Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg hat sich mit Ricardo Rodriguez auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2019 geeinigt.

Der 23 Jahre alte Schweizer Nationalspieler schnürt seit Januar 2012 die Fußballschuhe für den VfL und hat sich in dieser Zeit zum absoluten Stammspieler und Leistungsträger entwickelt. Mit acht Toren und 16 Vorlagen in 87 Bundesliga-Spielen gehört der Linksverteidiger zu den aktuell torgefährlichsten Defensivspielern der Liga und hat sich im Oberhaus als einer der besten Spieler auf seiner Position nachhaltig etabliert.

"Wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft"

"Ricardo Rodríguez hat eine tolle Entwicklung genommen. Seine Vertragsverlängerung ist ein wichtiger Schritt, denn er ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Wir sind froh, dass wir ihn überzeugen konnten, den Weg mit uns weiterzugehen und hoffen, dass es so erfolgreich weiterläuft wie bisher", freut sich VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs über die Vertragsverlängerung des Außenverteidigers, auf dessen Qualitäten auch die Schweizer Nationalmannschaft setzt. 18 Mal lief er bislang für die Eidgenossen auf und zeigte zuletzt bei der Weltmeisterschaft im Sommer 2014 starke Leistungen.

Beim VfL hat Ricardo Rodriguez maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Hinrunde, und kann sich nach seiner Vertragsverlängerung nun voll auf seine Aufgaben konzentrieren. "Ich bin sehr glücklich, dass ich den Vertrag verlängern konnte", sagt der Linksverteidiger. "Ich bin seit drei Jahren beim VfL, habe mich gut eingelebt und viele Freunde hier gefunden. Die Mannschaft ist super, und es hat nicht viel zu einer Einigung gefehlt. Nach Gesprächen mit meinen Eltern und meinen Beratern habe ich mich dann endgültig entschieden, beim VfL zu verlängern."

"Einer der besten Linksverteidiger"

Eine Entscheidung, die auch Cheftrainer Dieter Hecking so erhofft hatte. "Er ist einer der besten Spieler auf der Linksverteidigerposition. Für die Entwicklung des VfL Wolfsburg ist es eminent wichtig, dass wir einen Spieler seiner Qualität langfristig in unseren Reihen haben. Seine Vertragsverlängerung ist zudem auch ein Zeichen nach außen, dass wir unseren Weg konsequent weitergehen wollen."