Voller Einsatz: Leon Goretzka und der FC Schalke 04 erkämpfen sich zum Abschluss des Jahres den 1:0-Sieg gegen die TSG Hoffenheim - © © imago / Eibner
Voller Einsatz: Leon Goretzka und der FC Schalke 04 erkämpfen sich zum Abschluss des Jahres den 1:0-Sieg gegen die TSG Hoffenheim - © © imago / Eibner
Bundesliga

Leon Goretzka: "Wir wollten um jeden Preis gewinnen"

Gelsenkirchen - Sein Einsatz war vorher fraglich, doch am Ende hat Leon Goretzka beim 1:0-Sieg des FC Schalke 04 über die TSG Hoffenheim nicht nur bis zum Abpfiff durchgehalten, sondern mit 11,7 Kilometern auch das größte Pensum aller Schalker abgespult.

"Haben uns am Ende voll reingeworfen"

Im Interview nach der Partie erklärte der 20-Jährige, mit welchem Trick die Ärzte ihn fit bekommen haben, welche Baustellen er für die Rückrunde sieht und mit welchem persönlichen Fazit er in die Winterpause geht.

Frage: Leon Goretzka, Ihr Einsatz war vor diesem Spiel mehr als fraglich. Wieso ging es doch trotz Problemen am Fuß?

Leon Goretzka: Ich habe eine sehr starke Prellung und damit verbunden auch eine sehr starke Schwellung, die wir nicht richtig in den Griff bekommen haben. Aber dann sind wir auf die Idee gekommen, mir hinten in den Schuh ein Loch zu machen. Die Lösung war so gut, dass es dann doch ging.