Nächstes Spiel in
01T16S42M14S

HSV

1 : 2

(1 : 2)

FINAL

SGE

Alle Spiele
90'
+ 5

Mit der Hacke

Hamburg noch einmal durch einen Standard. Aber ehe der Ball zu Arp durchkommt, hält Salcedo die Hacke hin und spitzelt das Spielgerät weg.
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Marius Wolf
Marius Wolf
90'
+ 3

Hradecky

Ein Lupfer über die Frankfurter Defensive, aber dann ist der Eintracht-Schlussmann da, ehe Schipplock den Ball erobern kann.
90'

Letztes Aufbäumen

Wolf versucht jetzt mal den Ball über die rechte Frankfurter Seite zu treiben. Aber bei Ekdal ist dann Schluss. Im Laufduell bleibt der Hamburger Sieger.
89'

Kostic drüber

Wieder kommt der HSV über die rechte Seite: Flanke Ito und der Ball kommt gut für Kostic am langen Pfosten - aber er bekommt das Spielgerät nicht gedrückt und der Ball geht weit drüber.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Lukáš Hrádecký
Lukáš Hrádecký
86'

Jung

Freistoß Hamburg aus halbrechter Position. Am langen Pfosten ist Jung ein bisschen zu klein und springt knapp unter dem Ball durch.
83'

Wechsel

sub
Sven Schipplock
Sven Schipplock
sub
Mergim Mavraj
Mergim Mavraj
82'

Mathenia gefordert

Zum ersten Mal in de zweiten 45 Minuten ist der HSV-Torhüter gefordert. Chandler kommt über rechts und hat Platz. Er versucht es mit einem Schuss aus der Distanz aus vollem Lauf, doch Mathenia st da und klärt zur Ecke. Die nutzt Frankfurt aber nicht.
81'

HSV überlegen

Die Hamburger haben den Gegner in der zweiten Hälfte in allen Belangen im Griff. 60 Prozet Ballbesitz für den Gastgeber und auch bei den Zweikämpfen gewinnen sie 58 Prozent. Nur der Ausgleichtreffer will einfach nicht fallen.
76'

Rekord

Aaron Hunt bereitete bislang zehn Torschüsse vor (darunter das 1:0). Das ist neuer ligaweiter Saisonrekord.
72'

Tawatha vor Diekmeier

Der Hamburger wird geschickt in den gegnrischen Strafraum. Aber der Gegenspieler kann im richtigen Moment die Grätsche auspacken und klärt zur Ecke. Diese vergibt der HSV aber direkt.
70'

Gut gemacht

Nach einem Einwurf von der rechten Seite lässt Ito Tawatha und Fernandes mit einer schnellen Bewegung stehen. Aber dann legt er sich den Ball zu weit vor und es gibt Abstoß.
68'

Ekdal

Hamburg über rechts: Erneut ist es Hunt, der den Ball reingibt, Ekdal kommt aus dem Rückraum, verzieht beim Abschluss aber ein wenig und der Ball trudelt am langen Pfosten vorbei.
67'

Wechsel

sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
sub
Luca Waldschmidt
Luca Waldschmidt
66'

Ecke Eintracht

Immerhin jetzt mal eine Ecke für Frankfurt: Tawatha bringt diese rein, aber kein Problem: Am Elfmeterpunkt steht niemand, außer Hamburgs Santos, der dann auch den Ball aus der Gefahrenzone befördert.
64'

Noch kein Torschuss

Die Gäste haben in der zweiten Hälfte noch nicht einmal aufs gegnerische Tor geschossen. Den letzten gab es in der 32. Minute. Anders der HSV. Inzwischen zeigt die Statistik ein 17:7 aus Sicht der Hamburger in dieser Kategorie an. Aber: Frankfurt führt weiterhin mit 2:1.
60'

Waldschmidt daneben

Der Hamburger versucht es jetzt mal mit einem Ball aus der Distanz, er zirkelt seinen Schuss um die Abwehr herum, aber bekommt ihn nicht weitgenug dreht. Daneben.
57'

Das war knapp

Eine gute Idee der Hamburger, die einen Freistoß im Mittelfeld schnell ausführen. Und dann ist Papadopulos ganz alleine vor Hradecky, nimmt den Ball aber noch einmal an, statt direkt zu schießen und sein Versuch wird geblockt. Aber Ekdal hat die Nachschussmöglichkeit, diesmal ist Hradecky da.
54'

Abseits

Das ist Schicksal: Diekmeier versenkt den Ball im Frankfurter Tor, es wäre sein allererstes Tor in der Bundesliga gewesen. Doch der Hamburger steht im Abseits.
53'

Hamburg am Drücker

Auf einmal sind die Hamburger wieder hellwach und die deutlich aktivere Mannschaft. Vor allem Ekdal taucht immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf.
49'

