Köln - Der FC Augsburg gewann in dieser Saison fünf Auswärtsspiele, allerdings alle bei Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Der VfL Wolfsburg ist zuhause derzeit angeschlagen, gewann nur zwei der jüngsten acht Heimspiele.

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Dante, Rodriguez - Guilavogui, Luiz Gustavo - Bruno Henrique, Arnold, Caligiuri - Dost

FC Augsburg Hitz - Oparre, Gouweleeuw, Klavan, Max - Baier - Feulner - Koo, Altintop, Caiuby - Finnogason

  • Wolfsburg ist das schwächste Team der vergangenen fünf Spieltage (zwei Punkte, 4:9 Tore).

  • Augsburg gewann zuletzt erstmals in der Rückrunde zwei Spiele in Folge, kletterte damit in der Tabelle von Platz 16 auf 14.

  • Abgesehen von den beiden Topteams Bayern und Dortmund hat Wolfsburg gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so schlechte Bilanz wie gegen den FC Augsburg (zwei Siege, vier Remis, drei Niederlagen).

  • Mit Daniel Baier (16 Bundesliga-Spiele für den VfL), Caiuby (neun), Alexander Esswein (acht), Marwin Hitz (13) und Ja-Cheol Koo (32) stehen gleich fünf ehemalige Wolfsburger im Kader des FC Augsburg.

  • Der VfL kassierte nur zwei Gegentore nach Standards, aber 39 aus dem laufenden Spiel heraus – Letzteres ist der vierthöchste Wert der Liga.

  • André Schürrle, Wolfsburgs bester Torschütze in der Rückrunde (sechs Treffer), ist erstmals in seiner Bundesliga-Karriere gelb-gesperrt.

  • Winterneuzugang Alfred Finnbogason erzielte in nur zehn Einsätzen fünf Tore (davon allein vier in den vergangenen fünf Partien) und damit über die Hälfte der lediglich neun Augsburger Stürmertore dieser Saison.

Hinspiel: Torloses Remis

>>> Alle Vorschauen in der Übersicht