Wenn man nach einem 0:1-Rückstand noch gewinnt, jubelt es sich besonders gut: Der FC Augsburg hat dieses Kunststück schon drei Mal in dieser Saison geschafft
Wenn man nach einem 0:1-Rückstand noch gewinnt, jubelt es sich besonders gut: Der FC Augsburg hat dieses Kunststück schon drei Mal in dieser Saison geschafft
Bundesliga

Zahlen des 14. Spieltags

Köln - Torfestivals, Serien, Jubiläen und Rekorde - bundesliga.de präsentiert wissenswerte Fakten zum 14. Spieltag.

Bundesliga insgesamt

20 - erst 26 Elfmeter wurde diese Saison gepfiffen und damit 20 weniger als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison.

6 – an diesem Wochenende fielen 6Jokertore. Das ist neuer Saisonrekord.

30 – Zum dritten Mal in Folge wurde am Spieltag die 30-Tore-Marke geknackt. In den vorherigen elf Runden gelang dies nur einmal.

3 - der FC Bayern kassierte in den ersten 14 Spielen nur 3 Gegentore und stellte damit den Bundesliga-Rekord des VfB Stuttgart aus der Saison 2003/04 ein.

Serien

4 - der FC Augsburg feierte erstmals in der Bundesliga 4 Siege in Serie.

6 – Der FSV Mainz ist seit sechs Spielen sieglos (zwei Remis, vier Niederlagen). Aktuell hat kein anderes Team eine so lange Durststrecke durchzustehen.

9 – Eintracht Frankfurt ist gegen Werder Bremen seit neun Spielen ungeschlagen (fünf Siege, vier Remis), so lange wie aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten.

20 - Dortmund hat die letzten 20 Heimspiele an Freitagabenden nicht verloren (14 Siege, sechs Remis).

8 - der FC Bayern hat alle 8 Bundesliga-Heimspiele in dieser Saison gewonnen - nur der Spitzenreiter hat in dieser Saison noch eine makellose Heimbilanz.

Tore