Bundesliga

Hannover 96 - Hertha BSC

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Hannover 96 gegen Hertha BSC (ab 20:00 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

    Hannover ist seit elf Spielen sieglos, war zuletzt in Frankfurt aber zumindest moralischer Sieger.

    Hertha kletterte zuletzt auf den elften Platz – das ist die beste Platzierung seit dem ersten Spieltag, zudem sind die Berliner sind seit fünf Spielen ungeschlagen.

    Lars Stindl geht bekanntlich im Sommer. Mit dem Kapitän in der Startelf holte 96 in dieser Saison durchschnittlich 0,6 Punkte pro Spiel, ohne ihn als Starter 1,2 Punkte pro Spiel.

    Hannovers letzte Niederlage gegen die Hertha liegt über fünf Jahre zurück (16. Januar 2010, zu Hause 0:3; Tore: Piszczek, Raffael, Gekas).

    Bei den letzten sechs Duellen zwischen beiden Teams gab es nie einen Heimsieg.

Das sagen die Trainer:

Tayfun Korkut

Pal Dardai

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hannover 96

Hertha BSC

Sie werden fehlen:

Hannover 96: Miller (Aufbautraining nach Knieoperation), Hoffmann (Trainingsrückstand), Sobiech (Innenbandanriss im Knie)

Hertha BSC: Ben-Hatira, Ronny (beide Muskelfaserriss), Gersbeck (Trainingsrückstand), Baumjohann (Kreuzbandriss), Cigerci (Ermüdungsbruch im Fuß), Schieber (Kniearthroskopie), Hosogai (Fußverletzung)

Schiedsrichter:

Marco Fritz (SR)
Christian Dietz (SR-A. 1)
Dominik Schaal (SR-A. 2)
Dr. Martin Thomsen (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Hannover 96: Die Aufholjagd bei der Eintracht hat Mut gemacht. Nach 0:2 holte H96 noch ein Remis und damit den ersten Punkt nach zuvor drei Niederlagen in Folge. Der bisher letzte Sieg ist dennoch schon zwölf Spiele her.

Hertha BSC: Die Hertha hat sich aus dem Tabellenkeller herausgearbeitet. Zwei Siege in Folge, insgesamt seit fünf Spielen ungeschlagen, in dieser Zeit elf Punkte geholt. Coach Pal Dardai hat der alten Dame neues Leben eingehaucht.

Spieler im Fokus:

Didier Ya Konan

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für den Hannover 96?... Ron-Robert Zieler im Tor steht. Der Keeper ist in der Bundesliga gegen Hertha ohne Niederlage (drei Siege, zwei Remis). In seinen fünf Duellen kassierte Zieler nur zwei Gegentore.

Für den Hertha BSC?... Peter Niemeyer aufläuft. Der Mittelfeldspieler hat in Hannover noch nie ein Bundesliga-Spiel verloren. Eins seiner nur sechs Bundesliga-Tore schoss er in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Hannover klettert weiter nach oben

Dieses Spiel macht der Hertha Hoffnung:

16.01.2010: Hannover 96 - Hertha BSC 0:3 (0:2)

Tabellenschlusslich Berlin feierte zum Rückrundenauftakt der Saison 2009/10 den erst zweiten Saisonsieg. Piszczek, Raffael und Gekas leiteten die Aufholjagd ein - die Hertha stieg trotzdem ab.

Hier klicken für die Übersicht aller Duelle des 28. Spieltags