Köln - Die Saison 2015/16 ist auf der Zielgeraden und hat den Fans spektakuläre Begegnungen, wunderbare Tore, beeindruckende Rekorde und große Emotionen geboten. Doch welche Stars waren die herausragenden Spieler? Sie können entscheiden! Wählen Sie Ihre Top-11 der Saison!

Bei den defensiven Mittelfeldspielern stehen vom 10. Mai (16:00 Uhr) bis 11. Mai (15:59 Uhr) Arturo Vidal (FC Bayern München), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach) und Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05) zur Wahl.

Hier nehmen wir die Kandidaten vorab unter die Lupe.

WICHTIG: Die Voting-Sieger der einzelnen Positionen ergeben sich aus den zusammengerechneten Endergebnissen des deutschen sowie des englischen Twitterkanals.

>>> Zur Kandidaten-Übersicht

>>> Voting: Zur aktuellen Abstimmung auf Twitter

Arturo Vidal

Club: FC Bayern München

Arturo Vidal war besonders in der Endphase der Saison sehr wichtig, er erzielte viele wichtige Tore in der Bundesliga und der Champions League. Auch defensiv war er stark, er bestritt bei den Bayern mit die meisten Defensivzweikämpfe.

Ilkay Gündogan

Club: Borussia Dortmund

Ilkay Gündogan ist das spielerische Herz der Borussia. Er ist dribbelstark, ballsicher, quirlig, technisch sehr beschlagen, aber auch zweikampfstark. Er ist ein klassischer Ballverteiler, fast immer anspielbar fordert er die Bälle, häufig leitet er gefährliche Aktionen mit Steilpässen ein. Im Schnitt war er diese Saison über 100 Mal pro 90 Minuten am Ball.

Mahmoud Dahoud

Club: Borussia Mönchengladbach

Mahmoud Dahoud ist einer der laufstärksten Spieler der Bundesliga (über 12 Kilometer im Schnitt pro Spiel). Mit dem Ball am Fuß ist Dahoud mit seinen unberechenbaren Körpertäuschungen zuweilen sogar eine echte Augenweide, er leistete sich nur sehr wenige Fehlpässe. Dahoud glänzte auch in der Offensive und gehört zu den besten Scorern bei der Borussia.

Julian Baumgartlinger

Club: 1. FSV Mainz 05

Julian Baumgartlinger ist seit dieser Saison M05-Kapitän und im defensiven Mittelfeld unumstritten. Mit seiner bissigen Spielweise, Ballsicherheit (geringste Fehlpassquote bei Mainz) und Laufstärke (einer der laufstärksten Spieler ligaweit) ist er unheimlich wichtig für das Mainzer Team. Zudem erzielte er im Februar 2016 sein erstes Bundesliga-Tor (im 112. Bundesliga-Spiel).

>>> Zur Kandidaten-Übersicht

>>> Voting: Zur aktuellen Abstimmung auf Twitter