Hannover feierte nur gegen Hoffenheim (und Fortuna Köln, zwei Remis) noch keinen einzigen Sieg in der 1. oder 2. Bundesliga. Gegen die Kraichgauer setzte es vier Niederlagen und ein Remis.

  • Nach dem Hinspiel, das 4:0 für 1899 endete, kletterte Hoffenheim auf Rang 3 und lag zwei Punkte vor 96. Nun hat Hannover elf Punkte Vorsprung auf Hoffenheim.

  • Die Niedersachsen gewannen sechs der letzten sieben Partien in der AWD Arena (eine Niederlage) und sind mit 28 Punkten das zweitbeste Heimteam der Liga.

  • Mehr als die aktuell neun Heimsiege feierte Hannover zuletzt in der Saison 1971/72 - damals waren es zehn nach 34 Spieltagen. Der Saisonrekord liegt bei elf Siegen im eigenen Stadion (1966/67, 1969/70).

  • Noch nie landete ein Bundesliga-Team mit einer derart geringen Tordifferenz wie Hannover (+1) am Saisonende unter den Top 3 der Tabelle.

  • Hoffenheim gab die zweitmeisten Punkte nach Führung ab (20). Hannover hingegen ist am längsten von allen Liga-Teams nach Führung ungeschlagen - seit Dezember 2009 (2:3 gegen Bochum).

  • 20 der 42 Saisontore erzielte Hoffenheim nach einem Standard - anteilig der höchste Wert (48 Prozent).

  • Sejad Salihovic ist ligaweit der Mittelfeldspieler, der die meisten Schüsse abgab (70).

  • Lars Stindl steht vor seinem 50. Bundesliga-Spiel - 23 davon bestritt er für den Karlsruher SC.

  • Mirko Slomka verlor beide bisherigen Begegnungen mit Hoffenheim - in der Hinrunde unterlag er mit 0:4, in der letzten Saison 1:2 in Hoffenheim.