Nürnberg - Stürmer Julian Schieber muss wegen eines Meniskusrisses voraussichtlich sechs Wochen pausieren. Der 22-Jährige hat im Training am Donnerstag einen Schlag auf das linke Knie bekommen und es dabei verdreht.

Danach klagte Schieber über Schmerzen und unterzog sich am Nachmittag in der Uniklinik Erlangen einer Untersuchung bei "Club"-Teamarzt Dr. Matthias Brem. Die Diagnose nach der Magnetresonanztomographie (MRT): Meniskusriss im linken Knie.

Sechs Wochen ohne den Leistungsträger

In Absprache mit den Verantwortlichen des VfB Stuttgart wurde entschieden, dass die Leihgabe vom VfB Stuttgart am Montag, 28.02.11, von Knie-Spezialist Dr. med. Ulrich Boenisch in der Hessingpark-Clinic in Augsburg operiert wird.

"Julian ist in Augsburg bei Dr. Boenisch in guten Händen", erklärte Sport-Vorstand Martin Bader am Freitag, "wir unterstützen ihn nach allen Kräften, damit er schnell wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann."

Julian Schieber, der in dieser Bundesliga-Saison 2010/11 alle Spiele von Beginn an bestritt, dabei sieben Tore erzielte und acht Vorlagen gab, muss voraussichtlich sechs Wochen pausieren und wird dem "Club" deshalb in den kommenden Partien fehlen.