Nächstes Spiel in
01T16S49M37S

M05

0 : 2

(0 : 0)

FINAL

BVB

Alle Spiele
Spielende
90'
+ 4

Spielbericht

Mit Peter Stöger auf der Trainerbank ist Borussia Dortmund auf Anhieb der erste Schritt aus der Krise geglückt. Der Pokalsieger gewann gut 55 Stunden nach der Vorstellung des Österreichers 2:0 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05 und feierte die ersten drei Punkte seit dem 20. September. Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht
90'
+ 3

Holtmann verfehlt

Noch einmal ein Abschluss der Hausherren: Holtmann bekommt im Strafraum etwas zufällig den Ball und probiert den Schlenzer in den linken Torwinkel - der Ball landet neben dem Tor. 
90'

Wechsel

sub
Nuri Şahin
Nuri Şahin
sub
Raphaël Guerreiro
Raphaël Guerreiro
89'

Shinji Kagawa

TOR!

0:2
Shinji Kagawa
86'

Schlussphase

Gut fünf Minuten bleiben den Mainzer hier jetzt noch für den Ausgleich. Die Hausherren sind bemüht, doch die eindeutigen Torchancen fehlen derzeit. 
83'

Steigerung in der 2. Halbzeit

Nach der Pause gewann der BVB 65 Prozent der Zweikämpfe.
80'

Riesenchance!

Yarmolenko kommt mit Tempo und hat rechts im Strafraum viel Platz, der Flügelspieler sieht Kagawa freistehend in der Mitte und bringt den Pass zum Mitspieler, doch der Japaner vergibt aus kurzer Distanz die hundertprozentige Torchance. 
78'

Bleibt der BVB ohne Gegentor?

Ohne Gegentor blieb der BVB letztmals am 5. Spieltag beim 3:0 in Hamburg. Mainz brachte aber auch noch keinen Torschuss auf das Dortmunder Tor.
76'

Wechsel

sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
sub
Robin Quaison
Robin Quaison
74'

Starke Szene

Diallo kommt auf der linken Seite in Ballbesitz, findet aber keine Lücke, um eine Flanke in den Strafraum zu bringen. Daraufhin geht der Mainzer kurzerhand selbst in Dribbling und kommt sehenswert zum Abschluss - erneut landet der Ball aber über dem Tor. 
71'

Mainz macht Druck

Die nächste Gelegenheit! Brosinski kommt an der Strafraumgrenze nach einem schnellen Angriff der Mainzer zum Abschluss, doch auch der heutige MSV-Kapitän verzieht. 
70'

Aus der Distanz

Mainz bleibt hier momentan spielbestimmend. Nach einer langen Ballbesitzphase wird es Maxim irgendwann zu bunt, der Mittelfeldmann zieht aus 30 Metern einfach mal ab, der Ball landet allerdings rechts neben dem Tor. 
70'

Wechsel

sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
sub
Christian Pulisic
Christian Pulisic
67'

Gefährlich!

Die Hereingabe von Maxim landet vor dem Tor bei Hack, der aber nicht genug Druck hinter seinen Kopfball bringen kann. Bürki ist zur Stelle. 
66'

Ecke für Mainz

Brosinski probiert eine Flanke auf dem rechten Flügel und holt einen Eckball heraus. Maxim macht sich bereit...
64'

Wechsel

sub
Alexandru Maxim
Alexandru Maxim
sub
Giulio Donati
Giulio Donati
63'

Mainz wieder im Spiel

Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit gehörten dem BVB, doch die Mainzer haben das Gegentor langsam verdaut. Das Spiel ist mittlerweile wieder ausgeglichener.
59'

Zweites Saisontor

Toprak köpft, Soraktis schießt, das erste Tor unter Stöger ist das zweite Saisontor des Griechen; sein erstes hatte er gegen Stöger und Köln erzielt (4. Spieltag).
58'

