Ümit Özat kam von Fenerbahce Istanbul nach Köln
Ümit Özat kam von Fenerbahce Istanbul nach Köln
Bundesliga

Weitere Untersuchungen bei Özat

Ümit Özat lässt sich in Köln weiter durchchecken. Nach seinem Zusammenbruch im Spiel am Freitag in Karlsruhe geht es dem Mannschaftskapitän des 1. FC Köln aber schon besser.

"Die Untersuchungen bei Ümit Özat werden diese Woche weiter andauern", erklärt FC-Mannschaftsarzt Jürgen Böhle. "Wir wollen uns nicht unter Druck setzen lassen und wollen in aller Ruhe alle diagnostischen Maßnahmen durchführen", so Böhle weiter. "Die Untersuchungen werden die ganze Woche anhalten, weil wir mit aller Sorgfaltspflicht alle Eventualitäten ausschließen wollen. Das bedeutet, dass Ümit frühestens nächste Woche ins Training einsteigen wird."

Özat die nötige Ruhe gewähren

Bis dahin ist für Ümit Özat Ruhe äußerst wichtig. Der FC-Kapitän bittet daher um Verständnis: "Ich habe mich am Samstag allen Medien gestellt. Nun ist es für mich aber sehr wichtig, Ruhe zu haben und ich bitte mit Verständnis darum, mir diese Ruhe auch zu gewähren."