Bundesliga

Offensivpower im Spitzenspiel

Am 14. Spieltag steigt in Sinsheim das Spitzenspiel, wenn der Tabellenfünfte Hoffenheim auf den Dritten aus Leverkusen trifft. Es ist das Duell zwei der torgefährlichsten Teams in der Bundesliga - 1899 traf 26 Mal (Platz 2), Bayer netzte 24 Mal ein (Platz 4).

    Leverkusen konnte alle vier Bundesliga-Duelle gegen Hoffnheim gewinnen. Das einzig verlorene Pflichtspiel war das 2:3 auswärts im DFB-Pokal-Achtelfinale 2003/04. Damals war 1899 noch Regionalligist und Kai Herdling (ein Tor) und Hanno Balitsch auf dem Feld.

    Bayer ist neben dem 1. FSV Mainz 05 das einzige Team, gegen das die Kraichgauer noch keinen Punkt in ihrer Bundesliga-Historie holen konnten.

    Höchste Niederlagen: Drei Mal verloren die Kraichgauer ein Bundesliga-Heimspiel mit drei Toren Differenz, zwei davon gegen Bayer Leverkusen (0:3, 1:4). 1899 wartet seit insgesamt 238 Minuten auf ein Tor gegen Leverkusen.

    Bayer ist seit vier Spielen ungeschlagen (drei Siege, ein Remis) und kassierte nur eine Niederlage in den letzten elf Partien im Oberhaus (sechs Siege, vier Remis).

    Auswärts ist die "Werkself" in dieser Spielzeit noch unbesiegt und feierte fünf Siege in den sechs Partien auf fremden Plätzen (16 Punkte) - nur der BVB sammelte auswärts mehr Zähler (21 aus sieben Spielen).

    Hoffenheim weist die beste Chancenverwertung in der Liga auf (18,3 Prozent). 54,2 Prozent der Schüsse gehen auf den gegnerischen Kasten, was ebenfalls Ligahöchstwert ist.

    Arturo Vidal verwandelte in München bereits den sechsten Pflichtspielelfmeter in dieser Saison (vier in der Bundesliga) - der Chilene erzielte in dieser Spielzeit soviele Tore in der Liga wie in den drei Spielzeiten zuvor (fünf, insgesamt zehn).

    Ralf Rangnick steht vor seiner 90. Niederlage in der Bundesliga, für Jupp Heynckes wäre eine Pleite die 150. Niederlage als Bundesliga-Trainer.

    Tom Starke stand von 1999 bis 2006 in Leverkusen unter Vertrag, kam in der Bundesliga jedoch nicht zum Einsatz. In seiner ersten Saison gewann er mit der A-Jugend von Bayer die deutsche Meisterschaft (2000).