So lief das letzte Liga-Duell
So lief das letzte Liga-Duell
Bundesliga

Hertha kämpft gegen den Werder-Fluch

Hertha und Werder standen sich erst am 33. Spieltag der Saison 2013/14 gegenüber, dabei feierte Aaron Hunt in seinem letzten Heimspiel für Bremen mit seinem Doppelpack zum 2:0-Sieg einen perfekten Abschied. Am Samstag (ab 15:00 Uhr im Liveticker) kommt es zum erneuten Duell. Die Vorschaufakten zum Spiel.

    Keines der letzten 15 Bundesliga-Spiele zwischen Berlin und Bremen endete Unentschieden. In den letzten 5 Spielen gab es stets Heimsiege. Wie geht es am Samstag aus? ()

    Tabellennachbarn: Hertha wurde in der letzten Saison Elfter, Bremen Zwölfter.

    In der Hinrunde holte Berlin neun Punkte mehr als Werder, in der Rückrunde sieben weniger.

    Beide müssen auf den Topscorer verzichten: Adrian Ramos war an 55 Prozent der Hertha-Tore beteiligt, Aaron Hunt an 38 Prozent der Werder-Treffer.

    Bremen gab in der letzten Saison von allen Teams die wenigsten Torschüsse ab, Hertha die drittwenigsten (Hintergrund: Die große Duell-Vorschau).

    Werder spielte letzte Saison zehn Mal zu null, andererseits gab es aber auch 15 Mal mindestens drei Gegentore.

    Nach dem 1. Spieltag der vergangenen Saison war der Aufsteiger aus Berlin Tabellenführer - nur die Berliner, Dortmund und die Bayern waren 2013/14 Erster.

    Werder gewann neun der vergangenen zwölf Spiele gegen Hertha, die Berliner kassierten in ihrer Bundesliga-Geschichte einzig gegen die Bayern mehr Niederlagen (33) und Gegentore (140) als gegen die Bremer (32 bzw. 111).

    Robin Dutt feierte seinen höchsten Sieg als Bundesliga-Trainer in Berlin (am 20. September 2009 mit Freiburg 4:0).