Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach.

5 Fakten zum Spiel:

  • Mönchengladbach ist auswärts in dieser Saison noch ungeschlagen.

  • Seit dem Wiederaufstieg 2002 gewann Hannover zehn Mal gegen Mönchengladbach (gegen keinen Verein häufiger).

  • Hannovers 3:5 in Mönchengladbach am 12. Dezember 2009 ist das einzige Spiel der Bundesliga-Geschichte, in dem einem Team drei Eigentore unterliefen (zwei Mal Karim Haggui und ein Mal Constant Djakpa).

  • Mönchengladbach gewann drei der letzten vier Partien gegen Hannover.

  • In den letzten 14 Partien zwischen beiden Teams gab es kein einziges Unentschieden; die letzte Punkteteilung liegt über acht Jahre zurück (im Mai 2006 in Mönchengladbach 2:2).

Das sagen die Trainer:

Tayfun Korkut

"Wir hatten zwei sehr gute und intensive Trainingswochen. Die Mannschaft hat gut mitgezogen. Unter Favre hat die Borussia eine klare Spielstrategie, die in den letzten Jahren sehr konstant war. Es wird kein einfaches Spiel. Aber wir wissen, dass wir in den Heimspielen viel Leidenschaft und Willen gezeigt haben und genau so werden wir das Spiel angehen. Mit einem Sieg können wir mit Gladbach gleichziehen. Das sollten wir als Ansporn sehen."

Lucien Favre

"Bis Sonntag wird Christoph Kramer pausieren. Alle anderen Nationalspieler sind ohne Blessuren zurück gekommen. Hannover 96 ist sehr heimstark. Die Mannschaft hat eine hohe Qualität und das wissen wir auch. Deswegen wird es kein einfaches Spiel für uns werden. Aber wir wollen weiter punkten und müssen dafür eine sehr gute Leistung bringen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hannover 96

Tor: Zieler

Abwehr: Albornoz, Schulz, Marcelo, Sakai

Mittelfeld: Schmiedebach, Güselam, Kiyotake, Bittencourt

Sturm: Joselu, Sobiech

Borussia Mönchengladbach

Tor: Sommer

Abwehr: Wendt, Stranzl, Jantschke, Korb

Mittelfeld: Johnson, Xhaka, Nordtveit, Hahn

Sturm: Kruse, Raffael

Sie werden fehlen:

Hannover 96: Miller (Knieoperation), Hoffmann (Aufbautraining nach Knieverletzung), Andreasen (Beckenringreizung), Stindl (Aufbautraining nach Knieverletzung), Kramer (Infekt)

Borussia Mönchengladbach: Daems (Rückenbeschwerden)

Schiedsrichter:

Thorsten Kinhöfer (Schiedsrichter)
Christian Fischer (SR-Assistent)
Frederick Assmuth (SR-Assistent)
Peter Gagelmann (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hannover 96: Die 96er stehen mit drei Siegen, drei Niederlagen und einem Remis im Mittelfeld der Tabelle (8.), konnten ihre zu Beginn sehr gute Form zuletzt aber nicht mehr bestätigen. Während es gegen den VfB Stuttgart noch eine knappe 0:1-Niederlage setzte, fegte der FC Bayern die Niedersachsen zuletzt deutlich mit 4:0 vom Platz und zeigte dem Team von Tayfun Korkut die Grenzen auf. Um den Abwärtstrend so schnell wie möglich zu stoppen muss gegen Gladbach ein Erfolgserlebnis her.

Borussia Mönchengladbach: Die Fohlen sind exzellent in die Saison gestartet und sind nach sieben Spieltagen eines von vier Teams, dass noch keine Niederlage einstecken musste. Sowohl offensiv als auch defensiv läuft es derzeit rund am Niederrhein, wenn sie diese Form auch weiter halten können, ist mit den Gladbachern in diesem Jahr definitiv zu rechnen.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Hannover 96? Wenn Christian Schulz spielt: Der Verteidiger hat sieben seiner acht Heimspiele gegen Mönchengladbach gewonnen.

Für Borussia Mönchengladbach? Wenn Thorben Marx aufläuft: Sieben Mal gastierte er bereits in Hannover, noch nie hat er verloren (vier Siege, drei Remis).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Diouf macht den Unterschied

Dieses Spiel macht Mönchengladbach Hoffnung:

28.10.2012: Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 2:3 (0:0)

Der letzte Gladbacher Erfolg in Hannover liegt zwei Jahre zurück. Die 3:2-Sieg beendete eine Hannoveraner Serie von 22 ungeschlagenen Heimspielen.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 8. Spieltags