Erneut Freistoß

Ungefähr die gleiche Position wie eben bei Kagawa, nur auf der rechten Spielfeldseite. Guerreiro bringt den Ball halbhoch vor das Tor, Mainz kann aber klären.
58'

BVB macht Druck

Das Tor hat den Dortmundern sichtlich gut getan. Der BVB wirkt nun ballsicherer und mutiger in der Vorwärtsbewegung.
55'

Freistoß

Serdar bringt Pulisic auf dem linken Flügel zu Fall. Gute Freistoßposition für den BVB. Kagawa macht sich bereit...
52'

Gute Kombination

So könnt es gehen für den BVB! Pulisic kombiniert sich auf dem linken Flügel im Zusammenspiel mit Schmelzer in Abschlussposition. Sein Schuss aus gut elf Metern Torentfernung landet allerdings über dem Kasten. Dennoch eine gute Szene aus Sicht der Dortmunder. 
50'

Stöger-Effekt?

Übrigens:  0:0 zur Pause stand es beim BVB letztmals am 3. Spieltag in Freiburg.
49'

BVB beginnt aktiver

Die Dortmunder starten in den zweiten Durchgang mit viel Ballbesitz, die Mainzer warten derweil erst einmal ab. 
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Über eine Mainzer Führung könnte man sich beim BVB nach den ersten 45 Minuten nicht beklagen. Die Hausherren verteidigen souverän und tauchten mehrmals gefährlich vor dem Dortmunder Tor auf. Der BVB hingegen tut sich schwer, vor das Tor der Hausherren zu kommen - die bisherigen Abschlüsse waren Zufallsprodukte oder Versuche aus der Distanz. Auch in der Defensive wirken die Gäste noch nicht ganz gefestigt. Mal schauen, ob BVB-Trainer Stöger nun etwas an der taktischen Ausrichtung seiner Mannschaft ändert. Kollege Schwarz dürfte bisher wohl ganz zufrieden mit seinem Team sein. 
Halbzeit
45'

Guerreiro aus der Distanz

Der Portugiese bekommt an der Strafraumgrenze den Ball, vernascht zwei Gegenspieler und zieht dann flach ab. Zentner ist zur Stelle und klärt den Ball zur Ecke. 
45'

Wechsel

sub
Alexander Hack
Alexander Hack
sub
Jean-Philippe Gbamin
Jean-Philippe Gbamin
42'

Gute Chance

Weigl bekommt am Mittelkreis den Ball und schickt Aubameyang mit einem schönen langen Pass auf die Reise. Der Gabuner bekommt den Ball an der Strafraumgrenze, kann aber nicht mehr kontrolliert abschließen. Der Ball landet rechts neben dem Mainzer Tor. 
39'

Freistoß für den BVB

Im linken Halbfeld wird Guerreiro zu Fall gebracht. Gute Freistoßposition für den BVB!
39'

Geklärt

Kagawa bringt den Freistoß hoch vor das Mainzer Tor, aber Diallo ist zur Stelle und köpft das Leder aus der Gefahrenzone. 
35'

Konter BVB

Donati bringt eine Flanke auf dem rechten Flügel nicht zum Mann, der BVB kann kontern. Die Schwarzgelben kommen allerdings nur bis kurz hinter die Mittellinie und spielen sich dann fest. Gefahr gebannt aus Mainzer Sicht. 
33'

Gbamin angeschlagen

Die Defensivmann der Mainzer hat offenbar leichte Oberschenkelprobleme, kann bisher allerdings weiterspielen. 
31'

Aus der Distanz

Offensives Lebenszeichen vom BVB! Kagawa bekommt bei rund 25 Metern Torentfernung den Ball, hat kurz Zeit und probiert den Distanzschuss aus mittiger Position. Der Ball landet über dem Mainzer Tor. 
30'

Ausgeglichen

Die Mainzer kommen immer besser in die Partie, haben derzeit viel Ballbesitz und probieren es mit kontrolliertem Spiel nach vorne. Der BVB wirkt derzeit ein wenig passiv. 
27'

