Die ersten vier Clubs der Bundesliga spielen in der Champions League - © Matthias Hangst/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Die ersten vier Clubs der Bundesliga spielen in der Champions League - © Matthias Hangst/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Wer qualifiziert sich für Champions League, Europa League und Europa Conference League?

Wer ist in der Champions League dabei, wer darf in der Europa League antreten und für wen führt der Weg in die neue Europa Conference League? bundesliga.de gibt einen Überblick über die Qualifikation für die internationalen Wettbewerbe.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager!

Der Bundesliga-Meister, der Tabellenzweite, -dritte und -vierte qualifizieren sich direkt für die Gruppenphase der Champions League. Kein Verein muss den Umweg über die Qualifikation gehen. Die vier besten Ligen Europas (neben der Bundesliga die spanische Primera Division, die englische Premier League und die italienische Serie A) stellen direkt vier Clubs.

Der Sieger des DFB-Pokals und der Fünfte der Bundesliga nehmen direkt an der Gruppenphase der Europa League teil, der Sechste startet ab sofort in der neuen Europa Conference League, muss dafür allerdings noch eine Play-Off-Runde mit Hin- und Rückspiel überstehen.

>>> Im Bundesliga-Tippspiel jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

Platz sieben kann auch reichen

Sollte sich der Sieger des DFB-Pokals bereits über seine Ligaplatzierung für die Champions League oder die Europa League qualifiziert haben, dann spielen die Mannschaften auf Platz fünf und sechs in der Europa League. In diesem Fall würde Platz sieben ausreichen, um sich für die Play-Offs der Europa Conference League zu qualifizieren.

>>> Zur Bundesliga-Tabelle