Kevin De Bruyne ist nach elf Spielen für den VfL Wolfsburg noch ohne Tor. Letztmals getroffen hat er in der Bundesliga gegen Nürnberg ().

  • Mit Bremen gab es am 18. Mai 2013 zwar eine 2:3-Niederlage, aber der Belgier schnürte seinen einzigen Doppelpack in der Bundesliga.

  • Chance verpasst: Der VfL Wolfsburg hätte am letzten Spieltag mit einem Sieg in Dortmund (19:10 Torschüsse für die Niedersachsen) auf den 4. Platz klettern können.

  • In der Rückrunde hat der VfL nur eine ausgeglichene Bilanz (fünf Siege, zwei Remis, fünf Niederlagen).

  • Der 1. FC Nürnberg verlor sechs der vergangenen sieben Spiele und rutschte am letzten Spieltag auf einen Abstiegsplatz.

  • In der kompletten letzten Saison hatten die Wolfsburger nur drei Heimsiege gefeiert (Vereinsnegativrekord) - jetzt stehen zu Hause bereits drei Mal so viele Siege zu Buche (neun).

  • Der VfL Wolfsburg trifft nun vier Mal in Folge auf Teams aus dem Tabellenkeller: Nach dem Spiel gegen den Club haben es die Wölfe mit dem HSV (A), dem SC Freiburg (H) und dem VfB Stuttgart (A) zu tun.

  • Nürnberg traf 23 Mal Pfosten oder Latte, häufiger als jedes andere Team; 18 gegnerische Alu-Treffer sind aber auch die meisten.

  • Den Rekord in den letzten 20 Jahren für eigene Alutreffer in einer kompletten Saison hält Borussia Dortmund, 2011/12 hatte der BVB diesbezüglich 25 Mal Pech.

  • Javier Pinola steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel. Mehr Einsätze für den FCN hatten nur Thomas Brunner (328) und die Keeper Andreas Köpke (280) und Raphael Schäfer (246).