Die ersten vier Clubs der Bundesliga spielen in der Champions League - DFL
Die ersten vier Clubs der Bundesliga spielen in der Champions League - DFL
bundesliga

Wer qualifiziert sich für Champions League und Europa League?

Köln - Wer qualifiziert sich am Ende der Saison für die Champions League und wer darf in der Europa League antreten? bundesliga.de gibt einen Überblick über die Qualifikation für die internationalen Wettbewerbe.

Der Bundesliga-Meister, der Tabellenzweite, -dritte und -vierte qualifizieren sich direkt für die Gruppenphase der Champions League. Kein Verein muss den Umweg über die Qualifikation gehen. Die vier besten Ligen (neben der Bundesliga also die spanische Primera Division, die englische Premier League und die italienische Serie A) stellen direkt vier Clubs.

Der Sieger des DFB-Pokals und der Fünfte der Bundesliga nehmen direkt an der Gruppenphase der Europa League teil, der Sechste startet in der 2. Qualifikationsrunde (es folgen eine 3. Qualifikationsrunde und die Play-offs vor der Gruppenphase).

Sollte sich der DFB-Pokalsieger bereits über seine Endplatzierung in der Bundesliga-Tabelle für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert haben, rückt der Tabellensiebte in die Europa League nach. In diesem Fall würde der Sechste direkt an der Gruppenphase teilnehmen, der Siebte muss die Qualifikation spielen.

Die Qualifikation für die Champions League ist übrigens auch durch ein erfolgreiches Abschneiden in einem der beiden internationalen Wettbewerbe möglicht. Gewinnt ein Bundesliga-Verein die Champions League oder die Europa League, wäre er automatisch für die Gruppenphase der Champions League in der Folgesaison qualifiziert.

>>> Zur Bundesliga-Tabelle