Bundesliga

Yuya Osako: "Das Potenzial dieser Mannschaft ist noch längst nicht ausgeschöpft"

bundesliga.de: Stichwort Lebensleistung: Der erste Japaner überhaupt in der Bundesliga spielte auch für den 1. FC Köln...

Osako: Das weiß ich selbstverständlich, das war Yasuhiko Okudera.

bundesliga.de: Okudera wurde mit dem FC gleich in seiner ersten Saison Meister und Pokalsieger. Welchen Ruf genießt dieser Mann heute in Japan?

Osako: Als erster Japaner in der Bundesliga war es damals, 1977, bestimmt nicht einfach für Okudera. Dafür, dass er diesen Weg dennoch gegangen ist und so die Türen für kommende Generationen japanischer Fußballer geöffnet hat, kennt und respektiert ihn heute jeder in Japan, der sich für Fußball interessiert. Und er hat sich diesen großen Respekt auf jeden Fall verdient.

bundesliga.de: Das Double wird die aktuelle FC-Mannschaft in dieser Saison kaum holen, nichtsdestotrotz könnte es die beste FC-Saison seit 25 Jahren werden...

Osako: Wir spielen bisher eine gute Saison, das ist richtig. Trotzdem glaube ich, dass das Potenzial dieser Mannschaft noch längst nicht ausgeschöpft ist. Wächst dieses Team noch besser zusammen, ist noch mehr möglich.