Bundesliga

St. Pauli will Negativ-Serie stoppen

St. Pauli verlor als einziges Team die letzten fünf Partien allesamt - das gab es für den Kiez-Club zuletzt Ende 2001 (damals sogar sechs Niederlagen in Serie).

    Schalke ist seit sechs Pflichtspielen gegen St. Pauli ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis).

    Von neun Aufeinandertreffen im Oberhaus konnte St. Pauli nur eins gewinnen (fünf Pleiten, drei Remis) - im April 1996 setzten sich die Kiez-Kicker zuhause mit 2:0 durch.

    In den letzten drei Auswärtsspielen blieb "Königsblau" ohne Punkt - das gab es zuletzt vor sechs Jahren (März/April 2005).

    St. Pauli stellt nach Frankfurt (27 Tore) die zweitschwächste Offensive der Liga (29). Schalke hat nach Dortmund (16 Gegentore) die zweitbeste Defensive (33).

    Vor 23 Jahren (1987/88) hatten die Schalker letztmals nach 27 Spielen - umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel - weniger Punkte (28) als aktuell (33). Damals stiegen die "Königsblauen" am Saisonende ab.

    In der Hinrunde holte S04 aus den letzten sieben Partien 16 Punkte und blieb fünf Mal ohne Gegentor - Ligabestwert. St. Pauli holte zwischen Spieltag 11 und 17 nur vier Punkte - schlechtester Wert gemeinsam mit Gladbach.

    Ralf Rangnick war bereits von September 2004 bis Dezember 2005 Cheftrainer in Gelsenkirchen. Mit einem Punkteschnitt von exakt 2,0 ist er der beste Schalker Bundesliga-Trainer aller Zeiten.

    Für Rangnick ist es in dieser Saison bereits der zweite Auftritt am Millerntor. Am 2. Spieltag gewann er mit Hoffenheim 1:0 in St. Pauli.

    Manuel Neuer steht vor seinem 150. Bundesliga-Spiel. Der Keeper ist mit 71 Einsätzen in Folge über die volle Distanz der Dauerbrenner der Liga.