Die letzten vier Pflichtspiele in der Veltins-Arena gewann Schalke allesamt - bei einer Torbilanz von 12:0! Seit nunmehr 385 Minuten traf kein gegnerischer Spieler.

  • Seit über 17 Jahren verlor Schalke kein Heimspiel gegen den 1. FC Köln (sieben Siege, drei Remis). Beim 1:2 im August 1993 stand Horst Heldt auf Seiten des FC auf dem Platz.

  • Mit vier Punkten ist Köln das zweitschwächste Auswärtsteam der Liga und gewann nur eins der acht Gastspiele.

  • Die "Königsblauen" gewannen drei der letzten vier Ligaspiele (eine Niederlage) und feierten mehr Siege als an den zwölf Spieltagen zuvor.

  • Schalke lag in der Vorsaison sowohl nach dem 16. Spieltag als auch zur Winterpause nur einen Punkt hinter Herbstmeister Leverkusen. Aktuell sind es 24 Zähler hinter Spitzenreiter Dortmund.

  • "Königsblau" ist die einzige Mannschaft neben Wolfsburg ohne Tor aus der Distanz. In der Hinrunde der Vorsaison hatte S04 ebenfalls nicht per Fernschuss getroffen.

  • Mit einem Sieg könnten Felix Magaths Schalker noch auf Rang 9 vorrücken. 2008/09 war Magath mit Wolfsburg ebenfalls Neunter nach der Hinrunde und wurde nach der größten Aufholljagd in der Bundesliga-Geschichte noch Meister.

  • Frank Schaefer holte in seinen sieben Bundesliga-Spielen als FC-Coach schon doppelt so viele Punkte (zehn) wie Vorgänger Zvonimir Soldo in neun Partien.

  • Christoph Metzelder bestritt in dieser Saison 22 von 24 möglichen Pflichtspielen. Für Real Madrid bestritt er in der Vorsaison drei von 48 möglichen Partien.

  • Klaas-Jan Huntelaar, der zuletzt in Mainz einen Elfmeter verschoss, traf seit 375 Minuten nicht ins Schwarze - seine bisher längste Durststrecke in der Bundesliga.

  • Schalkes Sportdirektor Horst Heldt begann seine Karriere als Spieler beim 1. FC Köln. Von 1990 bis 1995 bestritt Heldt 130 Bundesliga-Spiele für die Domstädter (13 Tore).