Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg (Sa., ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Mönchengladbach hat die Champions-League-Teilnahme sicher, nun geht es im Fernduell mit Wolfsburg noch um die Vize-Meisterschaft: Zweiter wurde Mönchengladbach zuletzt 1977/78, Dritter zuletzt 1986/87.

  • Augsburg wird zum ersten Mal in der Clubgeschichte international dabei sein.

  • Schon mit einem Remis gegen Augsburg hätte Mönchengladbach die beste Rückrunde der Clubgeschichte gespielt (dann 40 Punkte).

  • Mönchengladbach kassierte bislang 23 Gegentore und spielte 15 Mal zu null – die Clubrekorde stehen bei 24 Gegentoren bzw. 15 Zu-Null-Spielen...

  • Abdul Rahman Baba ist bei den vielen positiven Überraschungen beim FCA die vielleicht positivste: Er ist der zweikampfstärkste Außenverteidiger der Liga und schlug ligaweit die meisten Flanken.

Das sagen die Trainer:

Lucien Favre

"Wir haben eine fantastische Rückrunde gespielt, in der die Mannschaft den nächsten Schritt gemacht hat. Wir sind besser bei Ballbesitz geworden und haben sehr gut verteidigt, das war der Schüssel zum Erfolg. Wir wollen eine gute Leistung bringen und gewinnen, denn es ist immer gut, sich mit einem Sieg aus der Saison zu verabschieden."

Markus Weinzierl

"Es ist eine gute Ausgangsposition, um international dabei zu sein, die wir uns in den 33 Spieltagen erarbeitet haben. Gladbach ist momentan die beste Mannschaft in der Bundesliga. Sie sind sehr dominant, und da gilt es, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Wir wollen es positiv zu Ende bringen, egal, ob es dann der 5., 6. oder 7. Platz wird. Wenn man in einen Computer Augsburg und Europapokal eingibt, weiß ich gar nicht, ob er das überhaupt annimmt und nicht eine Fehlermeldung kommt."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach

Tor: Sommer

Abwehr: Korb, Brouwers, Nordtveit, Wendt

Mittelfeld: Kramer, Xhaka, Herrmann, Johnson

Sturm: Raffael, Kruse

FC Augsburg

Tor: Hitz

Abwehr: Feulner, Hong, Klavan, Baba

Mittelfeld: Kohr, Baier, Esswein, Altintop, Werner

Sturm: Mölders

Sie werden fehlen:

Borussia Mönchengladbach: Jantschke (5. Gelbe Karte), Dominguez (Rückenprobleme), Stranzl (Ödem am Kniegelenk)

FC Augsburg: Verhaegh (Gelb Rote Karte), Bobadilla (Rote Karte), Callsen-Bracker (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Moravek, Djurdjic, Ji (alle muskuläre Probleme), Parker, (Trainingsrückstand), Reinhardt (Aufbautraining), Caiuby (Muskelbündelriss), Framberger (Meniskus-OP)

Schiedsrichter:

Michael Weiner (SR)
Norbert Grudzinski (SR-A. 1)
Holger Henschel (SR-A. 2)
Arne Aarnink (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Mönchengladbach: Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre ist momentan das Maß aller Dinge. 39 Punkte in der Rückrunde. Siege gegen alle Top-Teams der Liga. Der verdiente Lohn: Die direkte Qualifikation für die Champions League.

FC Augsburg: Etwas anders gestaltet sich die Lage bei den Fuggerstädtern, die nach einer furiosen Hinrunde abgebaut haben. Der Erfolg beim FC Bayern am 32. Spieltag zeigte jedoch, welch große Qualität in der Mannschaft steckt. 

Spieler im Fokus:

Max Kruse

Die Champions League sicherte Raffael den Fohlen am letzten Spieltag - das erste Tor leitete Max Kruse ein. Nach der Königsklasse wäre nun die Vizemeisterschaft der nächste Traum für Borussia Mönchengladbach. Hier ist auch Max Kruse gefordert, der mit elf Toren und neun Vorlagen zu den wichtigsten Offensivkräften der Borussia gehört.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Borussia Mönchengladbach? ... Traore auf die alten Kollegen trifft. Der Ex-Augsburger Ibrahima Traore gewann seine beiden bisherigen Heimspiele gegen Augsburg (jeweils mit Stuttgart).

Für den FC Augsburg? ... Esswein wieder wirbelt. Alexander Esswein hat fünf seiner sechs Bundesliga-Spiele gegen Mönchengladbach gewonnen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Bobadilla sichert den Clubrekord

Dieses Spiel macht Gladbach Hoffnung:

19.04.2013: Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg 1:0 (1:0)

Borussia Mönchengladbach bleibt auf Europapokal-Kurs, Kellerkind FC Augsburg muss weiter zittern: Dank Kapitän Filip Daems hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre zum Auftakt des 30. Spieltags der Bundesliga die zuletzt starken bayerischen Schwaben verdient mit 1:0 (1:0) bezwungen und zumindest für eine Nacht den 6. Rang erobert. Der mehr als eine Stunde in Unterzahl spielende FCA verpasste dagegen die Gelegenheit, im Kampf gegen den Abstieg weiter Boden gutzumachen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 34. Spieltags