Freistoß

Mainz bekommt auf der rechten Seite einen Freistoß. Brosinski bringt den Ball hoch an die Fünfmeterlinie im Strafraum, dort kommt Diallo per Kopf zum Abschluss, der Ball landet knapp über dem Tor. Der nächste Abschluss der Mainzer!
26'

In Zahlen

Dortmund hat 65 Prozent der Ballbesitzphasen und brachte 94 Prozent der Pässe zum Mann, Mainz ist aber zielstrebiger und gewann 69 Prozent der Zweikämpfe.
25'

Knapp

Schmelzer bekommt im linken Halbfeld den Ball und bringt das Spielgerät flach vor das Mainzer Tor - dort verpasst Yarmolenko knapp! 
24'

Eckball

Die Hereingabe von Guerreiro sorgt nicht für Gefahr vor dem Mainzer Tor! 
22'

Yarmolenko über rechts

Der BVB-Flügelspieler bekommt im Strafraum den Ball, dribbelt sich dann aber an seinem Gegenspieler fest. Immerhin ein Eckball springt für die Dortmunder dabei heraus. 
21'

Mainz kommt

Erstmals in der Partie haben die Gastgeber über längere Zeit Ballbesitz. Die Dortmunder attackieren nicht allzu früh, lassen die Hausherren bis kurz hinter die Mittellinie kommen, bevor sie sich den Mainzern in den Weg stellen. 
19'

Aubameyang verzieht

Die hohe Hereingabe landet über Umwege bei Aubameyang, der es im Fallen mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz probiert. Der Ball landet allerdings rechts neben dem Kasten. 
18'

Ecke für den BVB

Die nächste Ecke für die Gäste, Guerreiro bringt den Ball von rechts hoch vor das Tor.
16'

Mainz steht gut

Pulisic probiert es über die linke Seite immer wieder mit flinken Dribblings. Doch bisher stehen die Mainzer Verteidiger stets richtig. Der Amerikaner kommt noch nicht zur Grundlinie durch. 
14'

Wieder Serdar

Der BVB kann einen Ball im eigenen Strafraum nicht gut klären, das Spielgerät landet direkt wieder am Fünfmeterraum der Gäste. Dort lauert erneut Serdar, Schmelzer kann ihn nicht mehr am Abschluss hindern. Erneut landet der Schuss aus kurzer Distanz allerdings über dem BVB-Tor. 
11'

Kontrolliert

Man merkt dem BVB an, dass er hier zunächst die Spielkontrolle erlangen will. Risiko und Tempo vermeidet die Mannschaft von Peter Stöger in den ersten Minuten weitestgehend, im Fokus der Dortmunder steht zunächst offensichtlich Stabilität. 
9'

Erster Eckball

Der BVB bekommt den ersten Eckball der Partie, Kagawa bringt den Ball von links vor das Tor. Mainz kann jedoch erneut zur Ecke klären. Auch der zweite Versuch Kagawas bringt dem BVB nichts ein. 
7'

An die Latte

Der BVB verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball, Mainz kann über Quaison kontern. Zunächst können die Schwarzgelben einen Abschluss verhindern, doch über Umwege landet der Ball bei Serdar, der es erneut aus der Distanz probiert. Der Ball klatscht an die Latte! Glück für den BVB.
6'

Ballbesitz für den BVB

Nach gut fünf Minuten übernimmt der BVB hier die Kontrolle und lässt den Ball in den eigenen Reihen kreisen. Die Gastgeber stehen erst einmal tief und lauern auf Konterchancen.
3'

Toljan über rechts

Jetzt wagen sich die Dortmunder erstmals nach vorn. Über die rechte Seite spielt sich Toljan in den Strafraum, findet mit seinem flachen Querpass Torjäger Aubameyang dann jedoch nicht. Mainz kann klären.
2'

Erster Abschluss

Die Mainzer wagen sich direkt einmal nach vorne. Serdar bekommt wenige Meter vor der Strafraumgrenze den Ball und zieht aus mittiger Position einfach mal ab. Der Ball landet aber deutlich über dem BVB-Tor. 
Anstoß

Standard-Experten

Die Mainzer erzielten sieben ihrer 17 Tore nach ruhenden Bällen.

