Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Bayer 04 Leverkusen - Hamburger SV (ab 15:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Der HSV ist seit sechs Spielen ohne Sieg und in diesem Zeitraum das schwächste Team der Bundesliga.

  • Leverkusen blieb in den jüngsten vier Bundesliga-Spielen ohne Gegentor (alles Siege) - fünf Bundesliga-Partien in Folge ohne Gegentor gelangen Bayer erst einmal, 1983/84.

  • Nur zwei Mannschaften in der Bundesliga-Historie waren offensivschwächer als der HSV (16 Tore in 26 Spielen). 15 Partien ohne Tor bedeuten einen neuen HSV-Negativrekord.

  • Gegen die Champions-League-Teilnehmer hat der HSV in dieser Saison nur eins der sechs Spiele verloren (fünf Mal ohne Gegentor).

  • In fünf der jüngsten sechs Bundesliga-Spiele kassierte der HSV ein Gegentor nach einer Standardsituation (zuletzt das 0:1 gegen Hertha BSC).

Das sagen die Trainer:

Roger Schmidt

"Die letzten acht Spiele werden sehr maßgeblich für die Beurteilung der Saison sein. Wir haben eine gute Ausgangsposition und können aus eigener Kraft eine weitere Spielzeit in der Champions League einleiten. Das Spiel gegen den HSV hat deshalb einen sehr hohen Stellenwert."

Peter Knäbel

"Ich habe keine Zeit für Ablenkungsmanöver. Ich freue mich, dass ich den Platz mit dem besten Blick auf das Feld habe. Wir brauchen eine größere Präsenz und mehr Entschlossenheit im Strafraum."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen

Tor: Leno

Abwehr: Jedvaj, Toprak, Spahic, Wendell

Mittelfeld: Castro, Rolfes, L. Bender, Brandt, Bellarabi

Sturm: Kießling

Hamburger SV

Tor: Adler

Abwehr: Diekmeier, Djourou, Westermann, Ostrzolek

Mittelfeld: Behrami, Van der Vaart, Stieber, N. Müller

Sturm: Olic, Lasogga

Sie werden fehlen:

Bayer 04 Leverkusen: Hilbert (5. Gelbe Karte), R. Kruse (Aufbautraining)

Hamburger SV: Cleber (Gelb-Rot-Sperre), Jansen (Aufbautraining), Beister, Marcos, Götz (alle U23)

 

Schiedsrichter:

Manuel Gräfe (SR)
 Guido Kleve (SR-A. 1)
 Markus Sinn (SR-A. 2)
 Dr. Jochen Drees (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Bayer 04 Leverkusen: Die Werkself ist in bestechender Form, hat die letzten vier Spiele in der Bundesliga alle zu Null gewonnen und gleichzeitig die Ambitionen auf die direkte Champions-League-Qualifikation untermauert.

Hamburger SV: Der HSV hat die Notbremse gezogen und nun doch den Trainerwechsel vorgenommen. Peter Knäbel muss vor allem die eklatante Abschlussschwäche in den Griff kriegen (nur 16 Tore). Spielerisch war die Mannschaft gegen Hertha zuletzt überlegen, die Punkte nahm aber der Gegner mit. Ein Sieg ist nach sieben Spielen ohne Dreier im Abstiegskampf nun zwingend nötig.

Spieler im Fokus:

Heung-Min Son & Hakan Calhanoglu

Das Herzstück des Leverkusener Spiels ist derzeit zweifelsohne die Kreativabteilung um Heung-Min Son und Hakan Calhanoglu. Beide Spieler kommen zusammen auf 15 Saisontore (Son: 10, Calhanoglu: 5) und machten ihre ersten Bundesliga-Erfahrungen beim Hamburger SV. Ausgerechnet jetzt könnten sie ihren Ex-Arbeitgeber in eine tiefe Depression schießen.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Bayer 04 Leverkusen? ... Simon Rolfes in der Anfangsaufstellung steht. Mit dem Kapitän in der Startelf hat Leverkusen in dieser Saison sechs von acht Bundesliga-Spiele gewonnen und keins verloren (zwei Remis).

Für den Hamburger SV? ... Jaroslav Drobny zwischen den Pfosten steht. Bei 24 der 25 geholten Punkte in dieser Saison stand Drobny im Tor der Rothosen.

 

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: HSV erkämpft den Dreier

Dieses Spiel macht Leverkusen Hoffnung:

09.11.2013 15:30 Bayer Leverkusen - Hamburger SV 5:3 (2:1)

Im Sommer 2013 wechselte Heung-Min Son vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen - und schenkte seinem Ex-Club am 12. Spieltag der folgenden Saison gleich drei Gegentore ein!

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 27. Spieltags