Chance Arp

Nach einem Foul von Tawatha an Arp hat der HSV einen Freistoß aus halbrechter Position. Der Ball kommt weit in den Strafraum, Russ ist zwar mit dem Kopf dran, klärt aber genau vor die Füße von Arp. Der hat aus kurzer Distanz die Schussmöglichkeit, Hradecky hat die Hände aber schnell genug oben. Die Ecke bleibt dann ungefährlich.
46'

Was für ein Start

Der HSV mit einem rasanten Beginn. Zunächst kann Salcedo in letzter Sekunde gegen Ekdal retten, der sich in den Fünfer getankt hat, kurz darauf ist Arp nicht vom Ball zu trennen, auch er taucht im Gemenge vor dem Tor der Eintracht auf, aber am Ende hat dann doch noch einer seinen Fuß dazwischen und der Hamburger kommt nicht zum Abschluss.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Nach einem guten Start der Hamburger haben diese zwischenzeitlich völig den Faden verloren und wurden von Frankfurt überrannt. Die Eintracht hat dann zwar das Spiel gedreht, es aber durch mehrere vergeben Großchancen verpasst, den Sack vielleicht sogar schon in der ersten Hälfte zuzumachen. Der HSV hat sich dann zum Ende der ersten Hälfte wieder etwas gefangen. Es ist also noch alles drin.
Halbzeit
45'
+ 2

Hradecky rettet

Frankfurt bekommt den Ball nicht geklärt, nachde Diekmeier ungestört von rechts reinflanken kann. Schließich taucht Waldschmidt vor dem Tor auf, aber der Eintracht-Torhüter bleibt lange stehen und blockt den Schuss ab. Falette haut dann den Ball raus.
45'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Mijat Gaćinović
Mijat Gaćinović
44'

Papa mit dem Kopf

Hamburg jetzt mal wieder mit einer Ecke, diesmal von der linken Seite. Papadopoulos kommt auch diesmal wieder zum zug, aber da ist nicht genug Druck hinter und Hradecky hat den Ball sicher.
42'

Gelbe Karte

yellowCard
Simon Falette
Simon Falette
39'

Russ klärt

Hamburg kommt jetzt mal über die rechte Seite: Hereingabe Diekmeier, aber dann ist der Frankfurter mit dem Kopf da und klärt vor Waldschmidt.
37'

Premiere für Chandler

Der Frankfurter legte erstmals in einem Bundesliga-Spiel zwei Tore vor.
34'

Was ist los beim HSV?

Die Hamburger kommen auf einmal gar nicht mehr hinterher. Nachdem sie richtig gut ins Spiel gestartet sind und die Führung herausgespielt haben, passiert seitdem ein Fehler nach dem anderen und die Gäste überlaufen die Rothosen regelrecht, die defensiv völlig von der Rolle sind.
32'

Nächste Möglichkeit

Wieder eine Co-Produktion Rebic/Jovic: Rebic über rechts, Hreingabe auf den langen Pfosten, wo sein Sturmpartner allen Platz hat. Aber seine Direktabnahme geht knapp rechts neben das Tor.
29'

Doppelchance Eintracht

Wieder die Gäste, binnen zwei Minuten zwei weitere dicke Möglichkeiten: Zunächst klärt Mathenia gegen Rebic. Der ist in der Szene darauf dann Vorlagengeber, nachdem er sich gegen Mabraj durchsetzt auf der rechten Seite. Nur sein Querpass auf Jovic ist dann etwas weit und er bekommt den Ball aus spitzem Winkel nicht mehr gefährlich aufs Tor gezogen.
26'

Jovic vergibt

Da lag das 3:1 in der Luft. Weil Rebic nachsetzt kommt der Ball am Sechzehner zu Jovic und der hat dann freie Bahn. Doch er will es besonders schön machen, nimmt den Außenrist und schlenzt den Ball am Tor vorbei.
24'

Mijat Gaćinović

TOR!

1:2
Mijat Gaćinović
20'

Aus dem Nichts

Erster Versuch, erstes Tor, das ist effizient, was die Frankfurter da gezeigt haben. Wenngleich sie von einer Fehlerkette der HAmburger profitiert haben, die sie aber auch erzwungen haben, weil sie den Druck in der gegnerischen Hälfte erhöht haben.
17'

Andere Seite

Der Hamburger SV zeigt sich davon unbeeindruckt und taucht direkt wieder vor dem Eintracht Tor auf. Aber der Schuss von Waldschmidt wird zunächst geblockt und dann ist es Abseits.
16'

Marius Wolf

TOR!

1:1
Marius Wolf
14'

Kopfballstark

Papadopoulos hat jetzt sieben seiner acht Bundesliga-Tore per Kopf erzielt.
11'

Führung verdient

Die Hamburger sind hellwach auf dem Platz seit den ersten Minuten und spielt sehr engagiert. Sobald der HSV in Ballbesitz ist, geht es nach vorne und der Gegner wird unter Druck gesetzt und beschäftigt.
9'

Kyriakos Papadopoulos

TOR!

