Zusammenfassung

  • Pierre-Emerick Aubameyang wird auch 2017/18 für Borussia Dortmund spielen

  • Die Club-interne Frist für einen Wechsel für den Torschützenkönig ist verstrichen

  • Zwischen Spieler und Verein herrscht ein harmonisches Verhältnis

Köln - Trotz vielen Spekulationen über einen möglichen Wechsel steht nun fest: Pierre-Emerick Aubameyang wird auch in der kommenden Saison das Trikot von Borussia Dortmund tragen.

Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Mittwoch nach der Ankunft der Asienreise bestätigte, habe der Club dem amtierenden Bundesliga-Torschützenkönig auf Wunsch acht Wochen Zeit gegeben, um bei einem Angebot in entsprechende Höhe zu wechseln. Ein solches Angebot sei in diesem Zeitfenster aber nicht eingegangen.

"Irgendwann muss Borussia Dortmund auch Planungssicherheit haben", so Watzke, der hinzufügte, dass sich beide Seiten sehr wohl fühlen, weiterhin zusammenzuarbeiten. Die kompletten Aussagen zum Verbleib von Aubameyang gibt es im Video.

Quiz: Wie gut kennst du Borussia Dortmund?