Der FC Bayern setzt sich durch ein Last-Minute-Tor von Miroslav Klose im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 2:1 gegen den AC Florenz durch. bundesliga.de hat die Stimmen zum Münchner Erfolg.

Trainer Louis van Gaal (FC Bayern München): "Florenz hat taktisch sehr gut gespielt. Wir haben das nicht mir unserem Gehirn lösen können. Wir sind zu viel mit dem Ball gelaufen und haben zu viele lange Bälle gespielt. Florenz hat eigentlich keine Chance gehabt und doch ein Tor geschossen, das ist sehr enttäuschend. Unser zweites Tor war klar abseits, da hatten wir sehr viel Glück."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsboss FC Bayern München): "Wir haben gewonnen, wir können zufrieden sein und wir fahren optimistisch nach Florenz. Das ist eine gute Mannschaft. Einige Medien in Deutschland sind etwas respektlos mit Florenz ungegangen. Da hat es nur geheißen: 'Wie hoch schlägt der FC Bayern den AC Florenz?' Man hat gesehen, dass es in der Champions League keine schlechten Mannschaften gibt. Das ist eine Mannschaft, die man ernst nehmen muss und wir werden das in Florenz auch tun. Und trotzdem bin ich optimistisch, dass wir das Viertelfinale erreichen."

Miroslav Klose (FC Bayern München): "Ich hatte auch das Gefühl, dass ich im Abseits stand. Insgesamt haben wir mit zu viel Risiko gespielt anstatt in einigen Situationen mal quer zu spielen."

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München):"Wir haben es uns nicht so vorgestellt, wir haben viel zu viele Fehler gemacht. Nach der Roten Karte hätten wir das 3:1 machen müssen - das wäre ideal gewesen. So müssen wir froh sein, dass wir 2:1 gewonnen haben. Das ist eine bessere Ausgangssituation wie ein 1:1."