Bayern-Torwart Manuel Neuer bewies im Elfmeterschießen Nervenstärke und partierte gleich zwei Elfer
Bayern-Torwart Manuel Neuer bewies im Elfmeterschießen Nervenstärke und partierte gleich zwei Elfer

"War in einer anderen Welt"

Madrid - Der FC Bayern München hat sich seinen und den Traum der Fans erfüllt und steht im Finale der Champions League am 19. Mai in der heimischen Allianz Arena.

Im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid setzte sich der deutsche Rekordmeister mit 3:1 im Elfmeterschießen durch und sorgten damit für ein Novum in der "Königsklasse": Bislang hat noch kein Verein in der 1992 gegründeten Champions League zuhause um den Titel gespielt.

Zum Helden des Abends avancierte Torwart Manuel Neuer, der die gleich zwei Elfmeter parierte und somit einen großen Anteil am Einzug ins Finale hatte. Nach dem atemberaubenden Spiel gewährte Neuer einen Einblick in seine Gefühlswelt.

Frage: Herr Neuer, Sie haben mit dem FC Bayern das Finale der Champions League erreicht. Ist Ihnen das schon richtig bewusst geworden?

Neuer: Gleich nach Schlusspfiff war ich noch voller Adrenalin. Aber ich habe schon realisiert, was wir geleistet haben. Wir sind alle einfach nur überglücklich.

Frage: Kann man die Mannschaft eigentlich oft genug für diese Leistung loben?

Neuer: Es sind ja nicht nur die Spieler für den Einzug ins Finale verantwortlich, sondern das gesamte Umfeld - hier und in München - hat seinen Teil dazu beigetragen.

Frage: Sie haben Elfmeter von Ronaldo und Kaka pariert und sind damit zum Helden des Abends avanciert. Was ging da in Ihnen vor?

Neuer: Es war ja klar, dass ich mindestens einen Elfmeter halten muss. Ich war total fokussiert, war in einer anderen Welt. So genau weiß ich deshalb auch gar nicht mehr, was da passiert ist. Denn ich habe mich nur auf den Ball konzentriert.

Frage: Wussten Sie, wo Ronaldo hinschießen wird?

Neuer: Ich habe mir schon beim Strafstoß im Spiel gedacht, dass er seine Lieblingsecke nimmt. Hat er aber nicht. Zum Glück hat er das dann im Elfmeterschießen getan.

Frage: Ist der FC Bayern im Endspiel gegen Chelsea der Favorit?

Neuer: In einem Finale stehen die Chancen immer 50:50 - egal welche Teams aufeinandertreffen. Es ist ein K.o.-Spiel und da kann immer viel passieren. Deshalb müssen wir wieder hochkonzentriert zu Werke gehen.

Frage: Mit dem Gewinn der Champions League wäre die Saison gerettet, oder?

Neuer: Wir haben weiter die Chance, zwei Titel zu gewinnen. Aber selbst wenn wir leer ausgehen, würde ich sagen, dass es definitiv keine verkorkste Saison ist.

Aufgezeichnet von Michael Reis