Der 1. FSV Mainz ist das einzige Team ohne Heimsieg im Jahr 2011. Überhaupt holten die 05er aus den letzten fünf Spielen am Bruchweg erst einen Punkt.

  • Freiburg verlor beide Bundesliga-Duelle am Mainzer Bruchweg - und das ohne eigenen Torerfolg (0:5, 0:3).

  • Drei der letzten vier Pflichtspiele gegen Mainz konnten die Breisgauer gewinnen (ein Sieg des FSV).

  • Zuhause blieb Mainz schon sechs Mal ohne eigenen Treffer - nur Frankfurt gelang vor heimischen Publikum häufiger kein Tor (acht Mal). In den vergangenen neun Heimspielen netzte Mainz nur fünf Mal ein.

  • Die Freiburger verloren die vergangenen vier Partien in Folge - so lange punktlos blieb der SCF zuletzt vor über 14 Monaten, zum Jahreswechsel 2009/10.

  • Der SCF gewann nur eins der letzten sieben Auswärtsspiele (zwei Remis, vier Niederlagen) - das 1:0 beim VfB Stuttgart.

  • Begegnung der Comeback-Könige: Freiburg und Mainz konnten beide schon vier Spiele in dieser Saison nach Rückstand noch in einen Sieg drehen - Ligaspitze!

  • Freiburg ist das mit Abstand zweikampfschwächste Team der Bundesliga. Nur 43,6 Prozent aller Zweikämpfe konnten die Breisgauer für sich entscheiden.

  • Tuchel und Dutt gaben beide zu Beginn der Saison 2009/10 ihr Bundesliga-Debüt. Der Mainzer Coach (1,49) holte seither jedoch im Schnitt 0,31 Punkte mehr als der SC-Trainer (1,18).

  • Petar Sliskovic schoss am letzten Spieltag (1:1 in Dortmund) bereits das 13. FSV-Jokertor in dieser Saison - Mainz hat die mit Abstand torgefährlichste Bank der Liga. Das letzte Team mit so vielen Jokertoren war Bremen 2007/08.