1:0
Kyriakos Papadopoulos
5'

Warmmachen

Kovac schickt seine Auswechselspieler schon einmal zum Warmmachen. Kann Abraham weiterspielen?
5'

Ball im Aus

Zunächst kann Frankfurt den Freistoß klären, Aber der HSV mit der Nachschusschance. Kostic will den Ball im letzten Moment retten, ehe er über die Torauslinie geht, legt auch nochmal zurück, aber den Torschuss von Papadopoulos pfeift Schiri Manuel Gräfe dann zurück: Der Ball war schon im Aus.
4'

Foul Abraham

Der Frankfurter tritt Kostic rechts am Sechzehner in die Hacken. Dabei verdreht er sich selbst den rechten Fuß und muss erst einmal behandelt werden.
Anstoß

HSV in Form

Die Rothosen überstanden zuletzt erstmals in dieser Saison drei Bundesliga-Spiele in Folge ohne Niederlage.

Schiedsrichter

Manuel Gräfe ist der Unparteiische der Partie. Guido Kleve und Markus Sinn stehen ihm als Assistenten zur Seite. Der 4. Offizielle heißt Arne Aarnink. Als Videoassistenten fungieren Benjamin Cortus und Martin Petersen.

Herzlich willkommen!

Der Hamburger SV begrüßt Eintracht Frankfurt. Beide zeigten am letzten Spieltag gute Leistungen, konnten sich aber nicht mit Siegen belohnen. Für Hamburg geht's jetzt darum, nicht unten reinzurutschen, für Frankfurt bis morgen mindestens um den Sprung auf Tabellenplatz fünf - verliert Gladbach, ist sogar Rang vier drin. Hier gibt's ab jetzt alle Infos zur Partie und am Spieltag den Liveticker.

Hasebe fehlt weiter

Der defensive Mittelfeldspieler ist nach Krankheit noch keine Alternative. Rechtsverteidiger Chandler könnte nach langer Verletzung hingegen bald wieder zum Kader gehören.

Das sagt Markus Gisdol

"Frankfurt ist nach Bayern die beste Auswärtsmannschaft und lässt hinten fast nichts zu. Deshalb erwartet uns ein schwieriges Spiel, in dem Geduld gefragt sein wird."

Bundesliga-Rookie

Herzlichen Glückwunsch! Hamburgs Talent Fiete Arp wurde zum Rookie des Monats November gewählt. Er setzte sich beim Voting gegen Divoc Origi und Jetro Willems durch.

Chandler-Comeback

53 Tage nach seiner gegen Dortmund zugezogenen Verletzung im rechten Knie feiert der Amerikaner sein Comeback.

Wieder gegen den Ex

Für Eintracht-Trainer Niko Kovac ist das heute das vierte Spiel hintereinander gegen einen ehemaligen Club. Leverkusen, Hertha, Bayern und jetzt der HSV.

Bedingungen

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt müssen die Mannschaften in Hamburg heute ran. ES soll aber trocken bleiben. Denn langsam klart es im Norden ein wenig auf, es wird also noch ein bisschen äklter werden im Laufe der Partie.

Waldchmidt rückt auf

Nach zuvor neun Jokerauftritten in dieser Spielzeit darf Waldschmidt erstmals beginnen. Seine Hereinnahme für Ito ist die einzige Veränderung beim HSV im Vergleich zum torlosen Remis gegen Wolfsburg und dabei dürfte sicherlich auch seine Eintracht-Vergangenheit eine Rolle gespielt haben (spielte in der Jugend und 15 Mal in der Bundesliga für Frankfurt).

Kovac wechset durch

Anders als Markus Gisdol dreht Niko Kovac fröhlich am Rotationsrad und bringt im Vergleich zum FCB-Spiel gleich fünf frische Kräfte - mehr Änderungen zwischen zwei Bundesliga-Partien hat der Coach innerhalb einer Saison noch nie vorgenommen.

Startaufstellung HSV

Mathenia - Diekmeier, Papadopoulos, Mavraj, Santos - Jung, Walace - Waldschmidt, Hunt, Kostic - Arp

0:0 unwahrscheinlich

Die Rothosen spielten zweimal hintereinander torlos. In 55 Bundesliga-Spielzeiten gab's das noch nie dreimal in Folge.

Das sagt Niko Kovac

" Körperlich und geistig werden wir auf der Höhe sein. Wir können mit breiter Brust in die Partie beim HSV gehen."

Lieblingsgegner Hamburg

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac ist gegen den kommenden Gegner seit zehn Bundesliga-Duellen ungeschlagen. In den letzten vier Aufeinandertreffen gab's nichtmal einen Gegentreffer.

HSV-Bollwerk

Die Defensive der Hausherren blieb zuletzt dreimal ohne Gegentor - erstmals unter Coach Markus Gisdol. Viermal ist über zehn Jahre her.

Knappe Kisten

Alle Partien, die die Eintracht in dieser Saison gewonnen hat, fielen mit einem Tor Unterschied aus. Gleiches gilt für die Niederlagen.

Heimmacht

Der Dino holte über zwei Drittel seiner Punkte im Volksparkstadion (elf von 15).