Mehrere interessante Personalien konnte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag bekannt geben. Torhüter Marc Ziegler verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis Juni 2011.

"Mit Marc Ziegler haben wir die idealer Nummer zwei", schwärmt Michael Zorc: "Er passt zu uns wie die Faust aufs Auge." Zum einen, weil man sich auf den bald 33-Jährigen sportlich immer verlassen kann, zum anderen, weil er nicht nur bei den Fans, sondern auch innerhalb der Mannschaft außerordentlich beliebt ist.

"Seine Klasse hat er in seinen Einsätzen nachgewiesen, außerdem übt er genug Druck nach oben aus", sagt Zorc und fügt hinzu: "Aufgrund seiner Art und seiner Persönlichkeit gibt er jungen Spielern die richtigen Anleitungen mit auf den Weg. Wir freuen uns, dass Marc das erste Mal richtig sesshaft wird bei einem Verein."

Nix Konkretes zu "Kuba"

Auch zu den Meldungen, wonach der BVB dicht vor einer Vertragsverlängerung von Jakub "Kuba" Blaszczykowski stehe, bezog Zorc Stellung: "Es wäre schön, wenn es so wäre. Wir sind sehr daran interessiert, ihn langfristig zu binden. Aber wir wollen keine Erwartungshaltung schüren, die wir am Ende vielleicht nicht erfüllen können." Die Gespräche über eine Verlängerung des zunächst bis Juni 2011 befristeten Arbeitspapiers seien noch nicht so weit fortgeschritten wie gemeldet.