherung

Hannover kommt das erste Mal vor die Kiste von Hertha: Bakalorz flankt mit links, findet aber kein Abnehmer.
Anstoß

Herzlich willkommen!

Hertha BSC spielt gegen Hannover 96. Hertha möchte im mittleren Tabellendrittel bleiben, Hannover ins obere klettern. Am letzten Spieltag gab's für den BSC ein Remis in Augsburg, für 96 einen Sieg gegen Hoffenheim. Hier gibt's ab jetzt alle Infos zur Partie und am Spieltag den Liveticker.

Remiskönige

Die Berliner teilten am 15. Spieltag bereits zum sechsten Mal die Punkte. In der letzten Saison gab's insgesamt nur vier Unentschieden.

Lieblingsgegner

Salomon Kalou traf am Sonntag in der Nachspielzeit zum Last-Minute-Remis beim FCA, trifft jetzt auf einen gern gesehenen Kontrahenten: 2015/16 schoss der Ivorer vier der fünf Herthaner Treffer.

Rotation bei Hertha

Im Vergleich zum 1:1 beim FC Augsburg wirbelt Pal Dardai seine Startelf kräftig durch: Für Leckie, Langkamp, Skjelbred, Ibisevic (alle Bank) sowie Mittelstädt (nicht im Kader) beginnen Pekarik als Rechtsverteidiger, Lustenberger und Maier auf der Doppelsechs sowie Kalou und Lazaro in der Offensive.

In der Spur

Nach zuvor nur einem Punkt aus vier Spielen feierten die Niedersachsen am Sonntag wieder einen Erfolg.

Aufstellung Hertha

Jarstein - Plattenhardt, Rekik, Stark, Pekarik - Lazaro, Lustenberger, Maier, Weiser - Selke, Kalou.

Aufstellung Hannover

Tschauner - Ostzrolek, Sané, Anton, Korb - Bebou, Bakalorz, Sorg, Klaus - Füllkrug, Harnik.

Schiedsrichter

Robert Hartmann ist der Unparteiische der Partie. Christian Leicher und Markus Schüller stehen ihm als Assistenten zur Seite. Der 4. Offizielle heißt Alexander Sather. Als Videoassistenten fungieren Christian Dingert und Thorben Siewer.

Lustenberger mal wieder gefragt

Fabian Lustenberger stand in der Bundesliga zuletzt vor siebeneinhalb Wochen in der Startelf. Damals hatte es am 9. Spieltag ein 1:1 in Freiburg gegeben. In der Europa League spielte er seitdem aber in Bilbao und gegen Östersund jeweils 90 Minuten.

Zwei Wechsel bei 96

Harnik und Sorg rücken für Benschop und Schwegler in die Mannschaft. Damit hat Breitenreiter etwas für die Rätselfreunde geliefert, denn mit Bakalorz steht nur ein Spieler in der Startelf, der als zentraler, defensiver Mittelfeldspieler gilt.

Das sagt Andre Breitenreiter

"Hertha hat eine Mannschaft, die sehr viel über die Flügel spielt, viele Bälle vor das Tor bringt, Kopfballstärke besitzt und viele Treffer durch Standards erzielt. Da müssen wir sehr wachsam sein. Hertha wird griffig und aggressiv sein."

Saisonziel Klassenerhalt

96 hat schon 22 Punkte auf dem Konto. Mit dieser oder besserer Ausbeute nach 15 Spieltagen ist in Zeiten der Drei-Punkte-Regel bislang erst einmal ein Club am Ende Saisonende abgestiegen.

Minus und minus macht?

Zuletzt verloren die Hauptstädter zwei Heimpartien in Folge, drei wären unter Trainer Pal Dardai ein Novum. Hannover unterlag in der Bundesliga derweil in seinen letzten drei Auswärtsduellen.