Sascha Rösler könnte zum vierten Mal in die Bundesliga aufsteigen - und das mit vier verschiedenen Vereinen! 2008 gelang es ihm mit Mönchengladbach, 2006 mit Aachen und 1999 mit Ulm. Herthas aktueller Sportdirektor Michael Preetz feierte als Spieler auch mit vier verschiedenen Clubs den Aufstieg: 1989 mit Fortuna Düsseldorf, 1992 mit dem 1. FC Saarbrücken, 1993 mit dem MSV Duisburg und 1997 mit Hertha BSC.

  • Relegation, die 14.: In den bisherigen 13 Relegationsduellen setzte sich 9 Mal der Erstligist durch (zuletzt zwei Mal in Folge), nur vier Mal der Zweitligist. Die ersten zehn Duelle gab es von 1982 bis 1991, am Ende der Saison 08/09 feierte dann eine fast vergessene Prozedur ihr Comeback

  • Etymologie: Relegation kommt übrigens aus dem Lateinischen und bedeutet "Verweisung von der Hochschule"

  • Premiere: Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf nehmen jeweils erstmals an den Relegationsspielen zur Bundesliga teil

  • Das letzte Erstligaticket wird auf jeden Fall am 15. Mai in Düsseldorf vergeben: Entweder in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen. Zudem gilt die aus dem Europapokal bekannte Auswärtstorregel

  • Punktlandung: Die Berliner feierten am letzten Spieltag einen 3:1-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim und verließen damit erstmals seit dem 25. Spieltag wieder den vorletzten Tabellenplatz

  • Die Fortuna verteidigte am letzten Spieltag mit einem 2:2-Heimremis gegen den MSV Duisburg Rang 3 in der 2. Bundesliga. Die Düsseldorfer wollen nun nach 15 Jahren Abstinenz (1997 letzter Bundesliga-Abstieg) die Bundesliga-Rückkehr schaffen

  • Die letzten sechs Aufeinandertreffen beider Teams gab es in den Zweitligaspielzeiten 92/93, 94/95 und 10/11. Die Berliner blieben dabei ungeschlagen (3 Siege, drei Unentschieden). Der letzte Fortunen-Sieg gegen die Hauptstädter gelang am 23. März 1991 in der Bundesliga (4:2 in Düsseldorf, u.a. zwei Tore von Thomas Allofs)

  • Final-Neufauflage: Fortuna Düsseldorf wurde zwei Mal DFB-Pokal-Sieger (1979, 1980), den ersten Titel errang man durch einen Finalsieg gegen die Hertha: Am 23. Juni 1979 gab es in Hannover einen 1:0-Sieg nach Verlängerung (Tor: Wolfgang Seel, 116. Minute)

  • "Torgarantie": In den 29 bisherigen Relegationspartien (inkl. Entscheidungsspiele) gab es erst eine "Nullnummer": Am 9. Juni 1988 stand es beim Entscheidungsspiel zwischen Waldhof Mannheim und Darmstadt 98 auch nach Verlängerung noch 0:0 - erst im anschließenden Elfmeterschießen setzte sich Mannheim mit 5:4 durch

  • Auswärtsschwach: Die Fortuna hat nur eins der letzten acht Auswärtsspiele gewonnen (vier Unentschieden, drei Niederlagen), am 3. März mit 5:0 beim Karlsruher SC

  • Duell zweier Ex-Bremer: Bei Werder Bremen standen Trainer Otto Rehhagel und Spieler Norbert Meier in den 80er Jahren achteinhalb Jahre lang (April 1981 bis Dezember 1989) gemeinsam unter Vertrag und wurden ein Mal zusammen Deutscher Meister (1988)