Bundesliga

Heimstarker "Club" erwartet den FC Bayern

Die Franken gewannen vier der letzten fünf Heimspiele (eine Niederlage).

    Der FCN gewann nur eins der letzten 15 Bundesliga-Spiele gegen den FC Bayern (neun Pleiten, fünf Remis). Im Februar 2007 siegte der FCN mit 3:0. Es war die erste Partie von Ottmar Hitzfeld nach seiner Rückkehr.

    Aber: Seit 2005 konnte der Rekordmeister in Franken nicht mehr gewinnen (zwei Remis, eine Pleite).

    Im Dezember 1967 feierten die Cluberer unter Trainer Max Merkel einen legendären 7:3-Sieg - Franz Brungs traf damals als bis heute einziger Nürnberger fünf Mal in einem Spiel. Am Ende jener Saison wurde Nürnberg Deutscher Meister.

    Die van Gaal-Elf gewann erstmals in dieser Saison drei Liga-Spiele in Folge.

    Den Bayern gelang in ihren letzten 13 Liga-Spielen immer mindestens ein Tor - das ist aktuell die ligaweit längste Serie dieser Art. Mit 60 Toren stellen die Münchner den besten Angriff der Liga.

    145 Bayern-Spiele in Folge waren in der Bundesliga sowohl zuhause als auch in der Fremde ausverkauft. Diese Serie begann bei der 0:3-Pleite in Nürnberg im Februar 2007.

    Bayern blieb nur ein Mal in den letzten 24 Auswärtsspielen ohne Gegentor - am 9. Spieltag der laufenden Saison gab es eine Nullnummer in Hamburg.

    Arjen Robben ist mit neun Toren der beste Torschütze in der Rückrunde, Franck Ribery ist der beste Vorlagengeber 2011 (sieben Assists).

    Jubiläum: Dieter Hecking könnte in seinem 150. Bundesliga-Spiel mit einem Sieg die 200-Punkte-Marke knacken (aktuell 198).

    Treffen mit dem Ex-Verein: Andreas Ottl und Breno waren letzte Saison an Nürnberg ausgeliehen, aktuell spielt Bayerns Mehmet Ekici auf Leihbasis beim FCN.