Das sagt Sandro Schwarz

"Wir müssen wieder aus dem Gemeinschaftsgefühl heraus agieren, wie wir es schon in Leipzig gemacht haben."

Herzlich willkommen!

Für den 1. FSV Mainz 05 geht es zu Hause gegen Borussia Dortmund. Nach dem Remis in Leipzig hat Mainz Selbstvertrauen getankt. Anders Dortmund: Erneut gab's nur eine Niederlage gegen Bremen. Die Borussia möchte heute wieder oben anklopfen, der 1. FSV das untere Tabellendrittel verlassen. Hier gibt's ab jetzt alle Infos zur Partie und am Spieltag den Liveticker.

Das sagt Peter Stöger

" In dieser Phase geht es darum, mit den Jungs zu sprechen, Problemzonen herauszufinden. Niemand wird erwarten, dass man am Dienstag eine Handschrift sehen kann."

Einige Mainzer fraglich

Die Einsätze von Gerrit Holtmann, Levin Öztunali, Yoshinori Muto und Kenan Kodro stehen in der Schwebe, Rene Adler, Karim Onisiwo und Stefan Bell fehlen.

Berggreen startet

Nur eine Änderung bei Mainz: Emil Berggreen steht nach zwei Jokertoren in den letzten drei Spielen erstmals überhaupt in der Bundesliga in der Startelf. Sein letztes Pflichtspiel von Beginn an hat der Däne am 11. Dezember 2015 in der 2. Bundesliga für Braunschweig in Sandhausen gemacht.

Stöger ändert dosiert

Peter Stöger nimmt bei seiner BVB-Premiere drei Änderungen in der Startelf vor, dabei ist Weigl im Mittelfeld ein etwas defensiverer Part als Dahoud. Mit Toprak und Toljan, die für den Ex-Kölner Subotic und Bartra in die Abwehr kommen, könnte sich wieder eine Viererkette bilden.

So spielt Mainz 05 

Zentner - Donati, Balogun, Gbamin, Diallo, Brosinski - Latza, Frei, Serdar - Quaison, Berggreen

So spielt der BVB

Bürki - Toljan, Sokratis, Toprak, Schmelzer - Weigl, Guerreiro - Yarmolenko, Kagawa, Pulisic - Aubameyang

Hausherr

Die Rheinhessen holten 13 ihrer 16 Punkte in der OPEL ARENA.

Trainerwechsel

Der BVB reagierte auf seinen Negativlauf und trennte sich am Sonntag von Peter Bosz. Im gleichen Atemzug stellten die Verantwortlichen auch den neun Coach vor: Peter Stöger, der kürzlich noch für Köln auf der Bank saß.

Borussia-Hoffnung

Zwar sind die Westfalen seit acht Partien sieglos. Gegen 05 verloren die Schwarz-Gelben aber nur eins ihrer letzten 14 Spiele, dabei gab's elf Siege.

Der Joker

Emil Berggreen traf in seinen drei Bundesliga-Einsätzen zweimal als Einwechselspieler.

Alter Bekannter

Andre Schürrle schaffte beim kommenden Kontrahenten den Sprung in die Bundesliga, netzte in 66 Duellen 20 Mal ein.

Schiedsrichter

Benjamin Brand ist der Unparteiische der Partie. Robert Schröder und Dr. Martin Thomsen stehen ihm als Assistenten zur Seite. Der 4. Offizielle heißt Patrick Alt. Als Videoassistenten fungieren Günter Perl und Daniel Schlager.