Der 1. FC Köln ist der einzige aktuelle Bundesligist, den der FCB in der Allianz Arena noch nicht schlagen konnte (zwei Remis, eine Niederlage) - gegen den FC St. Pauli traten die Münchner noch nicht im Stadion in Fröttmaning an.

  • Dennoch ist der FC Bayerns Angstgegner: Köln holte in München neun Siege, zwölf Unentschieden und erzielte 50 Tore - alle drei Werte sind Höchstwert in der Münchner Bundesliga-Historie.

  • Der Rekordmeister verlor nur eins der letzten 22 Bundesliga-Spiele in der Allianz Arena (16 Siege, fünf Remis) - am 27. März verlor der FCB zuhause gegen den VfB Stuttgart (1:2).

  • Bayern ist seit zwei Partien ohne eigenen Treffer - zuletzt geschah dies vor knapp einem Jahr, als die Bayern Ende September/Anfang Oktober 2009 in Hamburg (0:1) und gegen Köln (0:0) zwei Mal in Folge torlos blieben.

  • Die letzten drei Bundesliga-Auswärtspartien der Rheinländer gingen allesamt verloren und sie blieben dabei zwei Mal ohne Tor - der letzte Sieg datiert vom 10. April 2010 als die "Geißböcke" in Hoffenheim triumphierten (2:0).

  • Bayern hat nach drei Spielen lediglich zwei Tore erzielt und damit im Ligavergleich die wenigsten (mit Stuttgart und Schalke). In der 46-jährigen Bundesliga-Geschichte des Rekordmeisters kam dies zuvor nur ein Mal vor: 1966/67 hatten die Münchner nur ein Mal getroffen (wie nur Gladbach und Bremen).

  • Die Rheinländer sind nur eins von drei Teams, gegen das Bayern-Trainer Louis van Gaal 2009/10 in der Bundesliga nicht gewinnen konnte (zwei Remis) - gegen Leverkusen (zwei Remis) und Stuttgart (ein Remis, eine Niederlage) blieb der Holländer ebenfalls sieglos.

  • Franck Ribery gab ligaweit die meisten Schüsse ab (15) - von den 13 nicht geblockten kamen nur fünf aufs Tor (38 Prozent).

  • Bayern hat die schlechteste Chancenverwertung der Liga (4,8 Prozent) - in der Vorsaison hatten sie noch die Beste (18,2 Prozent).

  • Youssef Mohamad muss in München zum letzten Mal nach seiner Rotsperre aussetzen - am 1. Spieltag kassierte der Libanese die schnellste Rote Karte in der Bundesliga-Geschichte (94 Sekunden).

  • Podolski gelangen in der Vorsaison nur zwei Tore in 27 Spielen für den FC. Eins der beiden Tore erzielte er jedoch ausgerechnet gegen seinen Ex-Club - am 6. März traf er zur 1:0-Führung gegen Bayern (Endstand: 1:1).