Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Bayern München - 1. FSV Mainz 05 (Sa., ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Der FC Bayern hat erstmals seit 1998 drei Bundesliga-Spiele in Folge verloren – wie in der vergangenen Saison schafft es die Guardiola-Elf nicht, nach feststehender Meisterschaft die Spannung hochzuhalten. Bayern ist in der Rückrundentabelle nur Vierter, hat öfter verloren (fünf Mal) als Bremen oder Köln.

  • Erstmals wechselte Mainz während einer laufenden Bundesliga-Saison den Trainer – unter Kaspar Hjulmand wurden nur 1,1 Punkte pro Spiel geholt, unter Martin Schmidt 1,5. 

  • 22 Zu-Null-Spiele gelangen noch nie einer Mannschaft, 20 Zu-Null-Spiele noch nie einem Keeper (aktuell: Bayern 21 Zu-Null-Spiele, davon 19 mit Neuer).

  • In der achten Saison in Folge waren alle 17 Bundesliga-Heimspiele der Bayern ausverkauft – dank der Aufstockung der Allianz Arena bedeutet das 2014/15 einen neuen Clubrekord.

  • In den vergangenen 32 Jahren hat der FC Bayern nie das letzte Bundesliga-Heimspiel einer Saison verloren (28 Siege, drei Unentschieden).

Das sagen die Trainer:

Pep Guardiola

"Die Mainzer sind sehr aggressiv, haben große Qualität, gehen nach vorne und haben sehr gute Mittelfeldspieler. Wir hatten in Mainz viele Probleme, im Hinspiel waren sie besser als wir. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Saison, sie war besser als die letzte. Wir haben es sehr, sehr gut gemacht"

Martin Schmidt

"In München kommt man sich wie kleine Gladiatoren vor, aber kleine Gladiatoren wachsen gerne über sich hinaus, und das wollen wir tun. Es wird eine große Herausforderung. Das München-Spiel hing immer wie eine Dunstglocke über uns, wir wollten den Klassenerhalt unbedingt vorher schaffen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayern München

Tor: Neuer

Abwehr: Rafinha, Boateng, Dante, Bernat

Mittelfeld: Schweinsteiger, Lahm, Thiago, Müller, Götze

Sturm: Lewandowski

1. FSV Mainz 05

Tor: Karius

Abwehr: Brosinski, Bell, Bungert, Park

Mittelfeld: Geis, Baumgartlinger, Jairo, Koo, De Blasis

Sturm: Okazaki

Sie werden fehlen:

Bayern München: Reina (Rotsperre), Alaba (Aufbautraining), Badstuber (Muskelriss), Ribery (Kapselentzündung), Robben (Muskelbündelriss), Starke (Außenbandanriss im Knie)

1. FSV Mainz 05: Soto (Knie-OP), Hofmann (Reha), Castillo (Aufbautraining), Nedelev (Aufbautraining)

Schiedsrichter:

Thorsten Kinhöfer (SR)
Christian Fischer (SR-A. 1)
Frederick Assmuth (SR-A. 2)
Patrick Ittrich (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Bayern München: Es läuft nicht viel zusammen in den letzten Wochen beim FC Bayern, der erstmals seit 1998 drei Bundesliga-Spiele in Folge verloren hat. Wie schon in der vergangenen Saison schafft es die Guardiola-Elf nicht, nach feststehender Meisterschaft die Spannung hochzuhalten.

1. FSV Mainz 05: Die Mainzer feierten vergangenes Wochenende einen verdienten 2:0-Erfolg gegen Köln und sicherten damit endgültig den Klassenerhalt. Die Schmidt-Elf hat also nichts mehr zu verlieren und wird beim haushohen Favoriten befreit aufspielen.

Spieler im Fokus:

Claudio Pizarro

Abschied von Claudio Pizarro: Nach zuletzt drei Jahren beim FC Bayern wird der Peruaner am letzten Spieltag in München verabschiedet. Seinen Abgang wird der 36-Jährige mit Sicherheit in Erinnerung behalten - schließlich wird auch die Meisterschaft ausgiebig am kommenden Samstag in der Landeshauptstadt gefeiert.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Bayern München? ... Lewandowskis Serie hält. Robert Lewandowski verlor noch nie gegen Mainz, sieben der acht Spiele gewann er und erzielte dabei sechs Tore. 

Für Mainz 05? ... Bungert wieder Glück bringt. Mainz gewann drei Mal gegen den FC Bayern - immer war Niko Bungert mit dabei. 

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Mainzer Kampf wird nicht belohnt

Dieses Spiel macht Mainz Hoffnung:

27.11.2011: FSV Mainz 05 - FC Bayern 3:2 (1:0)

Der zu Saisonbeginn übermächtig erscheinende Rekordmeister Bayern München hat die Rückkehr an die Bundesliga-Spitze aufgrund einer über weite Strecken blutleeren Vorstellung verpasst und steckt nach der zweiten Niederlage in Folge erstmals in einem Tief. Die Bayern verlieren zum Abschluss des 14. Spieltags 2:3 (0:1) beim 1. FSV Mainz 05. 

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 34. Spieltags