11
Mijat
Gaćinović
Mittelfeld
Eintracht Frankfurt

Mijat Gaćinović | Spielerprofil

Name
Mijat Gaćinović
Nationalität
Serbisch rs
Geburtstag
08.02.1995
Alter
25 Jahre
Größe
175 cm
Geburtsort
Jugoslawien
vor 4 Tagen

Mijat Gaćinović wurde am 08.02.1995 in Novi Sad geboren und spielt bei Eintracht Frankfurt. Er spielte von 2009-2010 bei FK Leotar Trebinje und von 2010-2015 bei Vojvodina Novi Sad. Er spielt seit 2015 bei Eintracht Frankfurt.

Aktuelle Saison 2019/20

Mit einer Torvorlage belegt der Spieler mit der Rückennummer 11 zusammen mit Martin Hinteregger, Timothy Chandler und Evan Ndicka aktuell Platz 9 der Team-Statistik. Mit bisher 17 Torschüssen befindet der 1,75m große Mittelfeldspieler sich auf Platz 9 in der Teamrangliste der meisten Schüsse in Richtung des gegnerischen Tors. Außerdem hat er zehn Torschussvorlagen gegeben. In acht der bisherigen 15 Spiele der Saison stand er in der Startelf. Von diesen 15 Spielen hat der 25-Jährige mit seinem Club 7 gewonnen. In sieben Spielen wurde er außerdem eingewechselt.

Letztes Spiel

Sein letztes Spiel hat Mijat Gaćinović am 25. Spieltag der Saison 2019/20 bestritten (07.03.2020). Mit Eintracht Frankfurt verlor er bei Bayer 04 Leverkusen mit 0:4. In diesem Spiel wurde er eingewechselt und hat insgesamt 33 Minuten im Mittelfeld gespielt. Insgesamt schoss Mijat Gaćinović ein Mal in Richtung des gegnerischen Tors. Über die gesamte Begegnung hinweg hatte er 18 Ballbesitzphasen. Außerdem bestritt er in der letzten Partie sieben Zweikämpfe. Davon konnte er drei Zweikämpfe für sich entscheiden. In seiner absolvierten Spielzeit dieses Spiels legte er 4,5 km zurück. Dabei kam er auf insgesamt 18 Sprints.

Bundesliga-Karriere und -Rekorde

In seiner gesamten Bundesliga-Karriere hat Mijat Gaćinović 108 Spiele bestritten. 46 Begegnungen hat er davon gewonnen. Alle Spiele seiner Bundesliga-Karriere hat er dabei für Eintracht Frankfurt absolviert. Dort hat er insgesamt drei Tore geschossen.

Internationale Berufungen

Mijat Gaćinović hat 2017/18 mit Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal gewonnen.